Eva Rossmann: Unter Strom

Im neuen Vera Valensky-Krimi der bekannten und erfolgreichen Journalistin und Autorin Eva Rossmann geht es um die Umwelt. In deren Namen liefern sich Ökoaktivisten und Energiekonzerne einen mörderischen Kampf. Mira Valensky und ihre Freundin Vesna Krajner verfolgen die Spuren von aggressiven Umweltaktivisten, korrupten Politikern und einem Konzern, dessen Eigentümer lieber im Dunkeln bleiben. Auch mit ihrem 14. Vera Valensky-Krimi beschert uns Eva Rossmann wieder einen spannenden Lesegenuss.

Eva Rossmann geht es in ihren Romanen um den schönen Schein und das, was dahinter lauert. „Im Mittelpunkt jedes Buches steht ein Szenario, das mich interessiert. Und was mich interessiert, reicht eben von den Mechanismen eines Wahlkampfes, über die ach so heile volkstümliche Schlagerwelt bis hin zum Leben einer Winzerfamilie im Weinviertel oder den Emotionen, die das Geld der neuen reichen Russen auslöst“, erzählt sie.

Mira Valensky ist keine klassische Heldin. Eigentlich liebt die Wiener Journalistin das bequeme Leben, kocht und isst gerne – aber Mira ist neugierig. Sie schaut hin, wenn alle wegschauen und die gelernte Juristin weiß:  Recht und Gerechtigkeit sind nicht immer dasselbe.  Dabei, der Wahrheit doch näher zu kommen,  wird sie in allen Kriminalromanen von Vesna Krajner, ihrer bosnisch stämmigen Putzfrau und Freundin, unterstützt.

www.evarossann.at
Erschienen im G’sund 2011

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*