Rebekka Ruetz_Foto Getty Images (11)

Rebekka Ruétz im Herminenstollen im Verwalltal

Designerin Rebekka Ruétz veranstaltete eine Fashion Show in der spektakulären Kulisse des Herminenstollens im Verwalltal (Foto Getty Images)Die Tiroler Designerin Rebekka Ruétz lieferte im Rahmen der Kooperation mit dem Verein Kulinarik & Kunst St. Anton am Arlberg eine großartige Fashion Show in einer spektakulären Kulisse: im Herminenstollen im Verwalltal.

Designerin Rebekka Ruétz veranstaltete eine Fashion Show in der spektakulären Kulisse des Herminenstollens im Verwalltal (Foto Getty Images)
Designerin Rebekka Ruétz veranstaltete eine Fashion Show in der spektakulären Kulisse des Herminenstollens im Verwalltal (Foto Getty Images)

Während des Kulinarik & Kunst Festivals wurden rund 150 Gäste  von St. Anton am Arlberg per Shuttle zum Herminenstollen im Verwalltal gebracht, um dort das Kunstprojekt der beiden freischaffenden KünstlerInnen Lisa Krabichler und Peppi Spiss, eine Symbiose der besonderen Art, zu erleben. Die kontemplativ-mystische Installation präsentierte sich als begehbares Archiv, das sowohl künstlerische Aspekte der Schaffenden, als auch Fundstücke aus dem Leben in und um St. Anton beinhaltete.

Rebekka Ruétz präsentierte ihre Funkart Collection, mit der sie schon auf der Berliner Fashion Week begeisterte (Foto Getty Images)
Rebekka Ruétz präsentierte ihre Funkart Collection, mit der sie schon auf der Berliner Fashion Week begeisterte (Foto Getty Images)

Als Höhepunkt präsentierte Rebekka Ruétz ihre bereits in Berlin gefeierte Funkart Collection und lieferte mit den vom Barock- und Rokoko-Stil inspirierten High Fashion Kreationen einen unvergesslichen Beitrag zum Kunstthema in St. Anton.
Zu den prominenten Gästen zählten u.a. Alexandra Polzin, Gerhard Leinauer, André Würde, Anita & Elmar Wepper, Ansgar Sommer und Eckart Witzigmann.

Rebekka Ruétz begeistert: „Es war für mich eine ganz einmalige Show. Dank dem Kulinarik & Kunst Festival bekam ich die Gelegenheit, meine Kollektion wieder in einer der außergewöhnlichsten Show-Locations Österreichs präsentieren zu dürfen (Foto Getty Images)
Rebekka Ruétz begeistert: „Es war für mich eine ganz einmalige Show. Dank dem Kulinarik & Kunst Festival bekam ich die Gelegenheit, meine Kollektion wieder in einer der außergewöhnlichsten Show-Locations Österreichs präsentieren zu dürfen (Foto Getty Images)

St. Anton am Arlberg im Mittelpunkt der alpinen Kulinarik & Kunst
Vier Wochen lang steht St. Anton am Arlberg im Mittelpunkt der alpinen Kulinarik & Kunst, denn vom 19. August bis zum 17. September findet dort das dritte Kulinarik & Kunst Festival statt: 40 internationale Sterne- und Haubenköche, 17 höchstprämiierte Winzer und 30 nationale und internationale Künstler. Das alles unter der kulinarischen Schirmherrschaft von „W3“ – Eckart Witzigmann, Heinz Winkler und Hans Peter Wodarz.

Auch die deutsche Moderatorin Alexandra Polzin kam mit ihrem Mann, Eurosport-Moderator Gerhard Leinauer zur Fashion Show von Rebekka Ruetz (Foto Getty Images)
Auch die deutsche Moderatorin Alexandra Polzin kam mit ihrem Mann, Eurosport-Moderator Gerhard Leinauer zur Fashion Show von Rebekka Ruetz (Foto Getty Images)

Aber zur Kulinarik gehört auch die Kunst. Von klassischen Konzerten bis traditionellen Klängen, von Rock & Pop bis Kirchenkonzert spannt sich der musikalische Bogen in den vier Wochen. Ins Leben gerufen wurde das Festival durch den Zusammenschluss von fünf St. Antoner Top Hotels zum Verein „Kulinarik & Kunst St. Anton am Arlberg“. Präsident des Vereins Axel Bach: „Der Gast soll sich einlassen auf die Vielfalt der Geschmäcker, auf die Nuancen der Kunst, auf die Landschaft und auf St. Anton – eben auch und im Besonderen im Sommer.“

Großes Beitragsfoto: Die Tiroler Designerin Rebekka Ruétz lieferte im Rahmen der Kooperation mit dem Verein Kulinarik & Kunst St. Anton am Arlberg eine großartige Fashion Show im Herminenstollen im Verwalltal (Foto Getty Images).

www.kulinarikkunst.org
www.rebekkaruetz.com

Share Button

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>