Fotocredit Grossauer Gruppe

el Gaucho jetzt auch in München

Jürgen Kleinhappl, Shirley Schmitz, Michael Grossauer, Christof Widakovich und Daniel (Foto Grossauer Gruppe)Ab 6. September serviert das el Gaucho seine Steaks auch in München – mitten im schönen Viktualienmarkt.
Die Erfolgsstory der Grazer Unternehmerfamilie Grossauer  ist über die österreichischen Grenzen hinaus bekannt. Sie sind aus der Gastro-Szene nicht mehr wegzudenken. Nach Standorten in Baden bei Wien (Josefsbad), Graz (Landhaus) und Wien (Design Tower) erobern sie mit ihrem individuellen und erfolgreichen Steak-Konzept jetzt Deutschland.

Auch in München wird das Restaurant den unverwechselbaren el Gaucho-Charakter aufweisen: edle Holz- und Lederelemente treffen auf eine offene Schauküche mit exklusiver Grillstation. Geöffnet ist 7 Tage die Woche. Für das kulinarische Konzept sind der Grazer Haubenkoch und Familienmitglied Christof Widakovich, der kulinarische Leiter Jürgen Kleinhappl sowie der argentinische Steak-Experte Daniel zuständig. Er betreut weltweit exklusive Steakhäuser. Speziell für den neuen Münchener Standort wurde von ihm sogar eine eigene Steak-Schnitttechnik – der Munich Cut – entwickelt. Bestes el Gaucho Beef aus Argentinien und regionales Dry Aged Rind sowie internationale Vorspeisen, Beilagen, Gerichte und Desserts werden München begeistern.

Leiten werden das el Gaucho am Vikualienmarkt Gerd und Shirley Schmitz, enge Freunde der Familie Grossauer. Diese gemeinsame Zusammenarbeit basiert auf der Münchner Geschichte der Familie Grossauer – viele Jahre sorgte man auf dem Oktoberfest für die besten steirischen Schnitzelburger. Sie werden eng mit den Geschäftsführern der 3 el Gauchos Michael Grossauer, Robert Grossauer, Peter Kazianschütz und Christof Widakovich zusammenarbeiten.

Gemeinsam erfolgreich: Jürgen Kleinhappl, Michael Grossauer und der Grazer Haubenkoch Christof Widakovich. Geleitet wird das el Gaucho in München von Gerd und Shirley Schmitz (Foto Grossauer Gruppe)
Gemeinsam erfolgreich: Jürgen Kleinhappl, Michael Grossauer und der Grazer Haubenkoch Christof Widakovich. Geleitet wird das el Gaucho in München von Gerd und Shirley Schmitz (Foto Grossauer Gruppe)

Zur Familie Grossauer
Patron Franz Grossauer ist seit Jahrzehnten eine Größe in der steirischen Gastroszene. Begonnen mit Eventgastronomie, zählen mittlerweile viele Betriebe zu seinem Imperium: u. a. das Glöckl Bräu, Gösser Bräu, Restaurant & Bar SCHLOSSBERG, el Gaucho im Landhaus (alle in Graz), das el Gaucho im Josefsbad (Baden bei Wien) sowie das el Gaucho im Design  Tower (Wien). Auch viele Großveranstaltungen wie die Ski-WM in Schladming oder die Formel 1 am Spielberg werden dank der Grossauer Events & Gastronomie GmbH ein kulinarisches Erlebnis. Prominente wie die Starköche Johann Lafer und Alfons Schuhbeck oder der gebürtige Steirer Arnold Schwarzenegger zählen mittlerweile zu den Freunden der Familie  und statten Graz regelmäßig einen Besuch ab.

Christof Widakovich
Seit Topkoch Christof Widakovich zur Familie gehört (Tochter Herti Grossauer ist seine Lebensgefährtin, gemeinsam haben sie zwei Kinder – Sissi und Franz), wurde nicht nur die Küche in den Grossauer-Betrieben veredelt (das SCHLOSSBERG und das el Gaucho im Landhaus wurden mit je einer Haube ausgezeichnet), sondern auch ein Marketing-Genie in den eigenen Reihen gefunden.
Widakovich zählt mittlerweile nicht nur zu den besten Köchen des Landes, sondern ist auch erfolgreicher Unternehmer, querdenkender Geschäftsführer und talentierter Netzwerker.

Begonnen hat seine Karriere beim großen Helmut Österreicher, von dem er die perfekte Basis der Gastronomie sowie Disziplin und Kreativität lernte. Danach wechselte er wieder
zurück in seine Heimat Graz und übernahm als Küchenchef das Zepter im Restaurant Eckstein, das er die folgenden sechs Jahre lang zu kulinarischen Höhenflügen führte. Seit viereinhalb Jahren ist Christof Widakovich nun kulinarischer Patron vom Restaurant SCHLOSSBERG, seit fast zweieinhalb Jahr ebenso vom beliebten Steakhouse el Gaucho im Landhaus.

www.elgaucho-muenchen.de

Share Button

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>