Die Maxime der Marina Hoermanseder Herbst/Winter-Kollektion: „Vielfalt“

Marina Hoermanseder zeigt ihre Herbst/Winterkollektion 20/21 auf der Berliner Fashion Week. (Foto Stefan-Kraul)„Vielfalt“ ist die Maxime der Marina Hoermanseder Autumn/Winter 20/21-Kollektion. Die Designerin lädt auf eine Expedition durch unterschiedlichste Epochen ein. Diesmal präsentierte sie ihre Kollektion in der Berliner Industrie-Location Neuzeit Ost. Und wenn Marina Hoermanseder einlädt, dann kommen nicht nur Stars aus unterschiedlichsten Branchen, sondern auch viele interessante Styles zusammen.

Designerin Marina Hoermanseder lud zu ihrer wieder großartigen Show während der Berliner Fashion Week ein. (Foto Paul Aidan Perry)
Designerin Marina Hoermanseder lud zu ihrer wieder großartigen Show während der Berliner Fashion Week ein. (Foto Paul Aidan Perry)

Wie ein Wechselspiel von Licht und Schatten vermag Marina Hoermanseder helle und dunkle Materialien sowie schimmernde wie auch matte Texturen kontrastvoll und zugleich harmonierend einzusetzen. So lässt sie hartes Leder auf sanfte Stoffe und üppige Formen auf schlanke Silhouetten treffen.

Designerin Marina Hoermanseder präsentierte während der Berliner Fashion Week ihre Autumn/Winter Kollektion 20/21. (Foto Stefan Kraul)
Designerin Marina Hoermanseder präsentierte während der Berliner Fashion Week ihre Autumn/Winter Kollektion 20/21. (Foto Stefan Kraul)

Die Liebe zur Mode der 80er- und 90er-Jahre hat Marina Hoermanseder bereits in vergangenen Kollektionen betont. Auch in dieser Saison finden sich deutliche Stilelemente der beiden Jahr-zehnte wieder. Erstmalig präsentiert das Label einen Hosenanzug im MH-Stil, der gleichermaßen für Eleganz wie Frauenpower steht.

Die schnittige Biker-Jacke aus Leder, die durch ihre Puffärmel eine unkonventionelle Schnittführung erhält, wird kombiniert mit einer engen Lederhose, die mit ihren Cut-Outs zum Blickfang wird. Mit Schlangenlederimitat, irisierenden Materialien und nahezu plüschigen Dessouvariationen macht die Designerin einen gekonnten Sprung in die 90er, das prägende Jahrzehnt ihrer Jugend.

Dem Schlangenmotiv kommt in AW20 / 21 eine besondere Bedeutung zu. Die ikonische Ledervase verwandelt sich in den Kopf einer Python, aufwendig gestaltet durch kunstvolles Airbrushing. Ein anderes Mal findet sich der Schlangenkopf mit raffiniert integrierten MHInitialien in Form von Pailleten.

Designerin Marina Hoermanseder präsentierte während der Berliner Fashion Week ihre Autumn/Winter Kollektion 20/21. (Foto Stefan Kraul)
Designerin Marina Hoermanseder präsentierte während der Berliner Fashion Week ihre Autumn/Winter Kollektion 20/21. (Foto Stefan Kraul)

Seit Anbeginn des Labels findet ausschließlich vegetabil gegerbtes Leder seinen Einsatz. An diesen Nachhaltigkeitsgedanken an-knüpfend, wird der legendäre Strap Skirt zum ersten Mal aus veganem Lederersatz in Szene gesetzt. Das sogenannte „Ananasleder“ wird bei der Ernte als Nebenprodukt gewonnen und mit GOTS-zertifizierten Pigmenten eingefärbt. 

Designerin Marina Hoermanseder präsentierte während der Berliner Fashion Week ihre Autumn/Winter Kollektion 20/21. Darunter auch ihr berühmter Strap-Skirt, der ab sofort auch in veganem Leder aus Ananasblättern erhältlich ist. Ein Model trug ein Schild mit der Aufschrift "My skirt ist made out of Pineapple".  (Foto Stefan Kraul)
Designerin Marina Hoermanseder präsentierte während der Berliner Fashion Week ihre Autumn/Winter Kollektion 20/21. Darunter auch ihr berühmter Strap-Skirt, der ab sofort auch in veganem Leder aus Ananasblättern erhältlich ist. Ein Model trug ein Schild mit der Aufschrift „My skirt ist made out of Pineapple“.  (Foto Stefan Kraul)

Als zentrales Element der Kollektion ist die bekannte Marina Hoermanseder Schnalle prominenter platziert denn je. So ist die „Buckle-Mania“ Vase ein absolutes Key Piece der Saison. Ein weiteres Highlight ist der High-Waist-Skirt aus hunderten sorgfältig angeordneten Lederschnallen.

Offizieller Schuh-Partner ist die Kultmarke BUFFALO. In Kooperation mit Marina Hoermanseder bringen die beiden Labels ein abwechslungsreiches Sortiment von Chunky Boots über Mid Tops bis hin zu Heels auf den Laufsteg.

Unter den prominenten Gästen waren u.a. Model Franziska Knuppe, Moderatorin Cathy Hummels und Schauspielerin Jasmin Wagner. Natürlich waren auch die Eltern von Marina Hoermanseder wieder angereist – und die Mama trug stolz den schwarzen „Strap Skirt“ aus „Pineapple-Leder“.

Großes Beitragsfoto:  Designerin Marina Hoermanseder präsentierte während der Berliner Fashion Week ihre Autumn/Winter Kollektion 20/21. (Foto Stefan Kraul)

www.marinahoermanseder.com

 

Share Button

Marina Hoermanseder’s presented her collection at Berlin Fashion Week

„Variety“ is the maxim of the Marina Hoermanseder Autumn/Winter 20/21 collection. The designer invites you on an expedition through different eras. This time she presented her collection in the Berlin industrial location Neuzeit Ost. And when Marina Hoermanseder invites, not only stars from different industries but also many interesting styles come together.

Like an interplay of light and shadow, Marina Hoermanseder is able to use light and dark materials as well as shimmering and matt textures in a contrasting and harmonious way. In this way she lets hard leather meet soft fabrics and lush shapes meet slim silhouettes.

Marina Hoermanseder has already emphasised her love of fashion from the 80s and 90s in past collections. This season, too, clear stylistic elements of the two decades can be found. For the first time, the label presents a trouser suit in MH style, which stands for elegance and women’s power in equal measure.

The sleek leather biker jacket, which has an unconventional cut due to its puffed sleeves, is combined with tight leather trousers, which are an eye-catcher with their cut-outs. With imitation snake leather, iridescent materials and almost plush design variations, the designer makes a skilful leap into the 90s, the formative decade of her youth.

The snake motif has a special meaning in AW20 / 21. The iconic leather vase transforms into the head of a python, elaborately designed by artistic airbrushing. Another time, the snake’s head is found with cleverly integrated MH initials in the form of sequins.

Since the beginning of the label, only vegetable tanned leather has been used. In keeping with this idea of sustainability, the legendary strap skirt made of vegan leather substitute is presented for the first time. The so-called „pineapple leather“ is obtained as a by-product during the harvest and dyed with GOTS-certified pigments. 

As a central element of the collection, the famous Marina Hoermanseder buckle is more prominently placed than ever. Thus the „Buckle-Mania“ vase is an absolute key piece of the season. Another highlight is the high-waist skirt made of hundreds of carefully arranged leather buckles.

Official shoe partner is the cult brand BUFFALO. In cooperation with Marina Hoermanseder, the two labels bring a varied range of products from chunky boots to mid tops and heels to the catwalk.

Among the prominent guests were model Franziska Knuppe, presenter Cathy Hummels and actress Jasmin Wagner. Of course Marina Hoermanseder’s parents had also returned – and her mum proudly wore the black „Strap Skirt“ made of „Pineapple Leather“.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*