10 Jahre Callisti: eine coole Dekade urban-femininen Chics

Martina Mueller-Callisti präsentierte ihre Jubiläumskollektion auf der MQ Fashion Week (Foto Thomas Lerch)Martina Mueller–Callisti feierte ihr 10-jähriges erfolgreiches Bestehen in der Modebranche mit einer fulminanten Show auf der MQ Vienna Fashion Week. „Solange ich mich erinnern kann”, verrät Martina Mueller-Callisti „stand Mode bei meinen Interessen ganz oben. Ich musste einfach entwerfen und umsetzen.”

"Wie vereint man Charisma mit Eleganz?” war eine Frage, die sich Martina Mueller-Callisti oft beim Entwerfen Ihrer Kollektionen stellte und immer klarer werdend stand eines Tages die Antwort fest: „Durch Schönheit, die selbstbewusst weiblich auftritt!” (Foto Thomas Lerch)
„Wie vereint man Charisma mit Eleganz?” war eine Frage, die sich Martina Mueller-Callisti oft beim Entwerfen Ihrer Kollektionen stellte und immer klarer werdend stand eines Tages die Antwort fest: „Durch Schönheit, die selbstbewusst weiblich auftritt!” (Foto Thomas Lerch)

Ich konnte die Designerin vor ihrer Show kurz backstage begrüßen, wo sie doch etwas nervös die letzten Handgriffe bei ihren Models setzte. Ihre Show begann sie dann mit einem Video über ihre Fashion und schon damit begeisterte sie ihre Gäste. Es folgte eine wunderbare Jubiläumskollektion.

Christoph Tauber-Romieri, Model und Freund von Martina Mueller-Callisti, wird backstage noch für seinen Auftritt geschminkt (Foto Hedi Grager)
Christoph Tauber-Romieri, Model und Freund von Martina Mueller-Callisti, wird backstage noch für seinen Auftritt geschminkt (Foto Hedi Grager)

Die in Wien geborene Designerin machte bereits mit 13 Jahren für sich selbst Kleidung, später auch für Freunde und Bekannte und schon mit 20 verkaufte sie ihre erste Kollektion an eine Wiener Avantgarde-Boutique in der Innenstadt. Nach dem Hochschulabschluss in Graphic Design ging es zuerst nach Miami und dann nach New York. Spannende Stationen, die vor allem durch die Vielfältigkeit der dort lebenden Menschen und der Geradlinigkeit der US-amerikanischen Lebensart prägend und stilbildend für sie wurden.

Auch Journalistin und Bloggerin Hedi Grager und Yvonne Rueff, Organisatorin von Dancer against Cancer, waren begeistert von Martina Mueller-Callistis Show (Foto Powersisters.at)
Auch Journalistin und Bloggerin Hedi Grager und Yvonne Rueff, Organisatorin von Dancer against Cancer, waren begeistert von Martina Mueller-Callistis Show (Foto Powersisters.at)

Callisti, der Name des Labels von Martina Mueller-Callisti, ist inspiriert vom altgriechischen (καλλίστῃ) kallistē, zu deutsch „für die Schönste”, der Aufschrift auf dem Apfel, den Paris in der Sage in seinem Urteil der Göttin Aphrodite zudachte.

Martina Mueller-Callisti feiert heuer ihr zehnjähriges Bestehen mit einer wundervollen Advantgardistischen Anniversary-Kollektion (Foto Thomas Lerch)
Martina Mueller-Callisti feiert heuer ihr zehnjähriges Bestehen mit einer wundervollen Advantgardistischen Anniversary-Kollektion (Foto Thomas Lerch)

Ihre advantgardistische Anniversary-Kollektion ist sinnlich, unabhängig und mutig. Weiss, Schwarz und Signalrot sind die Key Colours, Senfgelb, Rostbraun und Olivegrün geben Akzente, die Linienführung fällt gewohnt kompromisslos und körperbetont aus, ein Touch of Military macht das Ganze noch spannender.

Bei Callisti in der Wiener Weihburggase werden auf 3 Ebenen die urbane Prèt-a-Porter Womenswear, die Ready-to-wear Mens-Collection und eine edle Couture-Linie mit dazu passenden Accessoires & Schuhen präsentiert. Zu einer Callisti Stammkundin gehört mittlerweile auch die US-Schauspielerin Brooke Shields (Foto Thomas Lerch)
Bei Callisti in der Wiener Weihburggase werden auf 3 Ebenen die urbane Prèt-a-Porter Womenswear, die Ready-to-wear Mens-Collection und eine edle Couture-Linie mit dazu passenden Accessoires & Schuhen präsentiert. Zu einer Callisti Stammkundin gehört mittlerweile auch die US-Schauspielerin Brooke Shields (Foto Thomas Lerch)

„Ich habe die letzte Dekade meines Lebens und Schaffens virtuell nochmal durchwandert und all das in die neue Kollektion einfließen lassen, was mich besonders bewegt und beeindruckt hat”, erzählt Mueller-Callisti, „so hoffe ich, ein Best-Of kreiiert zu haben, dem die Gegenwart nicht fehlt, und das zeitgeistig auch schon das Morgen miteinbezieht. ”

Martina Mueller-Callisti zeigte auf der MQ Fashion Week Anzüge, Roben, Jumpsuits und ganz neu auch Schlaghosen. Aufregende Gürtel, ausdrucksstarke Zipps und animalische Lederelemente ergänzen das Spiel zwischen Lockerheit und Strenge (Foto Thomas Lerch)
Martina Mueller-Callisti zeigte auf der MQ Fashion Week Anzüge, Roben, Jumpsuits und ganz neu auch Schlaghosen. Aufregende Gürtel, ausdrucksstarke Zipps und animalische Lederelemente ergänzen das Spiel zwischen Lockerheit und Strenge (Foto Thomas Lerch)

Callisti gehört mittlerweile zu den erfolgreichsten und bekanntesten Fashion-Labels des Landes. Produziert wird in Österreich (seit der Gründung ohne jede Förderung, wie Martina Mueller-Callisti betont) und in Ungarn; die edelsten Rohmaterialien bezieht MMC aus der ganzen Welt.

Großes Beitragsfoto:  Martina Mueller-Callisti präsentierte bei der MQ Vienna Fashionweek ihre aktuelle Jubiläums-Kollektion (Foto Thomas Lerch)

www.callisti.at

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*