Campari_(c) Atelier Karasinski (4)

„BAR CAMPARI“ in Wien

BAR CAMPARI Wien ((c) Atelier Karasinski)CAMPARI bringt vom 25. April bis 12. Juni 2016 mit der BAR CAMPARI erstmals die legendäre, italienische Aperitivo-Kultur in die Wiener Innenstadt. Unter der Schirmherrschaft der legendären Mailänder BAR CAMPARINO wird in der Bognergasse 5 in Zusammenarbeit mit dem Schwarzen Kameel und der Inhaberfamilie Friese ein „place to be“ für alle Fans des Dolce Vita eröffnet. “

Thomas Hergge (Marketing Manager Campari Austria), Peter Friese (Inhaber Schwarzes Kameel), Laura Karasinski (Designerin), Orlando Chiari (Inhaber Bar Camparino in Milano) (Foto CAMPARI)
Thomas Hergge (Marketing Manager Campari Austria), Peter Friese (Inhaber Schwarzes Kameel), Laura Karasinski (Designerin), Orlando Chiari (Inhaber Bar Camparino in Milano) (Foto CAMPARI)

„Das Schwarze Kameel pflegt in Wien schon seit Jahrzehnten die Kultur des Aperitivo. Für die BAR CAMPARI haben wir uns daher auch keinen besseren Partner wünschen können“, verrät Simone Edler, Geschäftsführerin von CAMPARI Austria.

Um ein weiteres Kapitel Design-Geschichte CAMPARIs zu schreiben, holte man ein kreatives Wiener Duo an Bord: Designerin Laura Karasinski und Architekt Gerd Zehetner (Foto Atelier Karasinski)
Um ein weiteres Kapitel Design-Geschichte CAMPARIs zu schreiben, holte man ein kreatives Wiener Duo an Bord: Designerin Laura Karasinski und Architekt Gerd Zehetner (Foto Atelier Karasinski)

Unter dem Aperitivo verstehen die Italiener das ungezwungene Ritual vor dem Abendessen in einer Bar. Bei Drinks und kleinen Häppchen lassen sie den Tag ausklingen. Mit der BAR CAMPARI kommt erstmals genau diese italienische Tradition in ihrer ursprünglichsten Form nach Österreich. Dazu gehört selbstverständlich auch die bekannte Aperitivo-Palette, sowie alkoholfreie Alternativen aus dem Hause CAMPARI.

Thomas Hergge (Marketing Manager Campari Austria), Peter Friese (Inhaber Schwarzes Kameel), Christian Eberts (Inhaber 1. Österreichische Barkeeperschule) wird die Drinks kreieren und Gerd Zehetner (Architekt Archiguards) (Foto Campari)
Thomas Hergge (Marketing Manager Campari Austria), Peter Friese (Inhaber Schwarzes Kameel), Christian Eberts (Inhaber 1. Österreichische Barkeeperschule) wird die Drinks kreieren und Gerd Zehetner (Architekt Archiguards) (Foto Campari)

Peter Friese, Inhaber des Schwarzen Kameel, besucht seit Jahrzehnten die Familie Orlando Chiari und die BAR CAMPARINO in Mailand: „Für mich stehen ihre CAMPARI Cocktails für höchste Qualität, die nun erstmals in Österreich erlebbar werden.“ Kreiert werden die Cocktails vom bekannten Bartender Christian Eberts. Geplant ist übrigens auch eine eigene CAMPARI Flasche in einer Limited Edition.

BAR CAMPARINO Als 1860 der Gastronom Gaspare Campari seinen ersten Kräuterlikör zu einem Bitter mixte, setzte er den Grundstein für eine Revolution in der Aperitivogeschichte, die 1915 mit der Eröffnung der BAR CAMPARINO in der berühmten Galleria Vittorio Emanuele II weitergeschrieben wurde.
BAR CAMPARINO Als 1860 der Gastronom Gaspare Campari seinen ersten Kräuterlikör zu einem Bitter mixte, setzte er den Grundstein für eine Revolution in der Aperitivogeschichte, die 1915 mit der Eröffnung der BAR CAMPARINO in der berühmten Galleria Vittorio Emanuele II weitergeschrieben wurde.

BAR CAMPARI
Für das einzigartige Design der BAR CAMPARI waren Laura Karasinski (Atelier Karasinski) und Gerd Zehetner (Archiguards) verantwortlich, die gemeinsam im letzten Jahr auch das Restaurant MOTTO neu ausstatteten. „Wir haben mit Texturen und Oberflächen gespielt, deren grafische Elemente in Rot, Weiß und Schwarz für sich stehen“, so Karasinski. Das Design-Duo reiste sogar nach Mailand, um sich vor Ort von der reichen Geschichte CAMPARIs in der Aperitivo-Metropole inspirieren zu lassen und brachte von dort die typisch italienischen Design-Elemente, wie Carrara-Marmor oder eine „Listino Prezzi“ (Rillentafel) mit. Rote Samtflächen im Innenbereich changieren mit schwarz-weißen Teppichen, die für optische Illusionen und ein Eintauchen in die CAMPARI-Atmosphäre sorgen.

Großes Beitragsbild: Einzigartige Design der BAR CAMPARI von Designerin Laura Karasinski (Atelier Karasinski) und Architekt Gerd Zehetner (Archiguards). Foto Atelier Karasinski)
www.campari-austria.at

 

 

Share Button

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>