Shirin Asgari

Die Koloratursopranistin und Malerin Shirin Asgari lernte ich 2009 bei ihrer Ausstellung „Musik ist Malerei – Malerei ist Musik“ in der Kunstuniversität Graz kennen. Sie erzählte: „Malerei und Musik liegen für mich eng beieinander. Viele meiner Bilder entstehen unter dem Einfluss der Musik.“ Shirin Asgari, die persische Opernsängerin, und ihre Schwester Nasrin Asgari haben 2007 die mittlerweile weltweit erfolgreichen „Three Iranian Sopranos“ gegründet. Ganz neu dabei ist Nazanin Ezazi. Alle drei wurden im Iran geboren und verbrachten dort ihre Jugend. Da eine Gesangsausbildung im Iran aber nicht möglich war, kamen sie nach Österreich und studierten hier an den Universitäten für Musik und darstellende Kunst in Wien und Graz.

Die drei wunderbaren Stimmen singen große Arien, Melodien aus Operette und Musical bis hin zu persischem Liedgut. Shirin Asgari begeisterte sich – wie auch ihre Schwester Nasrin – schon früh für Kunst und Musik, spielt Geige, tanzt und choreographiert. Nazanin Ezazi spielt neben Klavier auch das iranische Seiteninstrument „Santur“ und das Perkussionsinstrument „Daf“. Für 2010/11 sind einige Konzerte in Kanada und in Amerika geplant.

Sehr am Herzen liegen Ihnen persische (Volks-) Lieder. Sie erzählen: „Es gibt auch nur wenige Opern in persischer/iranischer Sprache und deshalb möchten wir einige unserer schönen Lieder mit unseren Opernstimmen singen und sie so unvergesslich machen“.

www.letreorfei.com

Erschienen in G’sund 2010

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*