Gerhard Fuchs – Meine Südsteiermark

"Meine Südsteiermark" von Haubenkoch Gerhard Fuchs (Fotos Josef Krasser APRESVINO)Die Südsteiermark und Haubenkoch Gerhard Fuchs – eine wunderbare Symbiose. Seit Jahren ist er Steiermarks höchstdekorierter Koch. Jetzt stellt der „Koch des Jahres 2004“ und „Wirt des Jahres 2009“ erstmals einen Teil seiner Gerichte mit Geschichte in Buchform vor.

Seine Kochkunst entspringt kompromisslos dem Jahresrhythmus. Nichts lenkt vom Genuss und von dem Landstrich, den er als Bühne nützt, ab. Die Südsteiermark liefert ihm nahezu alles, was er für sein kongeniales Schaffen braucht: wunderbare Grundprodukte, unendliche Inspiration und das schöne Gefü̈hl, sich dort zuhause zu fühlen.

Die Südsteiermark liefert Gerhard Fuchs nahezu alles, was er für sein kongeniales Schaffen braucht (Foto APRESVINO)
Die Südsteiermark liefert Gerhard Fuchs nahezu alles, was er für sein kongeniales Schaffen braucht (Foto APRESVINO)

„Meine Südsteiermark“ ist ein außergewöhnliches Kochbuch, das auch abseits der Rezepte dank Anekdoten aus dem Leben von Gerhard Fuchs zum Lesen einlädt – mit Texten von Tina Veit, Fotos von Josef Krassnig und authentischen Skizzen des Küchenmeisters.

Das erfolgreiche "Buchteam": Josef Krasser, Gerhard Fuchs und Tina Veit (Foto APRESVINO)
Das erfolgreiche „Buchteam“: Josef Krasser, Gerhard Fuchs und Tina Veit (Foto APRESVINO)

Gerhard Fuchs, DER Koch: „Ich habe keine Lieblingsjahreszeit. Ich mag den Wandel. Ich brauche ihn. Mein erstes Kochbuch erzählt in Gerichten die Geschichte meiner großen Liebe zu meiner Profession und zu den Naturprodukten meiner Wahlheimat Südsteiermark“.

Tina Veit, Journalistin und Autorin, schrieb Gerhards Geschichten in interessanter und amüsanter Weise nieder: „Ein Herzensprojekt, bei dem viel gefuttert, unzählige Stunden geplaudert, ausgiebig genossen und nicht zuletzt emsig gearbeitet wurde. Mögen die zahlreichen Anekdoten und Geschichten rund um den schönen Landstrich beim Lesen des Buches Sehnsüchte wecken. Vielleicht verlieben Sie sich ja auch nachhaltig in die Südsteiermark.“

Josef Krasser, apresvino, lieferte die wundervollen Fotos. Die Buchidee begeisterte ihn von Beginn an, wichtig war ihm aber, dass alle Speisen authentisch waren und ohne „Verschönerung“ fotografiert wurden – was im Sinne aller war.

Johannes Sachslehner, Programmleiter Verlagsgruppe Styria GmbH auf meine Frage, warum der Verlag (noch) ein Kochbuch herausgibt: „Nun, uns hat das große Engagement beeindruckt, mit dem Gerhard Fuchs sich seinem Thema, der Südsteiermark, widmet und dieses konsequent umsetzt – sein Kochbuch überzeugt einfach inhaltlich. Es erzählt von der Region und lädt ein zum Genießen: Das Buch ist ein Erlebnis für sich.

www.pichlerverlag.styriabooks.at
www.apresvino.at

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*