KunsthausGraz_(c)_Nicolas-Lackner-NightAlien

assembly – Erwin Wurms „Weltraumschwitzer“

Kunsthaus Graz - Night Alien (Foto Nicolas Lackner)Vom 5. – 7. Mai 2017 findet das assembly Designfestival in Graz statt – erstmalig im  Kunsthaus Graz. Sicherlich interessant dabei das Aufeinandertreffen von assembly und Erwin Wurms „Weltraumschwitzer“.

Erwin Wurm "Weltraumschwitzer" - Ansicht Foto Universalmuseum Joanneum N. Lackner, © Bildrecht, Wien 2017
Erwin Wurm „Weltraumschwitzer“ – Ansicht Foto Universalmuseum Joanneum N. Lackner, © Bildrecht, Wien 2017

assembly – das Designfestival in Graz – zeigt 45 Designpositionen: von Bilbao bis Wien, von London bis Sofia, von Rotterdam bis Zagreb. Minimalistisch, futuristisch und androgyn.

Die Grafik-Designerin Yue-Shin Lin aus Graz (OnimoStudios) bezieht sich mit ihren progressiven Kunstdrucken und Eigenpublikationen auf asiatische Legenden (Foto OnimoStudios)
Die Grafik-Designerin Yue-Shin Lin aus Graz (OnimoStudios) bezieht sich mit ihren progressiven Kunstdrucken und Eigenpublikationen auf asiatische Legenden (Foto OnimoStudios)

assembly ist sicherlich ein Highlight im Designmonat Graz und findet erstmals im Kunsthaus Graz statt. Erwin Wurms „Weltraumschwitzer“ –  ein ins monströse deformierter rosa Pullover – wird zur spacigen Kulisse für die Eröffnungsmodenschau. „Masters of Ceremony“ der diesjährigen Fashion Show sind Rainer Binder-Krieglstein und Gerald Votava.
Im Anschluss daran wird der mit 5000,– Euro dotierte Kastner & Öhler Fashion Award an das innovativste Label verliehen.

ROEE ist eines der teilnehmenden Labels bei der Eröffnungsmodenschau, es präsentiert Brautkleider. (Foto Vanessa Hartmann)
ROEE ist eines der teilnehmenden Labels bei der Eröffnungsmodenschau, es präsentiert Brautkleider. (Foto Vanessa Hartmann)

Das lichtdurchflutete Erdgeschoss des Hauses wird ein (Verkaufs-)Platz für Design in Form von Mode, Accessoires und Produkten.
Bei der Street Fashion Show – zum ersten Mal auf der Murinsel – präsentieren ausgewählte Labels ihre Kollektionen abseits des Mainstreams.

Auf der Murinsel Graz - die 'Insel' des New Yorker Künstlers Vito Acconci – findet bei Schönwetter erstmalig die Street Fashion Show statt (Foto Harry Schiffer)
Auf der Murinsel Graz – die ‚Insel‘ des New Yorker Künstlers Vito Acconci – findet bei Schönwetter erstmalig die Street Fashion Show statt (Foto Harry Schiffer)

Kulturell unterschiedliche Begrüßungsrituale hautnah zu erleben, sie überzustülpen und in sie einzusteigen, ist der Gedanke hinter der interaktiven Installation „Archiv Body Talk“ von Louise Walleneit; zu sehen im Rahmen von assembly, im HDA – Haus der Architektur.
Louise Walleneit: „Körpersprache kennt keinen Text, wie die gesprochene Sprache, der stehen bleibt, auch in Abwesenheit des Autors. Körpersprache ist durch den Körper und verschwindet mit ihm.”

Katha Harrer und Michael Ellinger aus Wien ( K m / a ) verwenden für ihre Unikate Materialien mit Geschichte: Fallschirme aus den 60ern, gebrauchte Armeedecken und Zeltplanen (Foto Simone Körner)
Katha Harrer und Michael Ellinger aus Wien ( K m / a ) verwenden für ihre Unikate Materialien mit Geschichte: Fallschirme aus den 60ern, gebrauchte Armeedecken und Zeltplanen (Foto Simone Körner)

Das Kunsthaus Graz
Der von seinen Schöpfern Peter Cook und Colin Fournier liebevoll genannte „Friendly Alien“ ist nicht nur Anziehungspunkt für Kunst- und Kulturinteressierte aus aller Welt, sondern auch essenzieller Bestandteil der städtebaulichen Identität der Stadt Graz. Futuristisch und lichtdurchflutet, gelegen im Herzen von Graz, schafft es den optimalen Rahmen für das Designfestival.

Erwin Wurm "Weltraumschwitzer" - Foto Universalmuseum Joanneum, N. Lackner, © Bildrecht, Wien 2017
Erwin Wurm „Weltraumschwitzer“ – Foto Universalmuseum Joanneum, N. Lackner, © Bildrecht, Wien 2017

Im Space01 ist aktuell die Erwin Wurm-Schau „Fußballgroßer Tonklumpen auf hellblauem Autodach“ zu sehen.

Großes Beitragsfoto: Kunsthaus Graz ‚Friendly Alien‘ (Foto Nicolas Lackner)

www.assembly-festival.at

Share Button

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>