Secret Location – Mode und Kulinarik

Secret Location (Foto Hedi Grager)Beim Spaziergang durch Vancouver’s Stadtteil Gastown entdeckte ich ein unglaublich stylisches und elegantes Geschäft, das Secret Location. Aufmerksam wurde ich vor allem durch die kunstvoll gestalteten Fenster an der Water Street. Ein ungewöhnliches Geschäftskonzept, zu dem auch ein Restaurant gehört: hier wird auf wunderbare Weise der Genuss von Mode und Kulinarik verbunden.

Secret Location Fashion
Die moderne Boutique ist sehr großzügig, in hellen Tönen gestaltet und zum Wohlfühlen. Fashionistas finden bekannte Labels aus New York und Europa, exklusive Wohnaccessoires und Lifestyleprodukte, und sogar eine Auswahl an Fachliteratur. Sehr originell der Secret Room innerhalb der Boutique, in dem VIPS (viele kommen mit den großen Schiffen in Vancouver an Land) diskret verwöhnt werden, in Ruhe probieren und kaufen können.

Secret Location Shop (Foto Secret Location)

 

Secret Location Shop (Foto Secret Location)

Secret Location (Foto Hedi Grager)Geboren wurde die Idee von der 25-jährigen Canadierin Carey Melnichuk, die in Italien ihren Master of Fashion Design am Instituto Marangoni Milano machte. Die eher medienscheue Designerin entwarf und designte Secret Location und schuf eine Mischung aus modernen Linien und barocker Ornamentik zum Wohlfühlen. Ein eigenes Label der Designerin gibt es noch nicht, aber wie mir Brand Manager Marcel Da Silva mitteilte, ist Secret Location offen für neue und einzigartige Wege, um den Kunden weitere Shoppingerlebnisse zu bieten – und er versprach, dass ich News sofort erfahren werde!

Bei unserem Besuch verrät mir Omid Karimy, der sympathische Retail Operations Manager, dass es im Restaurant des Secret Location an der Bar den besten Espresso von Vancouver gibt – ich habe selbst erfahren, dass ein guter Espresso wirklich schwer zu bekommen ist. Das wird natürlich sofort getestet – und er schmeckt wirklich sehr gut.
Omid Karimy, elegant und charismatisch, ist Kurde. Er kam vor 20 Jahren nach Canada und ist seitdem im Fashion Bereich tätig. Dies ist allerdings seine erste Erfahrung in Womansware, wie er mir erzählt, davor war er vor allem im Luxury Mens Fashion Bereich tätig.

Secret Location Bar und Restaurant
Auch der Restaurant- und Barbereich ist ultramodern: weiße Wände, Stühle, Decken und Kronleuchter sowie eine Lounch-Ecke – die Atmosphäre ist angenehm, das Essen sehr gut. Küchenchef Jefferson Alvarez verwöhnt seine Gäste mit überraschenden Kreationen und europäisch inspirierter Küche. Der Autodidakt aus Venezuela arbeitete unter berühmten Küchenchefs und in einer Reihe von Top Restaurants in New York und Philadelphia wie u.a. im Aquavit und dem Morimoto. Erfahrungen und Inspirationen holte er sich auch in den Drei-Sterne-Michelin-Restaurants Arzak und Akelare im spanischen San Sebastian – eine Zeit, an die er sehr gerne zurückdenkt.
David Auer, Restaurant Manager des Market by Jean Jean Georges Restaurant im Shangri La Hotel, sieht in Jefferson „eine kulinarische Entwicklung für Vancouver, weil er etwas macht, das die Leute in dieser Form nicht wirklich kennen.“

Begeisternd auch die Süssspeisen von Pastry Chefin Kira Desmond. Sie besuchte die renommierte Kochschule Culinary Institute of America. „I love to experiment and create new recipes”, sagt Kira – und ich liebte es, ihre Kreationen zu probieren.

Bar/Restaurant (Foto Secret Location)

Sergio aus Milano, Alex aus Australien, Alain aus Paris oder Heidi von den Philippinen – wenn Sie Glück haben, finden sie diese weltoffenen, sehr freundlichen und charmanten Mitarbeiter noch in der Secret Location – oder sie sind schon wieder an ein anderes Fleckchen Erde weiter gewandert.

Tastingroom (Foto Secret Location)

Hedi und Heidi (Foto Sudy)Eine lustige Begebenheit muss ich noch erzählen, die ich beim vorzüglichen Brunch im Secret Room erlebte. Wir kamen mit unserer freundlichen Bedienung aus Manila ins Gespräch und erfuhren, dass ihr Name Heidi ist – also eine ‚Fast-Namensvetterin‘ von mir. Lachend erzählt sie, dass sie ihren untypischen Namen von ihren weitgereisten Eltern erhielt, denen der Name so gut gefiel.
Heidi ist eine charismatische, lebendige und sehr offene Persönlichkeit und arbeitet als Immobilienhändlerin, Journalistin und Kolumnistin, schreibt ihren eigenen Blog. Sie beschreibt sich so:
I am a traveller, a real estate licensed professional, owner of italian restaurants back in my country, a newspaper columnist that covers food, travel, fashion and society events. In 3 years i see myself as a real estate investor as well as still being a restaurateur, business people involved in food and beverages, and still a journalist covering the good life and good news happening in the world. I have a blog imwanderwoman.blogspot.com, instagram@imwanderwoman, twitter@iamheiding.

Secret Location – das etwas andere Lokal mit dem etwas anderen Personal, sehr gastnah, sehr charmant – genau wie ich es liebe.

www.secretlocation.ca

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*