Feinheit Verpackung

„Feinheit“ von Feiertag

Nicole Dressler und Andreas Feiertag sind "Feinheit" (Foto Martin Wiesner)Andreas Feiertag und Nicole Dressler eröffneten 2010 ein feines und etwas „anderes“ Schmuckgeschäft in Graz. Ihr Motto: Einzigartigkeit – zu einem leistbaren Preis.

Andreas stellt seine Unikate nach alter Goldschmiedetradition her, aber auch mit modernster Technik. So kann er seinen Kunden eine originalgetreue 3D Zeichnung vor der Fertigung eines Schmuckstücks senden. „Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt und oftmals lassen sich durch Neuarrangements von alten Schmuckstücken auch emotionale Werte erhalten“, erklärt er.

Das kreative Paar Nicole Dressler und Andreas Feiertag halten es wie Oscar Wilde: „Versuchungen sollte man nachgeben, wer weiß ob sie wiederkommen“
Das kreative Paar Nicole Dressler und Andreas Feiertag halten es wie Oscar Wilde: „Versuchungen sollte man nachgeben, wer weiß ob sie wiederkommen“ (Foto Dajana Eder).

So kam dem kreativen Paar die Idee: Was tun mit kaputten Uhren?  „Wir haben uns dazu entschlossen, diese nicht einfach wegzuwerfen sondern zu verwerten“, erzählt Nicole. „Uhrwerke wurden zerlegt, Zahnräder ausgebaut, kleinste Teile zusammengesammelt und mit Hilfe von einem speziellen Kleber und einer UV Lampe in 925 Silber eingegossen. Es entstand die Time Warp Kollektion, besondere Schmuckstücke ganz im Sinne des Upcycling Trends. So trägt man seine Erinnerungen, die man oftmals mit seinen Uhren verbunden hat, in Ringen, Anhängern und Ohrringen weiter.

„Was viele beispielsweise nicht wissen: Die „roten Punkte“ in Uhrwerken sind echte Rubine. Diese werden als Lager verwendet, da ein Rubin härter als Metall ist und sich somit weniger abnutzt“, erfahre ich von Nicole. Und sie meint noch: „Würden Sie einen Rubin wegwerfen? ….na also, nicht wegwerfen – aufwerten! Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.“

Schmuck, Uhren, Reparaturen - und Einzigartigkeit bei "Feinheit bei Feiertag" (Foto Nicole Dressler).
Schmuck, Uhren, Reparaturen – und Einzigartigkeit bei „Feinheit bei Feiertag“ (Foto Nicole Dressler).

Kreativ und vor allem süß sind auch die „Feinheit“-Verpackungen. Dazu verrät mir Nicole: „Wir haben sehr lange überlegt, welche Verpackung wir nehmen, da ich unbedingt etwas Besonderes wollte. Leider ist mir nichts eingefallen – bis ich eines Tages von einer Pralinenverpackung geträumt habe. Das war wirklich so“, bekräftigt Nicole schmunzelnd. Die passenden Schachteln fand sie bei der Grazer Firma Idee & Werk, die Pralinen bezieht sie meist von Pralinamo aus Eberstalzell.

Die Verpackung von "Feinheit-Schmuckstücken" ist nicht nur kreativ, vor allem ist sie "süß" mit wundervollen Pralinen (Foto Nicole Dressler)
Die Verpackung von „Feinheit-Schmuckstücken“ ist nicht nur kreativ, vor allem ist sie „süß“ mit wundervollen Pralinen (Foto Nicole Dressler)

www.feinheit.at

 

Share Button

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>