lena-hoschek-limited-edition

Lena Hoschek’s limitierte Herrenkollektion

lena-hoschek_gino-venturiniLange hat die Männerwelt darauf gewartet – endlich ist es soweit: Es gibt die ersten Herrenhemden von der steirischen Designerin Lena Hoschek. „Ich wollte Hemden machen, die man nicht an jeder Ecke kaufen kann.“

Für Niki Venturini war es eine große Ehre, mit Lena gemeinsam Hemden zu produzieren. "Wir sind nun alle sehr zufrieden mit dem Ergebnis und freuen uns auf das Feedback der Kunden.“
Für Niki Venturini war es eine große Ehre, mit Lena gemeinsam Hemden zu produzieren. „Wir sind nun alle sehr zufrieden mit dem Ergebnis und freuen uns auf das Feedback der Kunden.“

In Kooperation mit der Wiener Maßhemdenmanufaktur Gino Venturini bringt die Designerin rechtzeitig vor Weihnachten eine Limited Edition an Herrenhemden heraus – „Gino Venturini für Lena Hoschek“.

Designer Thomas Kirchgrabner trägt das 'Costello' (Foto Philipp Jelenska)
Designer Thomas Kirchgrabner trägt das ‚Costello‘ (Foto Philipp Jelenska)

„Mit Niki Venturini habe ich den perfekten „partner in crime“ gefunden. Seine Hemden sind die besten in Wien und erfüllen durch jahrzehntelang gepflegtes Handwerk, Perfektionismus in Verarbeitung und Schnitt die höchsten Ansprüche. Die Limited Edition ist eine perfekte Mischung aus meinen geliebten vintage-inspirierten Designs und Venturinis Handwerkskunst,“ so Lena.

Stefan Gavac trägt ein 'Costello'. Die Hemden sind in den Lena Hoschek Flagship Stores in Wien und Graz, sowie im Christmas Pop Up am Spittelberg erhältlich - aber nur solange der Vorrat reicht! (Foto Philipp Jelenska)
Stefan Gavac trägt ein ‚Costello‘. Die Hemden sind in den Lena Hoschek Flagship Stores in Wien und Graz, sowie im Christmas Pop Up am Spittelberg erhältlich – aber nur solange der Vorrat reicht! (Foto Philipp Jelenska)

Für das Langarmhemd „Costello“ und das Kurzarmhemd „Dean“ hat sich Lena für völlig unkonventionelle Baumwollstoffe aus den USA mit Mustern aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in erdigen Farbnuancen und Indigo-Tönen entschieden. „Echte Männer und ihr ganz persönlicher Stil beeindrucken mich immer wieder.“ Für das Fotoshooting im Mustermix à la Wes Anderson stellten sich neben Lenas Ehemann Mario, auch der Poster Boy of Anti-Kunst TOMAK, Swell Time Veranstalter Stefan Gavac, Kaffeeröster-Nachwuchs Bernd Salat und Designer Thomas Kirchgrabner zur Verfügung.

Erhältlich werden die Hemden zu einem Preis von € 195,- (Costello Shirt) und € 175,- (Dean Shirt) in den Lena Hoschek Flagship Stores in Wien und Graz, sowie im Christmas Pop Up am Spittelberg (Gutenberggasse 17, 1070 Wien) sein. Solange der Vorrat reicht.

www.lenahoschek.com

Share Button

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>