Lexy Hell: Zwischen Laufsteg und Swingerclub

Lexy Hell: "Mein wildes Leben zwischen Laufsteg und Swingerclub" - Eden Books 2014„Mein wildes Leben zwischen Laufsteg und Swingerclub“ lautet der Titel des Buches von Lexy Hell. Das international bekannte und erfolgreiche Tattoomodel veröffentlichte jetzt ihr erstes Buch über ihr wirklich interessantes Leben.

Lexy ist in Leibnitz in der Südsteiermark geboren. Schon sehr früh faszinierten sie Tattoos und mittlerweile hat sie aus ihrem Körper ein Gesamtkunstwerk gemacht. „Mein Wiedererkennungswert ist sehr groß, meine Tätowierungen sind mein Alleinstellungsmerkmal. Bestimmt öffnen sich durch meine Tattoos sehr viele Türen. Aber mit dem ersten Tattoo haben sich auch sehr viele Türen für mich geschlossen.“

Das international erfolgreiche Tattoomodel Lexy Hell - hier behütet mit einem "Sahnehäubchen" - schreibt über "Mein wildes Leben zwischen Laufsteg und Swingerclub" (Foto Bjelotschka)
Das international erfolgreiche Tattoomodel Lexy Hell – hier behütet mit einem „Sahnehäubchen“ – schreibt über „Mein wildes Leben zwischen Laufsteg und Swingerclub“ (Foto Bjelotschka)

Lexy ist eine sehr sympathische junge Frau, die auf dem Weg zum erfolgreichen Tattoomodel auch einige ungewöhnlich Jobs annahm, um sich über Wasser zu halten, wie den einer Bardame in einem Swingerclub.

Wann hast Du Dir das erste Mal gedacht, dass Du ein Buch über Dein Leben schreiben möchtest und warum?
Da hab ich bereits ungefähr ein Jahr im Swingerclub als Bardame gearbeitet. Ich bin nach der Arbeit meist nach Hause und hab mit Freunden gesprochen, hab erzählt, was mal wieder Verrücktes passiert ist. Sie haben immer so gelacht und irritiert geguckt und gemeint, „das glaubt dir doch niemand was da alles so abgeht“. Irgendwann kam mir und meinen Freunden der Gedanke, das alles doch mal in einem Buch festzuhalten. So hab ich über die drei Jahre immer wieder Notizen gemacht und mir auch viel Privates von der Seele geschrieben. Irgendwie fand ich Gefallen daran und dachte, das könnte wirklich ein unterhaltsames Buch werden.

Lexy Hell bei der Modenschau von Marc Stone auf der Fashion Week Berlin 2014 (Foto Eva Maria Guggenberger)
Lexy Hell bei der Modenschau von Marc Stone auf der Fashion Week Berlin 2014 (Foto Eva Maria Guggenberger)

Wie empfindest Du die Reaktionen auf Dein Buch?
Bis jetzt durchwegs positiv. Klar gibt es Leute die es nicht gut finden, so ehrlich zu sein und auch seine Schwächen zuzugeben, oder über die schwere Kindheit zu schreiben. Aber für mich war es eine gute Methode, mich selbst zu therapieren, mir Sachen von der Seele zu schreiben und einfach mal ehrlich zu sagen, wie es wirklich ist in dieser ach so perfekten Welt.
Ich bekomme sehr viele Mails von großteils jungen Mädchen über facebook. Sie schreiben mir, dass sie das Gefühl kennen nicht akzeptiert zu werden, der Aussenseiter zu sein und schlechte Erfahrungen gemacht haben. Ich freue mich, wenn ich diesen Mädchen mitgeben kann, dass man aus seinem Leben was ganz Tolles machen kann wenn man an sich glaubt – und man muss kämpfen.

Lexy Hell mit ihrem Buch "Mein wildes Leben zwischen Laufsteg und Swingerclub, erschienen bei Eden Books
Lexy Hell mit ihrem Buch „Mein wildes Leben zwischen Laufsteg und Swingerclub, erschienen bei Eden Books

Wie geht es Dir bei Deinen Lesungen?
Ich hatte bis jetzt eine Lesung und es hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht. Die Vorbereitungszeit ist natürlich sehr intensiv und zerrt an den Nerven, und wie bei allen öffentlichen Auftritten sterbe ich davor tausend Tode vor lauter Nervosität und Selbstzweifel. Aber wenn ich dann sehe, wieviele Menschen kommen und sich freuen, dann bin ich wirklich dankbar und finde kleine Versprecher gar nicht mehr so schlimm.

Spielst Du vielleicht schon mit den Gedanken, ein weiteres Buch zu schreiben?
Tatsächlich gibt es den Gedanken. Es gibt noch so viel mehr zu erzählen, auch lustige Geschichten aus dem Swingerclub, in dem ich jetzt nicht mehr arbeite. Aber mal abwarten, was 2015 so mit sich bringt.

Was sind überhaupt Deine Pläne/Projekte für 2014?
Vorranging bin ich erstmal auf großer Lese- und Promotour. Und dann erfüllt sich ein ganz großer Traum von mir, ich bin gerade mit dem make-up Artisten Beni Durrer am planen einer kleinen Lexy Hell Lippenlack Linie. Es wird drei Farben geben, die wir in den nächsten Wochen kreieren und im Januar 2015 auf den Markt bringen werden.

Auszug:
»Im Swingerclub begegnet man vielem, von dem man bisher nichts wusste oder wissen wollte: wie die Mutter, die regelmäßig kurz reinschaut, bevor sie die Kinder von der Schule abholt. Da gibt es Geschichten von verheirateten Ärzten, die Gangbang ausprobieren wollen, oder Anekdoten aus dem Privatleben einer Fistingqueen. Von Leuten, die sich die Hoden aufspritzen, um dann literweise ejakulieren zu können oder von unserer obdachlosen Nymphomanin, die sich bei uns durchschnorrt und sich beim Poledancing die Nase gebrochen hat.«

Verlag: Eden Books
ISBN:978-3-944296-52-4

www.model-lexy-hell.de

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*