Patricia Staniek – Weihnachten und 2018

Patricia Staniek, Profiler, Teamperformer, Performancecoach und Autorin (Foto privat)Patricia Staniek, Profiler, Teamperformer,  Performancecoach und Autorin, spricht über berufliche und private Höhepunkte in diesem Jahr  und wie sie Weihnachten verbringen wird.

Patricia Staniek: Das interessanteste Ereignis 2017 war für mich das Erscheinen meines 2. Buches "Mein Wille geschehe - Macht und Manipulation entschlüsseln". Damit habe ich scheinbar den Nerv der Zeit getroffen." (Foto privat)
Patricia Staniek: Das interessanteste Ereignis 2017 war für mich das Erscheinen meines 2. Buches „Mein Wille geschehe – Macht und Manipulation entschlüsseln“. Damit habe ich scheinbar den Nerv der Zeit getroffen.“ (Foto privat)

Das Jahr ist fast um, was war für Dich das schönste oder interessanteste Ereignis auf beruflicher Ebene …. 
Das Erscheinen meines 2. Buches „Mein Wille geschehe – Macht und Manipulation entschlüsseln“. Damit habe ich scheinbar den Nerv der Zeit getroffen. Viele Menschen kamen zu mir, weil sie sich in Machtspielen gefangen fühlten oder sich nicht mehr manipulieren lassen wollten. Berührt haben mich die Menschen die mir geschrieben haben, wie sehr sich durch dieses Buch die eigene Einstellung verändert hat und wie sie die Manipulationssituationen und Machtspiel in den Griff bekommen haben. 

Patricia Staniek wurde von der Expertenjury des Magazin ERFOLG auf Platz 50 von den TOP 100 ERFOLGSTRAINERN Österreich/Deutschland gewählt.
Patricia Staniek wurde von der Expertenjury des Magazin ERFOLG auf Platz 50 von den TOP 100 ERFOLGSTRAINERN Österreich/Deutschland gewählt.

…. und was privat? 
Das schönste Erlebnis 2017 waren 4 Wochen Urlaub am Stück. Zum ersten mal in unserem Leben haben mein Mann und ich uns die Freiheit genommen, 4 Wochen zu verreisen. Wir waren 2 Wochen in der Toskana und 2 Wochen in den Marken. 
Wir fuhren mit dem Auto hin, hatten aber das Motorrad am Hänger mit dabei und haben sehr schöne Motorradtouren gemacht. 

Für Patricia Staniek wird es erst ab 24.12. entspannend, "denn da kommt unser Sohn und kocht für uns. Mein Mann kümmert sich um den Weihnachtsbaum und ich packe meine Koffer, denn jedes Jahr fliegen wir am 25. weg." (Foto privat)
Für Patricia Staniek wird es erst ab 24.12. entspannend, „denn da kommt unser Sohn und kocht für uns. Mein Mann kümmert sich um den Weihnachtsbaum und ich packe meine Koffer, denn jedes Jahr fliegen wir am 25. weg.“ (Foto privat)

Was bedeutet Dir die Weihnachtszeit und wie wirst Du sie verbringen? 
Die Weihnachtszeit bedeutet für mich bis zum 24. Stress pur. Ich arbeite jedes Jahre bis 22.12., am 23.12. hole ich noch die restlichen Geschenke. Am 24.12. bin ich dann entspannt, denn da kommt unser Sohn (29) und kocht für uns. Er ist zwar kein Koch – aber er kocht fantastisch. Mein Mann kümmert sich um den Weihnachtsbaum und ich packe meine Koffer, denn jedes Jahr fliegen wir am 25. weg, diesmal an die Algarve.
Mein Mann und ich genießen unsere gemeinsamen Reisen und die damit verbundene Zeit für Beziehung. Weihnachten an sich bedeutet für mich sehr viel. Mir ist Tradition wichtig. Die Tradition, dass sich die Familie trifft, gemeinsam lacht und feiert. Und da geht es nicht um Geschenke, sondern um die Gemeinsamkeit. Wir sprechen dann über die Erlebnisse des letzten Jahres und freuen uns, dass wir zusammen sind.  

Großes Beitragsfoto: Patricia Staniek: Profiler, Teamperformer,  Performancecoach und Autorin (Foto privat)

www.patriciastaniek.at  

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*