el Gaucho am Wiener Rochusmarkt

Das neue el Gaucho am Wiener Rochus Markt (Foto Werner Krug)Das el Gaucho am Rochusmarkt wurde eröffnet. Unglaublich war kürzlich der Andrang, als die erfolgreiche steirische Gastronomiefamilie Grossauer ihr mittlerweile fünftes Steaklokal eröffnete.

Michael, Robert und Franz Grossauer, Christof Widakovich und Peter Kazianschütz bei der Eröffnung des neuen el Gaucho am Wiener Rochusmarkt (Foto Werner Krug)
Michael, Robert und Franz Grossauer, Christof Widakovich und Peter Kazianschütz bei der Eröffnung des neuen el Gaucho am Wiener Rochusmarkt (Foto Werner Krug)

Nach Baden, Graz, München und im Design Tower in Wien ist nun der Rochusmarkt im 3. Wiener Bezirk  Standort eines neuen el Gaucho. Die rund 800 Gäste wurden auf zwei Stockwerken mit besten Steaks aus Argentinien und Österreich, spannenden Kreativgerichten und einer breiten Auswahl an Weinen aus aller Welt verwöhnt.

Viel Spaß bei der Eröffnung hatten auch Herti Grossauer-Widakovich und Journalistin und Bloggerin Hedi Grager (Mitte) (Foto Werner Krug)
Viel Spaß bei der Eröffnung hatten auch Herti Grossauer-Widakovich und Journalistin und Bloggerin Hedi Grager (Mitte) (Foto Werner Krug)

Zum großen VIP-Opening kamen u.a.: Sänger Peter Kraus mit Gattin und Sohn, die Schauspieler Peter Simonischek, Peter Weck und Waltraut Haas, Designerin Eva Poleschinski, Maler Hermann Nitsch, Ex-Fußballstar Toni Polster, Sportkommentator Edi Finger Junior, Musiker Andy Lee Lang, Mister Vienna 2016 Christian Wolf, Werner Fasslabend, Moderatorin Vera Russwurm, Mausi und Jaqueline Lugner, Werbegesicht Chiara Pisati, das Unternehmerpaar Kathi Stumpf und Alexander Beza, Starkoch Helmut Österreicher, Mister Ferrari Heribert Kasper u. natürlich auch viele Freunde und Partner der Familie Grossauer aus der Steiermark.

Bei der Eröffnung des el Gaucho am Rochusmarkt waren auch Sportkommentator Edi Finger Junior, Ex-Fußballstar Toni Polsterer und Musiker Andy Lee Lang zu sehen (Foto Andreas Tischler
Bei der Eröffnung des el Gaucho am Rochusmarkt waren auch Sportkommentator Edi Finger Junior, Ex-Fußballstar Toni Polsterer und Musiker Andy Lee Lang zu sehen (Foto Andreas Tischler)

Unter ihnen: Steiermark Tourismuschef Erich Neuhold, die Gastrokollegen Michael Schunko, Josef Pfeifer, Patrick Spenger und Christian Übeleis, Hotelier Florian Weitzer, GenussHauptstadt Graz-Chefin Waltraud Hutter, die Unternehmerfamilie Paar, Spitzenwinzer Manfred Tement oder ORF Steiermark-CR Gerhard Koch. 

Das neue el Gaucho zieht sich über Erdgeschoß und ersten Stock und bietet insgesamt rund 200 Personen Platz. Der urbane Bereich im Erdgeschoß steht den Gästen bereits ab 9 Uhr früh mit internationalen Frühstücksgerichten wie dem „Pan Caliente“, den „Special Eggs“ oder „Lighter Things“ zur Verfügung (Foto Werner Krug)
Das neue el Gaucho zieht sich über Erdgeschoß und ersten Stock und bietet insgesamt rund 200 Personen Platz. Der urbane Bereich im Erdgeschoß steht den Gästen bereits ab 9 Uhr früh mit internationalen Frühstücksgerichten wie dem „Pan Caliente“, den „Special Eggs“ oder „Lighter Things“ zur Verfügung (Foto Werner Krug)

Das Konzept
Das neue el Gaucho bietet im Erdgeschoß und ersten Stock rund 200 Personen Platz. Das kulinarische Konzept fundiert auf der bewährten el Gaucho-Linie, die entsprechend für den neuen Standort am Rochusmarkt in zwei Richtungen erweitert wurde. Der urbane Bereich im Erdgeschoß steht den Gästen bereits ab 9 Uhr früh mit internationalen Frühstücksgerichten wie dem „Pan Caliente“, den „Special Eggs“ oder „Lighter Things“ zur Verfügung. Ergänzt wird das Angebot zu Mittag mit abwechslungsreichen und businesstauglichen Menüs.

Abends verwöhnt man mit einer breiten Auswahl an Steak-Highlights aus der imposanten, offenen el Gaucho-Grillküche mitten im ersten Stock des Lokals sowie einer feinen, aber bodenständigen Kreativküche (Foto Werner Krug)
Abends verwöhnt man mit einer breiten Auswahl an Steak-Highlights aus der imposanten, offenen el Gaucho-Grillküche mitten im ersten Stock des Lokals sowie einer feinen, aber bodenständigen Kreativküche (Foto Werner Krug)

Abends verwöhnt man mit einer breiten Auswahl an Steak-Highlights aus der imposanten, offenen el Gaucho-Grillküche mitten im ersten Stock des Lokals sowie einer feinen, aber bodenständigen Kreativküche. Saisonale Produkte von Lieferanten aus der Region und ein einzigartiges Angebot an Spitzenweinen aus aller Welt machen das Gesamterlebnis perfekt. Für besondere Anlässe steht auch ein eigener „Private Room“ mit exklusivem Buttlerservice zur Verfügung.

Architektonisch ist das el Gaucho eine gute Mischung aus viel Holz, Stahl und Naturmaterialien - und einigen neuen Designelementen. Die Küchenbereiche sind transparent und offengehalten. Im Erdgeschoss bieten vorwiegend Hochtische mit gemütlichen Sesseln bequem Platz. Hier begeistert auch die Cocktailbar mit einem doppelstöckigen Weinregal im Industrial-Design die Besucher (Foto Werner Krug)
Architektonisch ist das el Gaucho eine gute Mischung aus viel Holz, Stahl und Naturmaterialien – und einigen neuen Designelementen. Die Küchenbereiche sind transparent und offengehalten. Im Erdgeschoss bieten vorwiegend Hochtische mit gemütlichen Sesseln bequem Platz. Hier begeistert auch die Cocktailbar mit einem doppelstöckigen Weinregal im Industrial-Design die Besucher (Foto Werner Krug)

Das Team
Als Geschäftsführer agiert – wie auch schon im el Gaucho im Design Tower – Peter Kazianschütz. Ihm stehen Michael Grossauer (Geschäftsführer el Gaucho Baden) und Christof Widakovich (Spitzenkoch, Geschäftsführer Restaurant SCHLOSSBERG und el Gaucho im Landhaus, Graz) zur Seite.

Das neue el Gaucho der erfolgreichen steirischen Gastronomenfamilie Grossauer ist im neuen Büro- und Einkaufszentrum „Post am Rochus“, das mit Ende 2017 auch das Headquarter der Post AG sein wird, untergebracht. Michael Grossauer, Franz Grossauer, Vorstandsvorsitzender der Österreichischen Post AG Georg Pölzl und el Gaucho Geschäftsführer Peter Kazianschütz (Foto Werner Krug)
Das neue el Gaucho der erfolgreichen steirischen Gastronomenfamilie Grossauer ist im neuen Büro- und Einkaufszentrum „Post am Rochus“, das mit Ende 2017 auch das Headquarter der Post AG sein wird, untergebracht. Michael Grossauer, Franz Grossauer, Vorstandsvorsitzender der Österreichischen Post AG Georg Pölzl und el Gaucho Geschäftsführer Peter Kazianschütz (Foto Werner Krug)

Mit Jeffrey Bartolome konnte ein besonderes Ausnahmetalent als Küchenchef für das neue el Gaucho am Rochusmarkt gewonnen werden. Seine philippinischen Wurzeln sind z. B. mit der „Good Morning Soup“ auch in der neuen Frühstückskarte zu finden.
Peter Kazianschütz: „Wir freuen uns riesig über das zweite el Gaucho in Wien. Das Viertel rund um den Rochusmarkt ist ideal dafür – jung, aufstrebend und mit viel Potential. Wir haben uns im letzten Jahr viele mögliche Standorte für das Projekt angesehen und dieser hat uns sofort zugesagt.“

Großes Beitragsfoto: Das neue el Gaucho am Wiener Rochusmarkt (Foto Werner Krug)

www.elgaucho.at 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*