impulsee (2)

Motor-Bloggerin mit Fashionfaible – Dajana Eder

Dajana Eder (c) impulsee.atImpulsee | motor & lifestyle blog
„Mein Glück hängt nicht an materiellen Dingen. Ich bin jemand, der alles was er macht, sehr bewusst macht“, kommt es von Dajana. 1986 in Laibach geboren, kam sie im Alter von ca. 5 Jahren in die Steiermark und nach Graz. Viele würden im Gespräch mit ihr vermuten, dass sie Deutsche ist, was ihrer Ansicht nach wahrscheinlich daran liegt, „dass ich total viel mit Deutschen arbeite“. Das wird sie bald noch mehr, da Hamburg jetzt ihre neue Heimat wird.

Dajana Eder (c) impulsee.at

2010 gründete sie die Eventagentur „impulsee motorsportevents & kommunikation“. Viele kennen ihre erfolgreichen Events wie „harder.stronger.faster“ und die „women.race.events“, mit denen sie Frauen die Möglichkeit gab, ins Gaspedal zu steigen, Fahrtechniken und Fahrsicherheit zu erlernen – und um die nächste Generation RennfahrerINNEN heranzubilden, wie sie mit einem Lachen ergänzt.
Zuletzt entdeckte sie immer mehr ihre Vorliebe für das Schreiben und so wurde aus impulsee der persönliche Blog Dajana Eder mit spannenden Beiträgen über Motorsportevents, Autotests und Lifestyle.

Dajana arbeitet gemeinsam mit ihrem Lebenspartner Hannes. „Er ist mein Mädchen für alles, Fotograf, Leser, Übersetzer – und es funktioniert wunderbar“, erzählt sie lächelnd. Auch dass er ihre, wie sie sagt, Launen aushält, schätzt sie sehr an ihm. „Wenn ich Stress habe, kann es schon vorkommen, dass ich sehr fordernd und oft nicht ganz so höflich bin, aber mein Danke kommt natürlich danach.

Dajana Eder (c) impulsee.at

Dajana ist eine selbstbewusste und modeinteressierte junge Frau. Sie verrät mir: „Ich bin gerne extravagant, aber ich glaube, wenn meine Umgebung es zulassen würde, hätte ich gerne einige Tattoos mehr und auffällige Frisuren und Outfits“. Da das aber einige Geschäftspartner doch etwas ‚verschrecken‘ würde, sieht man Dajana eher dezent auffällig.
Dajana mag alles, was extrem viel Freiraum lässt. Zu ihren Interessen gehören Fotografie, Creativ Art, Blogging, Reisen und Sport. Beim Sport kann sie wunderbar entspannen. Sie malt sehr gerne, alle ihre Grafiken macht sie selbst. Sie verstärkt noch mal: „Alles was Raum lässt, mache ich gerne“.

Luxus bedeutet für Dajana, Dinge zu machen, die einen glücklich machen. „Ich bin jemand, der alles, was er tut, sehr bewusst tut. Wenn ich esse, esse ich bewusst, nie Schund. Wenn ich etwas kaufe, kaufe ich es bewusst und nicht nur weil ich gerade schlechte Laune habe. Ich wünsche mir die Möglichkeit, aussuchen zu dürfen, wo ich wohne und wen ich in meiner Umgebung habe. Das ist Luxus für mich.“

Dajana Eder (c) impulsee.at

Berufsbedingt fährt Dajana oft mit den tollsten Autos und das legt natürlich die Frage nahe, welches Fahrzeug sie selbst gerne fahren würde. „Es gibt kein Fahrzeug, das ich mir erträume“. Sie hat aber eine klare Vorstellung, was ihr an einem Auto wichtig ist. „Ganz einfach, ich liebe Glaspanoramadächer, rund 200 PS, Automatik und Rundumkamera“, tönt sie selbstsicher. Panoramadächer geben ihr wieder das Gefühl von Offenheit und Weite, Automatik und Rundumkamera bevorzugt sie, weil es einfach praktisch ist und die PS findet sie für unsere Straßen optimal.
Ihr erstes Auto für eine Testfahrt war übrigens ein Mini, den Katja Gady vom Autohaus Gady zur Verfügung stellte – das war auch der Beginn ihrer weiteren Kooperationen für Testfahrten und Events. Ihr erstes eigenes Auto war ein roter Zweier Golf mit einigen optischen Highlights.

Leider wird Dajana Graz bald verlassen und nach Hamburg gehen. Vielleicht geht es davor für einige Monate nach London. „In London gibt es auch einen großen Markt für Automobilblogger und das würde ich mir alles gerne mal ansehen“, verrät sie noch. Auch wenn sie mit einer kleinen Träne geht, überwiegt doch die Freude zum Neuen. Ich möchte natürlich wissen, warum sie Österreich verlässt und sie meint: „Ich habe lange darüber nachgedacht und glaube, Österreich ist eine Spur zu klein, mehr gibt der Markt nicht her. Ich merke es an meinen Zugriffen, das sind überwiegend deutsche Leser und vielleicht ein Viertel teilt sich Österreich mit anderen Ländern“.

Dajana Eder (c) impulsee.at

Damit ist leider auch Dajanas Eventtätigkeit in Österreich zu Ende, denn dafür wird sie leider keine Zeit mehr haben. Gerne wird sie aber beratend weiter zu Verfügung stehen. Charity war und ist ihr ein Anliegen. „Als ich Christian Scherer von der Krebshilfe Steiermark kennen lernte und gesehen habe, das die Einnahmen zu 100 % für Forschung, Prävention etc. eingesetzt werden, kam mir der Gedanke, meine Veranstaltungen zur Unterstützung zu verwenden. Das ist mir ein großes persönliches Bedürfnis“, erklärt sie.

Dajana begann mit dem Bloggen 2010, aber seit Mitte 2013 dreht sich fast ihr ganzes Leben ums bloggen. „Was ich am bloggen so toll finde ist, dass es meiner Persönlichkeit entspricht. Ich kann zu jeder Zeit, an jedem Ort mit Menschen kommunizieren. Ich merke, dass ich für – ich nenne es mal meine regelmäßigen Leser – auch Meinungsbildner bin, dass ich etwas bewegen kann. Natürlich gibt es Schattenseiten, denn man macht sich angreifbar mit einer Meinung. Trotzdem darf man seine Persönlichkeit nie aufgeben und muss sich selbst treu bleiben. Und ich finde es einfach schön, dass es mir so wahnsinnig viel Spielraum und Freiraum lässt. Meine Regeln, mein Spiel“. Sie lacht.
Wie wichtig ihr die Qualität ihrer Blog-Posts ist merkt man auch daran, dass in jedem einzelnen Beitrag zwischen 8 und 24 Stunden Arbeit stecken: beste Fotoqualität, immer extremere und auffälligere Outfits und Locations. Bei ihren Outfits arbeitet sie gerne mit Newcomern. „Ich gebe aber zu, dass ich nicht der Haute Couture Fan bin. Mode muss für mich tragbar sein und sie muss zu mir passen“.

Dajana Eder (c) impulsee.at

In Dajanas Blog stehen Autos und Motorsport in Verbindung mit Lifestyle und Fashion im Vordergrund. „Ich war mir bewusst, dass ich als Frau, die einen Automobilblog betreibt, nicht gaaaaaanz ernst genommen werden würde, egal wie gut er technisch aufbereitet wäre. Auf meinem Blog sind keine Leser, die bis ins Detail wissen wollen, wie sich das Fahrzeug fährt. Bei mir ist der Bereich Fashion und Auto so ausgearbeitet, dass das Auto das Accessoire ist. Es geht um das Gesamtbild Lifestyle. Deshalb ist es auch sehr viel Arbeit“, lacht sie wieder. Ihren Lesern gefällt’s.

www.impulsee.at

Share Button

Ein Gedanke zu „Motor-Bloggerin mit Fashionfaible – Dajana Eder“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>