SCHULLIN verbindet Menschen

Anne Marie und Hans Schullin mit Models (Foto Schullin)AMITIÉS steht für Freundschaft. Wieder war es eine geheime Location, in die Hans Schullin seine Gäste zur Präsentation seiner neuen Schmuckkollektion Amitiés lud – wie jedes Jahr im Designmonat Mai der ‚City of Design‘.

Am Treffpunkt Opernring 7 wurde man im Innenhof erst mit Klavierspiel und einem Begrüßungscocktail empfangen, um etwas später in das wunderbar ausgebaute,  futuristische Dachloft des Stadtpalais gebeten zu werden.

Amitiés steht für Freundschaft - und jede einzelne Freundschaft ist einzigartig, ein Unikat, wie die Schmuckstücke aus dem Hause SCHULLIN (Foto Schullin)
Amitiés steht für Freundschaft – und jede einzelne Freundschaft ist einzigartig, ein Unikat, wie die Schmuckstücke aus dem Hause SCHULLIN (Foto Schullin)

AMITIÉS steht für Freundschaften, laut Hans Schullin eine der positivsten Erscheinungsformen des menschlichen Zusammenlebens. In einer Zeit, in der Hass omnipräsent in allen Kommunikationskanälen transportiert wird, steigt der Wunsch nach Nähe, Vertrauen, Sympathie und Zuneigung. Diesem Wunsch trägt die Kollektion AMITIÉS Rechnung und zeigt Schmuckstücke der Freundschaft in vielen Facetten.

 Lino Schullin und seine Freundin Polli waren die 'Stars' der Präsentation der wunderbaren neuen Schmuckkollektion von Schullin  Amitiés (Foto Schullin)
Lino Schullin und seine Freundin Polli waren die ‚Stars‘ der Präsentation der wunderbaren neuen Schmuckkollektion von Schullin Amitiés (Foto Schullin)

Hans Schullin und seine charmante Frau Anne Marie überraschten ihre Gäste im Dachloft mit einer großen LED Wand und einem weißen Laufsteg. Sichtbar waren auf der Video-Wall zuerst die Skelette der Models, die dann seitlich aus der LED-Wand hervorkamen und die Kollektion vorführten. Die durch die Models präsentierten Freundschaften allen Alters, Generationen, Hautfarben, Religionen und Herkünften zeigten, wie vielfältig und intensiv sich Verbindungen gestalten können. Jede einzelne Freundschaft ist einzigartig, ein Unikat, wie die Schmuckstücke aus dem Hause SCHULLIN.

Ballettdirektor Darrel Toulon, Eva Maria Guggenberger, Anne Marie Schullin, Hedi Grager und Birgit Enge (Foto Christian Jungwirth)
Ballettdirektor Darrel Toulon, Eva Maria Guggenberger, Anne Marie Schullin, Hedi Grager und Birgit Enge (Foto Christian Jungwirth)

Nach dem Défilé konnten die Gäste den neuen Schmuck noch im Detail an Models begutachten, die in Fensternischen saßen. Der Pianist Michael Wasserfaller lieferte dazu das Ambiente, begleitet von einem mobilen Sax.

Anne Marie und Hans Schullin mit ihren Models, die die neue Kollektion präsentierten (Foto Schullin)
Anne Marie und Hans Schullin mit ihren Models, die die neue Kollektion präsentierten (Foto Schullin)

Die Kollektion AMITIÉS beinhaltet auch ein Charity Bracelet, dessen Kauf die Aktion Steirer helfen Steirern unterstützt. Das Herzarmband kann noch das ganze Jahr erstanden werden. Ende 2015 wird der Reinerlös dieses Freundschaftsarmbandes gesammelt gespendet.

'A Worldwide Friendship' - Ein Diamant-Mond Anhänger reist seit über eineinhalb Jahren um die Welt, von einer besten Freundin zur nächsten (Foto Schullin)
‚A Worldwide Friendship‘ – Ein Diamant-Mond Anhänger reist seit über eineinhalb Jahren um die Welt, von einer besten Freundin zur nächsten (Foto Schullin)

Seit 2013 setzt sich Hans Schullin verstärkt für Freundschaften ein, deren Wichtigkeit er mit dem weltweiten Projekt A Worldwide Friendship kommuniziert. Ein Diamant-Mond Anhänger reist seit über eineinhalb Jahren um die Welt, von einer besten Freundin zur nächsten. So wurden bereits Freundschaften in der gesamten USA und China aufgefrischt und Vertrauen sichtbar gemacht. Derzeit befindet sich SPIRIT, wie der raffinierte Anhänger mit Onyx Kette genannt wird, in Europa. Die weitere Reise ist ungewiss, da jeder Empfänger SPIRIT an seine beste Freundin weiterschicken kann.

www.schullin.at
www.aworldwidefriendship.com 

 

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*