Patricia Staniek – die “Menschen-Leserin”

Patricia_StaniekPatricia Staniek – die “Menschen-Leserin” lernte ich bei einer Veranstaltung zugunsten „Dancer against Cancer“ kennen und war gleich von ihr und ihrer Arbeit als Profilerin fasziniert. Als sie jetzt in Graz beruflich zu tun hatte, nutzte ich die Gelegenheit, sie zu treffen.

Die Profilerin Patricia Staniek analysiert Menschen und 'liest' ihre Emotionen (Foto Moni Fellner).
Die Profilerin Patricia Staniek analysiert Menschen und ‚liest‘ ihre Emotionen (Foto Moni Fellner).

Die Profilerin und ausgebildete FACS-Codiererin (Facial Action Coding System) Patricia Staniek ist unglaublich engagiert in ihrer Arbeit und sich auch bewusst, dass sie bei Nennung ihres Berufes oftmals ihr Gegenüber verunsichert. Bedeutet Profiling doch, dass sie Menschen analysieren kann, ihre Emotionen ‚liest‘. Jetzt sitze ich ihr gegenüber und habe auch kurz den Gedanken, was sie wohl an mir ablesen könnte.

Das Selfie von Patricia Staniek und Hedi Grager wurde von Reinhard Sudy festgehalten.
Das Selfie von Patricia Staniek und Hedi Grager wurde von Reinhard Sudy festgehalten.

Patricia hatte schon in ihrer Kindheit sehr viel Kontakt mit Erwachsenen, beobachtete und analysierte sie. Nicht gut kam, wenn sie dann in einer Runde erklärte: „Dieser Mann hat diese Frau lieb“ – die Frau aber nicht seine eigene war. So musste sie als Kind oft ‚still sein‘.

Das Erkennen von Emotionen hilft Menschen, besser zu kommunizieren, im Wirtschaftsbereich besser zu kooperieren und im HR-Bereich für ein besseres Recruting. Emotionen zu lesen kann in allen Lebenslagen hilfreich sein. „Mir wird ganz übel, wenn beispielsweise in einem Film Emotionen oft nicht richtig dargestellt werden“, lacht Patricia.

Sie nennt sich Profilerin und ich spreche sie darauf an, dass ich bei Profiling immer an die amerikanische Erfolgsserie „Lie to me“ denken muss und sie meint lachend: „Ja, Paul Ekman, der amerikanische Anthropologe und Psychologe, der besonders für seine Forschungen zur nonverbalen Kommunikation bekannt wurde und auf dessen Erkenntnisse die Serie aufgebaut ist, war auch mein ‚Lehrer‘.“

Was hat die "Menschen-Leserin" wohl in meinem Gesicht 'gelesen'? (Foto Reinhard Sudy)
Was hat die „Menschen-Leserin“ wohl in meinem Gesicht ‚gelesen‘? (Foto Reinhard Sudy)

Da ich mir vorstellen kann, dass Profiling auch bei der Polizeiarbeit sehr wichtig und hilfreich sein könnte, möchte ich wissen, ob sie schon dazu gebeten wurde. „Nein, Profiling-Arbeit hat vor Gericht (noch) keine Gültigkeit. Aber es kommen viele Polizisten und Kriminalisten zu mir, um sich Unterstützung zu holen“, erklärt sie mir. „Das heißt, Du lieferst Ihnen das Werkzeug, damit sie bei vermeintlichen Tätern erkennen können, ob sie die Wahrheit sprechen oder lügen“, frage ich. „Ja, ich liefere ihnen die Strategie zur optischen Erkennung von Wahrheit und Lüge, die sie zur Wahrheitsfindung benötigen“.

Die erfolgreiche Profilerin ist auch das Testimonial der Marke LUXUS LASHES.
Die erfolgreiche Profilerin ist auch das Testimonial der Marke LUXUS LASHES.

Ich frage Patricia, ob es nicht öfters passiert, dass ihre Gesprächspartner verunsichert sind, wenn sie von ihrem Beruf erfahren. Sie lacht und verrät mir: „Das passiert sehr oft. Erst gestern abends unterhielt ich mich mit einem Mann an der Hotelbar und nach einiger Zeit, als er erfuhr, dass ich Profilerin bin, verschluckte er sich fast, musste auf die Toilette und ward nicht mehr gesehen“. Ich sehe sie etwas ungläubig an und frage nach: „Er ist einfach nicht mehr gekommen?“ „Nein“, lacht sie herzlich.

Natürlich interessiert mich, ob sie diese Arbeit nicht belastet. „Ich arbeite sehr viel und gerne, konnte mein Hobby zu meiner Arbeit machen. Aber natürlich ist die Psychohygiene ein ganz wichtiger Faktor“, erklärt Patricia. „Ich muss aus der Distanz arbeiten, wie hinter einer Glasscheibe, darf mich emotional nicht berühren lassen“.

In ihrem Buch gewährt die erfolgreiche Managementcoach und gefragte Keynote-Speakerin Patricia Staniek tiefe Einblicke in die Anwendungsmöglichkeiten von Profiling. © 2013 / ISBN: 978-3-902900-16-6
In ihrem Buch gewährt die erfolgreiche Managementcoach und gefragte Keynote-Speakerin Patricia Staniek tiefe Einblicke in die Anwendungsmöglichkeiten von Profiling. © 2013 / ISBN: 978-3-902900-16-6

Ist dir das schon immer gelungen? „Nein, ich habe jahrelang von Sonntag bis Sonntag durchgehend gearbeitet, habe sehr viel gesehen, gehört und erlebt. Ich hatte dabei natürlich sehr viel Stress und merkte, dass ich bei kleinsten Nichtigkeiten in Tränen auszubrechen begann, ich mag aber das Wort Burnout nicht“. Und warum hast Du soviel gearbeitet? „Ich hatte ein Ziel: Ich wollte ein Haus im Grünen – und das habe ich erreicht. Mittlerweile arbeite ich aber weniger und nehme mir mehr Zeit für mich“.

Die Profilerin verrät mir noch, dass sie selbst auch erst lernen musste, mit anderen Menschen über Probleme zu sprechen. „Ich war immer sehr streng mit mir“.

Patricia Staniek Patricia entwickelte gemeinsam mit dem Wolf Science Center in Ernstbrunn den Erlebnis-Workshop „Wolf Experience“ (Foto Manfred Staniek).
Patricia Staniek Patricia entwickelte gemeinsam mit dem Wolf Science Center in Ernstbrunn den Erlebnis-Workshop „Wolf Experience“ (Foto Manfred Staniek).

Ein ganz anderes, großes Thema bei Patricia sind ‚Wölfe‘. Als Kind hatte sie neun Jahre lang einen Halbwolf, den sie sehr liebte. „Er ließ sich nur von mir füttern. Leider büchste er zwischendurch gerne aus und ein Jäger hat ihn erschossen“, kommt es etwas traurig. Aber die Liebe zu Wölfen ist ihr geblieben. Es war im Jahr 2009, als sie das weltweit einzigartige Wolfforschungszentrum in Niederösterreich besuchte. „Als ich das erste Mal dorthin kam, kamen die Wölfe Cherokee und Nanuk sofort zu mir und ich wusste, ich muss zu den Wölfen hinein. Ich merkte sofort, dass sich diese, in einem Areal eingesperrten Wölfe genauso verhalten wie die Manager in Organisationen“. Wölfe in freier Wildbahn verhalten sich völlig anders, weil sie in Familienverbänden mit klaren Hierarchien leben. So entstand die Idee mit den Seminaren für Manager und Patricia entwickelte gemeinsam mit dem Wolf Science Center in Ernstbrunn den Erlebnis-Workshop „Wolf Experience“.

Mag. Hermann Weissgärber lud Patricia Staniek ins Amerika-Institut ein.
Mag. Hermann Weissgärber lud Patricia Staniek ins Amerika-Institut ein.

Wie funktioniert so ein Seminar für Manager? „Wir gehen mit ihnen in das Wolfsgehege und sie bekommen von mir gleich ein Profiling. Sie lernen, mit diesen scheuen Lebewesen umzugehen. Ein Wolf spürt sofort die Gedanken eines Menschen und wenn dieser denkt, dass der Wolf zu ihm kommen und sich streicheln lassen soll, geht der Wolf weg. Wir schulen und trainieren die Aufmerksamkeit und Beobachtungsgabe dieser Manager – und des Menschen dahinter“.

Übrigens: Wenn Wölfe einen Menschen als ganz besonders liebenswert empfinden und auszeichnen, weil er sich genau richtig im Wolfsrudel verhält, kann es passieren, dass er von einem Wolf abgeleckt oder geküsst wird. Das Lecken über den Mund ist ein Begrüßungsritual unter den Wölfen.

buchpraes_wien_2013Patricia privat
Wie kommst Du runter, wie entspannst Du Dich? Lächelnd meint Patricia: „Mit Tanzen. Ich tanze leidenschaftlich gerne, gehe auf Clubbings und tanze die ganze Nacht. Ein- bis zweimal wöchentlich gehe ich ins Fitnesscenter zum Auspowern, ich bin sehr gerne im Grünen und einmal im Jahr fahre ich alleine weg. Da nehme ich mir ein Mietauto, bleib stehen wo es mir gefällt, hüpf‘ an einem See auch mal ins Wasser“, ergänzt sie noch lachend. Mit ihrem Mann wird extra Urlaub gemacht. „Wir sind beide sehr dominant und haben sehr unterschiedliche Interessen – aber es passt wunderbar und bleibt spannend. Immerhin sind wir schon 31 Jahre verheiratet“.

Die Mutter eines 27-jährigen Sohnes liebt schnelle Autos und die Geschwindigkeit und fuhr früher bei Ralleys mit. Mit drei Worten beschreibt sich Patricia als humorvoll, das Leben und die sinnliche Seite des Lebens liebend. „Im Gegensatz, zu dem was ich tue“, ergänzt sie wieder lächelnd, „genieße ich im Hier und Jetzt“.

www.managementpilots.com
www.wolfscience.at/de

Patricia Staniek
Geschäftsführerin von ‚management pilots‘
Unternehmensberaterin, Wirtschafts- und Personality-Profilerin, Trainerin, Coach und Ausbildnerin und Teamperformerin
Management-/Leadershipttrainerin
Lehrbeauftragte der EURODET – der Europ.Detektivakademie
int. Keynotespeakerin

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*