50 Jahre L’ORÉAL Österreich

L'Oréal Österreich Geschäftsführer Klaus Fassbender und der französische Botschafter S.E. Francois Saint-Paul luden anlässlich 50 Jahre L'OREAL in Österreich in die prachtvollen Räumlichkeiten der französischen Botschaft (Foto L'OREAL)Vor 50 Jahren wurde die erste L’ORÉAL Niederlassung in Österreich gegründet. L‘ORÉAL Produkte gibt es hierzulande allerdings schon seit 1912, dem Jahr, als innovative Forschung auf österreichisches Unternehmertum traf – der Beginn einer Erfolgsgeschichte.

L'Oréal Österreich Geschäftsführer Klaus Fassbender und der französische Botschafter S.E. Francois Saint-Paul luden anlässlich 50 Jahre L'OREAL in Österreich in die prachtvollen Räumlichkeiten der französischen Botschaft (Foto L'OREAL)
L’Oréal Österreich Geschäftsführer Klaus Fassbender und der französische Botschafter S.E. Francois Saint-Paul luden anlässlich 50 Jahre L’OREAL in Österreich in die prachtvollen Räumlichkeiten der französischen Botschaft (Foto L’OREAL)

1912-1967
Im Herbst 1967 wurde die erste Filiale von L’ORÉAL in Österreich gegründet. Sie hieß Haarkos GmbH und vertrieb ihre Produkte nur in den beiden Vertriebskanälen Frisiersalons und Drogerien. Doch die Geschichte von L’ORÉAL begann hierzulande bereits 1912. Im Jahr 1910 brach der Wiener Friseur Adolf Nefzger nach Paris auf, um persönlich die sensationelle Entdeckung des französischen Chemikers Eugène Schueller kennenzulernen. Dieser hatte 1907 den ersten synthetischen Farbstoff und damit das erste schonende Haarfärbemittel entwickelt. Die Entdeckung führte bekanntlich 1909 zur Gründung von L’ORÉAL. Nefzger traf Schueller in Paris und kam 1912 mit der Lizenz für den Vertrieb der neuen Haarfarbe nach Wien zurück.

2017 wurde L’ORÉAL zum 8. Mal ausgezeichnet als eine der

und erhielt den erstmals vergebenen

Von da an importierte die neu gegründete Firma Nefzger L’ORÉAL Produkte nach Österreich und exportierte diese auch schon bald in die Nachbarländer. Der visionäre Friseur gründete eine eigene Produktionsstätte, investierte heftig in die Werbung und baute damit seine Stellung am Markt immer mehr aus. 1949 folgte ihm sein Sohn Gustav nach und wurde dann auch nach der Filialgründung 1967 erster Geschäftsführer der Haarkos GmbH. Nefzgers Sohn Gustav junior arbeitete noch bis 1994 im Unternehmen.

1967-2007
Während Haarkos rasant wuchs und laufend neue Marken lancierte, entstanden aus früheren Generalvertretungen zwei neue L’ORÉAL Niederlassungen: 1988 die Firma Parcofrance, später L’ORÉAL Produits de Luxe, mit ihrem selektiven Markenportfolio und 1994 Cosmétique Active, für apotheken-exklusive Dermokosmetik-Marken. Alle drei L’ORÉAL Niederlassungen wurden 2007 zur Firma L’ORÉAL Österreich verschmolzen, welche nun sämtliche Vertriebskanäle der Kosmetik belieferte und damit die Marktführung in Österreich übernahm. Heute belegt jede der vier Divisionen Platz 1.

2007-2017
Die massiven Veränderungen der Welt im letzten Jahrzehnt haben auch die Erwartungen und Bedürfnisse von Konsumenten gewandelt. Das neue L’ORÉAL stellt den Konsumenten noch mehr in den Mittelpunkt und ist noch nachhaltiger und digitaler. Ambition ist es, nicht nur in wirtschaftlicher Hinsicht ein Vorbild zu sein, sondern auch in Bezug auf unsere Verantwortung als Corporate Citizen.

Maßnahmen der Nachhaltigkeit
2007 wurden erstmals die L’ORÉAL Österreich Stipendien FOR WOMEN IN SCIENCE vergeben und seither bereits 45 exzellente Nachwuchsforscherinnen gefördert. Diese Kooperation mit der Österreichischen UNESCO-Kommission und der Österreichischen Akademie der Wissenschaften wird vom Wissenschaftsministerium finanziell unterstützt.
Seit 2009 fördert L’ORÉAL in Kooperation mit Start Wien jährlich vier begabte Schüler mit Migrationshintergrund durch Stipendien und haben in Weiterentwicklung dieser Idee 2015 das Programm Fit for the Job gestartet, das Studenten und Berufseinsteiger mit Migrationshintergrund auf die Arbeitswelt vorbereiten will. Seit 2010 findet jährlich der L‘ORÉAL Citizen Day statt, eine Initiative des Corporate Volunteering. An diesem Tag der Freiwilligenarbeit sind weit mehr als 100 Mitarbeiter in sozialen Organisationen oder für die Umwelt im Einsatz.

Großes Beitragsfoto: 50 Jahre L’OREAL in Österreich (Foto L’OREAL)

www.loreal.at 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*