SWAROVSKI ‚erstrahlte‘ die 91. OSCARS

Swarovski Crystal Cloud - Oscars 2019 (Foto Swarovski)Das erfolgreiche österreichische Unternehmen SWAROVSKI brachte kürzlich die Bühne der 91. Oscars® in Hollywood mit einem revolutionärem Set-Design aus Kristall zum Strahlen. Dies in enger Zusammenarbeit mit dem preisgekrönten Creative Director und Designer David Korins. 

Das erfolgreiche österreichische Unternehmen SWAROVSKI brachte kürzlich die Bühne der 91. Oscars® im Dolby Theatre® des Hollywood & Highland Center® in Hollywood mit einem revolutionärem Set-Design aus Kristall zum Strahlen. (Foto Swarovski)
Das erfolgreiche österreichische Unternehmen SWAROVSKI brachte kürzlich die Bühne der 91. Oscars® im Dolby Theatre® des Hollywood & Highland Center® in Hollywood mit einem revolutionärem Set-Design aus Kristall zum Strahlen. (Foto Swarovski)

Bereits zum zwölften Mal in Folge verlieh Swarovski der Hollywood-Show eine funkelnde Note, diesmal mit David Korins zum ersten Mal als Production Designer.  Zu den Highlights des diesjährigen Set-Designs gehören die „Crystal Cloud“, eine über 725 Kilogramm schwere und dennoch luftig-leicht wirkende Installation, sowie die „Crystal Swag“, ein dreigeschossiges, mehr als 16 Meter breites Kristallband, und zwei „Crystal Presenter Backings“. In über 2.100 Arbeitsstunden integrierte ein 15-köpfiges Team mehr als 410.000 Kristalle von Swarovski in die vier Set-Designs.

David Korins hat Installationen, Wahrzeichen und Erlebnisse für Festivals in aller Welt kreiert, hat Galerien, Konzerte, Opern und mehrere Restaurants ausgestattet. (Foto Swarovski)
David Korins hat Installationen, Wahrzeichen und Erlebnisse für Festivals in aller Welt kreiert, hat Galerien, Konzerte, Opern und mehrere Restaurants ausgestattet. (Foto Swarovski)

Auch in zwei für die Oscars 2019 nominierten Filmen spielt Swarovski Kristall eine glänzende Hauptrolle: In enger Zusammenarbeit mit Twentieth Century Fox, Regency Enterprises und dem Kostümdesigner Julian Day veredelte Swarovski die Outfits des Films „Bohemian Rhapsody“. Die Rock ‘n’ Roll Produktion glänzt mit 56.380 Swarovski Kristallen, die dem Look der Stars, darunter Rami Malek in der Rolle des grandiosen Queen Frontmanns Freddie Mercury, eine umwerfende Ausstrahlung verleihen. In Kooperation mit der preisgekrönten Kostümdesignerin Alexandra Byrne hat Swarovski die Kostüme und Schmuckstücke des historischen Filmdramas „Maria Stuart, Königin von Schottland“, mit mehr als 40.000 funkelnden Kristallen veredelt.

Auch in zwei für die Oscars 2019 nominierten Filmen spielte Swarovski Kristall eine glänzende Hauptrolle: in der Rock ‘n’ Roll-Produktion „Bohemian Rhapsody“ und im historischen Filmdrama „Maria Stuart, Königin von Schottland". (Foto Swarovski)
Auch in zwei für die Oscars 2019 nominierten Filmen spielte Swarovski Kristall eine glänzende Hauptrolle: in der Rock ‘n’ Roll-Produktion „Bohemian Rhapsody“ und im historischen Filmdrama „Maria Stuart, Königin von Schottland“. (Foto Swarovski)

David Korins ist der preisgekrönte Creative Director, Designer und Gründer des gleichnamigen, disziplinübergreifenden Kreativstudios mit Sitz in New York. Seit über 20 Jahren hat er auf vielen verschiedenen, visuellen Plattformen unvergessliche Erlebnisse, öffentliche Werke, Umgebungen und Narrative für einige der weltweit einflussreichsten Persönlichkeiten, Marken, IPs und Events geschaffen. Er hat Galerien, Konzerte, Opern und mehrere Restaurants ausgestattet, darunter das legendäre Bond 45 am New Yorker Times Square. Zu den Auszeichnungen für David Korins zählen jeweils ein Emmy, Drama Desk, Lortel und Obie Award for Sustained Excellence in Design, drei Henry Hewes Design Awards und zwei Nominierungen für den Tony Award.

Großes Beitragsfoto: Das erfolgreiche österreichische Unternehmen SWAROVSKI brachte kürzlich die Bühne der 91. Oscars® in Hollywood mit einem revolutionärem Set-Design aus Kristall zum Strahlen. (Foto Swarovski)

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*