Sonja Kirchberger’s „Ca‘n Punta“

Schauspielerin Sonja Kirchberger in ihrem Ca'n punta (Foto Chrissinger)Ca‘n Punta – die attraktive und gefragte Schauspielerin Sonja Kirchberger erfüllte sich am kleinen Fischerhafen von El Molinar ihren Traum vom eigenen Restaurant.

Ihr Ca‘n Punta liegt an der Promenade von Portixol nach El Molinar, einem ehemaligen Fischerviertel.

Screenshot_www.canpunta.es

Als ich mit Sonja vor einigen Wochen in ihrem Restaurant Ca‘n Punta verabredet bin – wo ich übrigens ausgezeichnet gegessen habe -, kommt die attraktive und zierliche Schauspielerin mit ihrem Koffer zu unserem Treffen. Nach dem Interview muss sie gleich nach Deutschland fliegen, um für die Hersfelder Festspiele Shakespeare’s „Komödie der Irrungen“ mit Regisseur Dieter Wedel zu proben.

Zu Besuch in Sonja Kirchberger's Restaurant Ca'n Punta: Sonja Kirchberger und Hedi Grager (Foto Reinhard Sudy)
Zu Besuch in Sonja Kirchberger’s Restaurant Ca’n Punta: Sonja Kirchberger und Hedi Grager (Foto Reinhard Sudy)

Ein eigenes Lokal war ihr Traum
Portixol und El Molinar waren noch echte Fischerviertel, als 1920 das Lokal Ca‘n Punta eröffnet wurde. Im September 2014 übernahm es Sonja, die das Lokal schon seit vielen Jahren kannte. „Es lag an meiner Jogging-Strecke“, erzählte mir Sonja bei unserem Treffen und auch, dass sie schon lange und zuletzt sehr intensiv nach einem Lokal gesucht hat. „Ich wollte aber in Palma de Mallorca bleiben. Mit dem Ca‘n Punta ist mein Traum in Erfüllung gegangen“.

Das Restaurant Ca'n Punta strahlt eine urgemütliche Atmosphäre aus (© Chrissinger)
Das Restaurant Ca’n Punta strahlt eine urgemütliche Atmosphäre aus (© Chrissinger)

Auch wenn ein eigenes Restaurant zu führen viel harte Arbeit bedeutet, wie Sonja zugibt. Immer wieder sind unerwartete Probleme zu bewältigen, zB wenn das Gas nicht den richtigen Druck hat oder ein Mitarbeiter krank wird. „Es ist wie im Theater, jeder Tag eine Premiere“, lacht Sonja wieder. „Auch hier habe ich den Gast, der mir seine Zeit und sein Vertrauen schenkt. Wenn er sich wundert, wie gut die Kaisersemmel schmeckt oder bemerkt, dass das Wienerschnitzerl mit österreichischen Bröseln gemacht ist – yeah, deswegen mach ich das. Das ist unser Applaus“. Schwungvoll erklärt mir Sonja weiter: „Ich möchte ein Platz sein mit und für Menschen, die gerne essen“.

Screenshot www.canpunta.es
Screenshot www.canpunta.es

Ihr ist daher ganz wichtig, ihren hohen Standard zu halten. „Sonst hör ich auf“. Humorvoll erzählt sie: „Ich hatte beispielsweise kurze Zeit einen Koch, dem ich erklären musste, dass das Fleisch nicht lebendig geliefert wird und er es nicht totkochen muss. Es war ein langer Weg, aber jetzt habe ich ein tolles Team zusammen“. Es ist schön, ihre große Begeisterung zu spüren, die sich auch an kleinen Details zeigt. So hat sie die Pölster und Vorhänge aus Jeansstoffen selbst genäht, es gibt sogar ‚Jeans-Hüllen‘ für die Menükarten. „Das sind alles meine eigenen Jeans, die ich da verarbeitet habe“.

In ihrem Restaurant Ca'n Punta kennt Sonja Kirchberger jeden Arbeitsschritt (Foto Reinhard Sudy)
In ihrem Restaurant Ca’n Punta kennt Sonja Kirchberger jeden Arbeitsschritt (Foto Reinhard Sudy)

Die Perfektionistin
Sonja Kirchberger ist durch und durch Perfektionistin. Deshalb hat sie in ihrem Restaurant auch alle Arbeiten selbst eine Zeitlang gemacht. „Ich kann mich in meinem Lokal jederzeit in die Küche stellen und jedes Gericht kochen. Wir haben eine kleine internationale Karte und gehen mit Peruanischen Ceviche bis hin zum original Wiener Schnitzel auf eine kulinarische Reise mit unseren Gästen. Jedes Gericht, das nicht schmeckt, geht zurück. Wir strengen uns wirklich sehr an und werden immer besser“.

Die wunderschönen alten Türen des Restaurants Ca'n Punta (Foto Reinhard Sudy)
Die wunderschönen alten Türen des Restaurants Ca’n Punta (Foto Reinhard Sudy)

Sonja lässt von allen Gerichten Fotos machen. „Sie müssen immer gleich aussehen, auch das ist mir sehr wichtig. Wenn ich morgens aufstehe und mich auf das Schnitzel mit Kartoffelsalat freue, muss es genauso aussehen, wie ich es in Erinnerung habe. Und ich bin, wenn die Qualität stimmt, wahnsinnig treu“.

Ihre speziellen Cocktails hat sie sich vom bekannten Barkeeper Salvador Esquinas Vilanova kreieren lassen – die sie natürlich alle selbst mixen kann. Auf Mallorca, verrät Sonja mir, trinkt sie auch gerne mal Gin, denn Mallorca ist eine Gin-Insel. Um einen perfekten Kaffee zu servieren, hat sie sich sogar einen Barista geholt und sich alles erklären lassen. Für ihre kleine Weinkarte vertraut sie auf die Beratung eines sehr guten Sommeliers. „Ich bin Weinliebhaber aber kein Weinkenner, und es gibt so viele sehr gute, bezahlbare Weine“. Auch hier ist ihr sehr wichtig, dass der Gast das Glas am Tisch eingeschenkt bekommt. „Der Gast muss die Flasche Wein sehen“.
Und jetzt lernt sie noch Buchhaltung …

Aussicht vom Ca'n Punta auf den malerischen Hafen von El Molinar (Foto Reinhard Sudy)
Aussicht vom Ca’n Punta auf den malerischen Hafen von El Molinar (Foto Reinhard Sudy)

Sonja Kirchberger privat
Sonja lebt seit mehr als 15 Jahre in Palma, ihr 16-jähriger Sohn spricht 4 Sprachen und versucht sich als Musiker, wie sie lächelnd und ein wenig stolz erzählt.

Sehr offen gibt die charismatische Schauspielerin zu, dass es natürlich Momente gibt, wo sie das Gefühl hat, nicht mehr zu können, wo sie schlaflose Nächte hat. „Ich habe das Gefühl, ich möchte immer so sehr mein Bestes geben, dass mir zwischendurch die Luft ausgeht“. Da kommt wieder die Perfektionistin bei Sonja durch und sie ist sich im Klaren: „Ich muss manchmal mit mir selbst freundlicher sein“.

Als Sundowner serviert Sonja Kirchberger in ihrem Ca'n Punta ihren speziellen "Spicy Mango Mojito".
Als Sundowner serviert Sonja Kirchberger in ihrem Ca’n Punta ihren speziellen „Spicy Mango Mojito“.

Ich erfahre, dass Sonja im Sternzeichen ein Skorpion ist – wie ich auch. „Ich habe ganz viele Skorpionfreunde, ich schare sie um mich. Ich mag Skorpione, die sind so grad“. Sie erzählt, dass sie im Laufe der Jahre viele Menschen „sammeln“ durfte, die genau das an ihr schätzen. „Ich sammle nur Menschen – und Rezepte vielleicht. Ich hänge an nichts Materiellem“.

Sonja ist auch ein sehr diskreter Mensch. „Meine Mutter hat immer gesagt, „Du solltest Übersetzerin in der Politik werden. So wie Du manche Sachen wiedergibst, würdest du schon wieder Frieden schaffen“. Sie lacht wieder.

Sonja Kirchberger, hier mit Hedi Grager, auf der Berliner Fashion Week im Jänner 2015.
Sonja Kirchberger, hier mit Hedi Grager, auf der Berliner Fashion Week im Jänner 2015.

Ich komme nochmals auf ihre Aussage „Menschen sammeln“ zurück, etwas das man auch mir schon nachsagte. Sie sieht mich an und meint: „Wie schön ist das, wievielen Menschen durftest Du schon begegnen, mit ihnen ein Gespräch führen“. Lachend fügt sie noch hinzu: „An meinem runden Geburtstag habe ich gemerkt, dass ich schon sehr viele Menschen um mich habe: aus meiner Heimat Wien und aus München, wo ich lange gelebt habe, aus Los Angeles, dort habe ich studiert, und jetzt meinen Wohnsitzen in Berlin und Palma“.

Das Restaurant Ca'n Punta wird auch von Sonja Kirchbergers Schauspielkollegen sehr gerne besucht (Foto Reinhard Sudy)
Das Restaurant Ca’n Punta wird auch von Sonja Kirchbergers Schauspielkollegen sehr gerne besucht (Foto Reinhard Sudy)

Leidenschaftliche Köchin
Essen war und ist für die Schauspielerin sehr wichtig. „Ich bin vegan aufgewachsen, obwohl ich als Kind kein Wort dafür hatte und nur wusste, dass es etwas merkwürdig war, was ich in die Schule mitbekam: selbst gemachtes, dunkles Roggenbrot mit Gurken und etwas Olivenöl. Morgens bekam ich frisch gepresste Sellerie, rote Beete und Karotte. Jeden Morgen. Und nur Kräutertee ohne Zucker“. Wir lachen.

Schmunzelnd erzählt Sonja weiter: „Ich habe immer schon sehr viel Geld für Essen ausgegeben, habe immer nur top Lebensmittel eingekauft – ich bin verrückt nach Lebensmittel und koche für mein Leben gerne“, ergänzt sie mit ihrem ansteckenden Lachen.

„Fish and Chips“: ein Filet vom Bacalao mit hausgemachten Saucen und hausgemachten Potatos (© Chrissinger)
„Fish and Chips“: ein Filet vom Bacalao mit hausgemachten Saucen und hausgemachten Potatos (© Chrissinger)

Mit einem Augenzwinkern erzählt sie, dass sie sich in ihrer Beziehung mit Jochen Nickl anfangs fast gestritten habe, wer kochen darf, da sie unbedingt kochen wollte – und dass er ein wunderbarer Koch war. „Seit ich das Restaurant habe und nicht mehr mit ihm zusammen bin, koche ich zu Hause ganz wenig, ich komme einfach nicht mehr dazu“.

Gerade ist Sonja noch bei den Hersfeldern Festspielen zu sehen. Und was kommt dann, frage ich neugierig? „Dann bin ich hier in Palma. Ich hab einen Neunzigminüter „Schnell ermittelt“ abgedreht. Mit Uschi (Strauss) zu spielen, hat großen Spaß gemacht. Sie ist eine phantastische Schauspielerin und ein lustiger Mensch. Und im November werde ich noch einen Kinofilm machen.

Dann ist diese zierliche Person mit dem unglaublich intensiven Blick auch schon wieder weg – aber natürlich nur, um ein paar Tage später wieder auf ihre Lieblingsinsel zurück zu kommen.

www.canpunta.com

Sonja Kirchberger
1964 in Wien geboren
1974 bis 1978 gehörte sie zum Ballettensemble der Wiener Oper. Anschließend arbeitete sie als Zahnarztassistentin und als Model. Zusätzlich hat sie eine Yoga-Ausbildung und eine Ausbildung zur Psychotherapeutin gemacht.
1988 wurde sie mit dem Erotikfilm „Die Venusfalle“ bekannt (Regisseur Robert van Ackeren sah ihr Bild in einem Katalog und wollte keine andere für die „Venusfalle“; der Film wurde in Cannes gezeigt; Helmut Newton fotografierte sie – alle rissen sich um die Unbekannte mit den strahlenden Augen)
1995 Theater „Weibsteufel“
1997/98 auf Tournee als Effi Briest
1996 und 1997 sowie 2001 Buhlschaft im Berliner „Jedermann“

In Film und Fernsehen sah man sie unter anderem als krebskranke Frau, unschuldige Mörderin, burschikose Ermittlerin und, eine ihrer jüngsten Rollen, als lesbische Kommunistenschwester Marie Freytag in Oskar Röhlers Filmautobiografie „Quellen des Lebens“

In Serien u.a.: „Zwei Münchner in Hamburg“, „Sylter Geschichten“, „Klinik unter Palmen“, „Pfarrer Braun“, „Küstenwache“, „Der letzte Bulle“ und „Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei“

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*