Astrid Krainer_Langenwang

Astrid Krainer – Beste Köchin Steiermarks

Astrid Krainer_LangenwangAstrid Krainer wurde vom Reise- und Genussmagazin Alpe Adria zur besten Köchin der Steiermark gekürt. Seit 2006 kochen sie und ihr Mann Andreas Krainer im Hotel Restaurant Café Krainer in Langenwang, das im aktuellen Gault Millau erneut 16 Punkte und damit zwei Hauben erhielt.Screenshot_KrainerAstrid Krainer kommt aus Dresden, wo sie ihre Lehre im Hotel Bellevue machte. Sie kochte in internationalen Spitzenrestaurants wie „Walserhof“ in Klosters (Graubünden), Leading Hotel Eden Roc am Lago Maggiore oder Landhaus Bacher, einem der 100 besten Restaurants der Welt – und jetzt im steirischen Mürztal.

Die Spitzenköche Astrid und Andreas Krainer bieten traditionelle steirische Wirtshausküche, aber auch wundervolle hauseigene Süßigkeiten und köstliche selbstgebackenen Brote aus Natursauerteig (Foto Hedi Grager)
Die Spitzenköche Astrid und Andreas Krainer bieten traditionelle steirische Wirtshausküche, aber auch wundervolle hauseigene Süßigkeiten und köstliche selbstgebackenen Brote aus Natursauerteig (Foto Hedi Grager)

Köchin zu werden war nicht ihr Traumberuf, eher hätte sie die Holzbildhauerei gereizt. Aber die sehr sympathische 38-Jährige wollte immer schon eigenes Geld verdienen, wie sie mir bei meinem Besuch kürzlich erzählte, „und eine Köchin wird immer gebraucht. Ich konnte mir auch nicht vorstellen, etwas ewig zu machen“, erklärt sie mir lebhaft, als sie mich nach dem köstlichen Essen am Tisch besucht.

„Ich bin ein visueller Typ, ich probiere gerne aus und werde richtig kreativ, wenn ich Hunger habe“, verrät mir Astrid Krainer schmunzelnd. Wichtig ist ihr die traditionelle steirische Wirtshausküche, aber auch die wundervollen hauseigenen Süßigkeiten und ihre köstlichen selbstgebackenen Brote aus Natursauerteig.

Wenn Astrid Krainer nicht in der Küche steht, widmet sie sich gerne dem Töpfern. Es ist ihr wichtig, dass Essen und Geschirr eine schöne Einheit bilden und hat bereits verschiedene bunte Teller, Schalen und Tischdekos selbst getöpfert und gebrannt. „Töpfern hat mich schon lange interessiert und deshalb machte ich einen Kurs. Diese Tätigkeit ist für mich ein wunderbarer Ausgleich, ist für mich meditativ.“ Zu kaufen gibt es ihr Geschirr leider (noch) nicht.

Großes Beitragsbild: Der Spitzenköchin Astrid Krainer ist wichtig, dass Essen und Geschirr eine schöne Einheit bilden (Foto Hedi Grager)

www.hotel-krainer.com

Share Button

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>