Birgit Minichmayr als „Hedda Gabler“ am Residenztheater

Am Freitag, 26. Oktober, 19 Uhr, feiert Henrik Ibsens „Hedda Gabler“ in einer Inszenierung von Martin Kušej Premiere am Münchner Residenztheater. In der Titelrolle ist die großartige österreichische Schauspielerin Birgit Minichmayr zu erleben.

Zum Inhalt: Jørgen Tesman und seine Frau Hedda kehren von ihrer ausgedehnten Hochzeitsreise zurück. Jetzt soll eigentlich die Zukunft beginnen – in ihrer neuen Villa, mit Angestellten, Reitpferden und Empfängen. Doch das Geld ist jetzt schon knapp – und Løvborg ist zurück in der Stadt, Tesmans alter Schulfreund und ewiger Konkurrent, mit einem neuen genialischen Buch, das Tesmans ausstehende Professur gefährden könnte. Auch Hedda und Løvborg kennen sich: Sie verbindet eine frühere Anziehung, vielleicht Freundschaft, opak und gefährlich.

www.residenztheater.de

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*