Christine Reiler – Weihnachten und Pläne 2018

Christine Reiler (Foto privat)Christine Reiler: Model, Werbetestimonial, Theaterschauspielerin, Moderatorin, Ärztin – und Miss Austria 2007. In diesem Kurzinterview spricht sie über berufliche und private Höhepunkte in diesem Jahr, über Pläne und Projekte für 2018 und wie sie Weihnachten verbringen wird.  

Miss Austria 2007 Christine Reiler ist Model, Werbetestimonial, Theaterschauspielerin, Moderatorin und Ärztin (Foto privat)
Miss Austria 2007 Christine Reiler ist Model, Werbetestimonial, Theaterschauspielerin, Moderatorin und Ärztin (Foto privat)

Welches war für Dich 2017 das schönste oder interessanteste Ereignis auf beruflicher Ebene …. 
Ende 2017 bin ich mit meiner Turnusausbildung fertig geworden und seither endlich Ärztin für Allgemeinmedizin. Das war ein wunderschöner Moment, in dem ich so richtig durchgeatmet habe.

Christine Reiler: "Ende 2017 bin ich mit meiner Turnusausbildung fertig geworden und seither endlich Ärztin für Allgemeinmedizin. Das war ein wunderschöner Moment." (Foto privat)
Christine Reiler: „Ende 2017 bin ich mit meiner Turnusausbildung fertig geworden und seither endlich Ärztin für Allgemeinmedizin. Das war ein wunderschöner Moment.“ (Foto privat)

Ansonsten hatte ich 2017 auch viele spannende und lustige Momente mit meinem Team von „Gesund und munter“, meiner Gesundheitsrubrik in „Guten Morgen Österreich“. 

…. und welches privat? 
Privat war der berührendste Moment eindeutig die Geburt unseres Sohnes im März. Und der kleine Mann prägt natürlich jetzt mein Leben und bringt mich oft zum Lachen. Und dafür bin ich sehr dankbar.

Der berührendeste Moment war 2017 "eindeutig die Geburt unseres Sohnes im März". (Foto privat)
Der berührendeste Moment war 2017 „eindeutig die Geburt unseres Sohnes im März“. (Foto privat)

Welche Wünsche und Pläne hast Du für 2018? 
2018 möchte ich wieder beruflich aktiver sein und mich vor allem darauf konzentrieren, meinen Beruf als Ärztin auch mit meinem medialen „Nebenberuf“ stärker zu verbinden. Wer weiß, welche Projekte sich da noch ergeben 🙂 
Privat soll alles so weitergehen wie bisher. Ein Umzug auf unseren Bauernhof steht an.

Gibt es schon Projekte für 2018, auf die Du Dich freust? 
Derzeit lasse ich alles auf mich zukommen und konzentriere mich noch voll auf das Baby. Es sind schon einige Projekte geplant, die verrate ich aber noch nicht.

Christine Reiler verbrachte vier Wochen als Assistenz-Ärztin in El Salvador und sah sich danach noch das Nachbarland Guatemala an (Foto privat)
Christine Reiler verbrachte vier Wochen als Assistenz-Ärztin in El Salvador und sah sich danach noch das Nachbarland Guatemala an (Foto privat)

Was bedeutet Dir die Weihnachtszeit?
Die Weihnachtszeit ist für mich eine Zeit, die eigentlich besinnlich sein sollte und meistens dann doch sehr turbulent wird. Aber im Mittelpunkt steht bei mir die Familie. Man sieht sich ja sowieso viel zu selten, aber Weihnachten ist zum Glück ein Fixpunkt.

Wie wirst Du Weihnachten verbringen? 
Mit der gesamten Familie, samt Mann und Kind in meinem Elternhaus, also sehr traditionell. Es wird wie immer Fondue geben und – wenn meine Mutter gerne mal etwas anderes kochen würde. Ich genieße es und freue mich jedes Jahr drauf.

Großes Beitragsfoto:  Model, Moderatorin und Ärztin Christine Reiler freut sich auf Weihnachten mit der gesamten Familie (Foto privat)

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*