MBFW Berlin: Der Berliner Salon

Christiane Arp und André Pollmann beim VOGUE Salon Januar 2019 in der Villa Elisabeth, Berlin. (Foto Sascha Radke für VOGUE Germany)Im Rahmen der Berlin Fashion Week lud Chefredakteurin Christiane Arp wieder zum VOGUE SALON ein und bot damit jungen Talenten aus Mode und Design wieder eine Bühne. Diesmal aber in einer neuen Location: in der denkmalgeschützten Villa Elisabeth in Berlin Mitte.

Chefredakteurin Christiane Arp lud im Rahmen der Berliner Fashion Week junge Talente aus Mode und Design wieder zum VOGUE SALON ein. (Foto Sascha Radke für VOGUE Germany)
Chefredakteurin Christiane Arp lud im Rahmen der Berliner Fashion Week junge Talente aus Mode und Design wieder zum VOGUE SALON ein. (Foto Sascha Radke für VOGUE Germany)

Hier bespielten die Nachwuchsdesigner den kompletten Saal in der oberen Etage. Die angrenzende St. Elisabeth-Kirche diente als Ausstellungsraum für die Gruppenausstellung des BERLINER SALON, in dessen Rahmen der VOGUE Salon stattfindet.

Neben den teilnehmenden Labels der vorherigen Saison – Belize, Lou de Bètoly, I’VR Isabel Vollrath, Claudia Bertini, Working Title – präsentierte erstmals die Designerin Julia Heuer als Neuzugang ihre Kollektion „Princess 69“ – eine Reinterpretation psychedelischer Muster der späten 60er Jahre im Kontrast zu transparenten Blumenmotiven. Special Guest war Regina Weber, die im VOGUE Salon ihre Abschlusskollektion der Masterklasse an der Weißensee Kunsthochschule Berlin präsentierte. 

Special Guest des VOGUE Salon war Regina Weber, die ihre Abschlusskollektion der Masterklasse an der Weißensee Kunsthochschule Berlin präsentierte. (Foto Sascha Radke für VOGUE Germany)
Special Guest des VOGUE Salon war Regina Weber, die ihre Abschlusskollektion der Masterklasse an der Weißensee Kunsthochschule Berlin präsentierte. (Foto Sascha Radke für VOGUE Germany)

Christiane Arp, Chefredakteurin von VOGUE Deutschland
„Zentrales Anliegen des VOGUE Salon ist die Zukunft der deutschen Mode- und Designszene, auch in unserem Jubiläumsjahr. Wir entwickeln unsere Nachwuchsförderung stets weiter. Diesmal zum Beispiel mit der zeitgenössischen Bespielung historischer Orte.“

Christiane Arp, Chefredakteurin von VOGUE Deutschland: „Zentrales Anliegen des VOGUE Salon ist die Zukunft der deutschen Mode- und Designszene, auch in unserem Jubiläumsjahr.“ (Foto Sascha Radke für VOGUE Germany)
Christiane Arp, Chefredakteurin von VOGUE Deutschland: „Zentrales Anliegen des VOGUE Salon ist die Zukunft der deutschen Mode- und Designszene, auch in unserem Jubiläumsjahr.“ (Foto Sascha Radke für VOGUE Germany)

Zu den geladenen Gästen zählten u.a. Autorin und Filmproduzentin Katja Eichinger, Schauspielerin Christiane Paul, Moderatorin Rabea Schif sowie Petra Fladenhofer und Simone Heift von der KaDeWe Group.

Katja Eichinger beim VOGUE Salon im Januar 2019 in der Villa Elisabeth, Berlin (Foto Sascha Radke für VOGUE Germany)
Katja Eichinger beim VOGUE Salon im Januar 2019 in der Villa Elisabeth, Berlin (Foto Sascha Radke für VOGUE Germany)

VOGUE und KaDeWe
Unter dem Motto „Der BERLINER SALON – VOTE FOR FASHION“ luden VOGUE und das KaDeWe zu einem Get-Together in das Berliner Luxus-Kaufhaus. Ausgewählte Nachwuchsdesigner präsentierten auf einer Pop-up-Fläche in der 2. Etage des KaDeWe sowie in der kompletten Fenstergalerie an der Tauentzienstraße ihre Entwürfe. Welches Label offiziell in das Sortiment des Department Stores aufgenommen wird, entscheiden die Kunden des KaDeWe mit.

Großes Beitragsfoto: Christiane Arp beim VOGUE Salon Januar 2019  in der Villa Elisabeth, Berlin (Foto Sascha Radke für VOGUE Germany)

www.vogue.de/salon
www.vogue.de/digital   

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*