Marina Hoermanseder

Marina Hoermanseder_Foto Grager_1Die Wiener Designerin Marina Hoermanseder lieferte wieder eine großartige Show auf der Fashion Week Berlin. Mit ihren typischen, knallengen Lederriemenröcken, einem nudefarbenen Lackkleid mit Scharnieren, aber auch mit eleganten Marlenehosen, femininen Wollmänteln und eleganten Blazern begeisterte sie das Publikum.

Die Designerin Marina Hoermanseder zeigte auf der Berliner Fashion Week auch sehr elegante und tragbare Mode (Foto Hedi Grager)
Die Designerin Marina Hoermanseder zeigte auf der Berliner Fashion Week auch sehr elegante und tragbare Mode (Foto Hedi Grager)

Im eleganten Ambiente des Kronprinzenpalais zeigte Marina auf zwei Etagen ihre Designs, mit denen sie von Beginn an Aufsehen erregte und die an frühere Heilbehelfe wie medizinische Apparate,  orthopädische Korsetts und Bandagen erinnern.

Auch eine klassische Flieger-Bomberjacke fehlte nicht in der Kollektion von Marina Hoermanseder (Foto Hedi Grager)
Auch eine klassische Flieger-Bomberjacke fehlte nicht in der Kollektion von Marina Hoermanseder (Foto Hedi Grager)

Die erfolgreiche Designerin gründete 2013 ihr Label, 2015 wurde sie mit dem Modepreis der Stadt Wien ausgezeichnet. Als Unternehmerin zeigte sie aber auch tragbare Mode wie Tellerfaltenröcke, feine Blusen, zarte Shirts, Sweater oder elegante Siebenachtel-Hosen mit hohem Bund. Auffallend ein bodenlanges Korsagenkleid, rückenfrei und mit schmalem Taillengürtel und reich mit Pailletten bestickt.

Tellerfaltenröcke und Mäntel in weichen Farbtönen wie Schokobraun und Mint (Foto Hedi Grager)
Tellerfaltenröcke und Mäntel in weichen Farbtönen wie Schokobraun und Mint (Foto Hedi Grager)

Die Farbpalette reichte von Kastanienbraun, Schokolade, Mauve und Kupfer bis zu Rose, Mintgrün, Creme und Lachs.

Es finden sich sehr feminine und elegante Mäntel und Jacken in der Herbst-/Winter-Kollektion 2016 von Marina Hoermanseder (Foto Hedi Grager)
Es finden sich sehr feminine und elegante Mäntel und Jacken in der Herbst-/Winter-Kollektion 2016 von Marina Hoermanseder (Foto Hedi Grager)

Marina, die sich ihr eigenes Logo filigran auf den Unterarm tätowieren ließ, gehört zusammen mit Nobieh Talaei seit Juli 2015 zu den ersten beiden Designern, die von dem neu gegründeten German Fashion Council gefördert wurden.

Großes Beitragsbild: Screenshot der Website von Marina Hoermanseder
www.marinahoermanseder.com

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*