Campari

Campari – Cocktails of September/October

AperolWar im September der „Wild Turkey Mule“ der CAMPARI Cocktail des Monats, ist es im Oktober der köstliche „Hot Aperol“.

Wild Turkey ist die Nr. 1 unter den Premium Kentucky Straight Bourbon Whiskeys. Der Name Wild Turkey kommt übrigens daher, weil sein Erfinder diesen Whiskey zu einer Truthahnjagd mit Freunden mitnahm und seither als Markenzeichen für diesen Whiskey steht.

September Wild Turkey

Das „HOT Aperol“ – Package mit der perfekten Ausstattung für das orange-fröhliche Heißgetränk sorgt in den kalten Wintertagen für die innere Wärme. Ob als Aperol Spritz, oder eben „HOT“, ist leuchtend orange Lebensfreude unter Garantie mit im Glas.HOT_Aperol_Sujet_

HOT Aperol ist dabei eine hochwertige Alternative zum klassischen Punsch oder Glühwein und trotzdem spielend leicht zuzubereiten: Aperol vermengt mit Weißwein, Apfel- und Mangosaft sowie einer Scheibe frische Zitrone oder Orange sorgt so einmal für ein etwas anderes, winterliches Geschmackserlebnis.

Rezeptur HOT Aperol
4 Teile Aperol
zwischen 6 und 8 Teile Weißwein (je nach Geschmack und bevorzugter Stärke)
4 Teile Apfelsaft
2 Teile Mangosaft
Zitronen- oder OrangenscheibeHOT_Aperol_Glas_Zubereitung: Alle Zutaten in einen Topf geben und kurz erhitzen. HOT Aperol in das Glas geben, mit einer Zitronen- oder Orangenscheibe dekorieren und pure Lebensfreude genießen.

Aperol ist ein bittersüßes, erfrischendes Getränk, leuchtend Orange und hat einen unnachahmlichen Geschmack. Mit typischer Orangennote, fruchtig, herb und erfrischend, ist Aperol mittlerweile längst der Liebling der Österreicher. Aperol bedeutet einfach unbeschwerte, ansteckende Lebensfreude. Der besondere Geschmack, das fröhliche lebensbejahende Orange, die prägnante Flasche. Aperol – die besondere Art, das Leben zu genießen!

www.aperol.at
www.campari-austria.at

Share Button

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>