Nominierungen zum Österreichischen Filmpreis 2022

Die Nominierungen zum Österreichischen Filmpreis 2022 wurden bekanntgegeben. Insgesamt wurden 19 Filme bzw. 77 Filmschaffende mit Nominierungen bedacht. FUCHS IM BAU und GROSSE FREIHEIT führen die Liste der nominierten Filme mit je 10 Nominierungen an, gefolgt von HINTERLAND und SCHACHNOVELLE mit je 6 Nominierungen sowie MONEYBOYS mit 5 Nominierungen. 

Der 12. Österreichische Filmpreis findet erneut zur Sommerzeit statt. Die Gala geht am 30. Juni 2022 im Auditorium Grafenegg, Niederösterreich, über die Bühne und wird von Regisseurin und Drehbuchautorin Clara Stern inszeniert.

Österreichischer Filmpreis 2022. Bekanntgabe der Nominierungen. (Foto eSel.at - Lorenz Seidler)
Österreichischer Filmpreis 2022. Bekanntgabe der Nominierungen. (Foto eSel.at – Lorenz Seidler)

Gala-Regisseurin Clara Stern verriet im Gespräch den diesjährigen künstlerischen Schwerpunkt: „Ich möchte das Motto vom letzten Jahr – ,Wir sind Kino’ –, weiterdenken: Heuer heißt es ,All Together Now’. Ich verspreche, dass es ein kurzweiliger Abend wird, bei dem es um das Gemeinsame geht.“

Österreichischer Filmpreis 2022. Bekanntgabe der Nominierungen. Alexandra Valent und Katharina Albrecht-Stadler. (Foto eSel.at Lorenz Seidler)
Österreichischer Filmpreis 2022. Bekanntgabe der Nominierungen. Alexandra Valent und Katharina Albrecht-Stadler. (Foto eSel.at Lorenz Seidler)

Alexandra Valent, Projektleiterin Österreichischer Filmpreis: „Die Akademie möchte sich öffnen – in einem ersten Schritt können seit diesem Jahr auch Regieassistent:innen und Produktionsleiter:innen ordentliche Mitglieder werden und mitwählen. Eine weitere Neuerung im Sinne der Vielfalt ist, dass es in den Kategorien BESTER SPIELFILM, BESTER DOKUMENTARFILM und BESTER KURZFILM erstmalig vier Nominierungen gibt.“

Verena Altenberger, Präsidentin der Akademie des Österreichischen Films, sprach über Filmliebe: „Egal, wo ich bisher auf der Welt war, überall wird der österreichische Film bewundert. Mein Wunsch ist es, die Liebe zum österreichischen Film auch im eigenen Land anzufachen. Ich bin davon überzeugt, dass Filme die Welt verändern und verbessern können. Auch deshalb brauchen wir den österreichischen Film.“

Präsidenten der Akademie des Österreichischen Films: Schauspielerin Verena Altenberger und Regisseur Produzent Arash T. Riahi. (Foto Newald)
Präsidenten der Akademie des Österreichischen Films: Schauspielerin Verena Altenberger und Regisseur Produzent Arash T. Riahi. (Foto Newald)

Arash T. Riahi, Präsident der Akademie des Österreichischen Films, meinte: „Ich appelliere an die Politik, die Töpfe der FISA zu öffnen. Hoch lebe das Kino und die Freiheit der Kunst!“

Österreichischer Filmpreis 2022. Regisseurin und diesjährige künstlerische Leitung der Filmpreis-Gala Clara Stern und Schauspielerin Verena Altenberger. (Foto eSeL.at - Lorenz Seidler)
Österreichischer Filmpreis 2022. Regisseurin und diesjährige künstlerische Leitung der Filmpreis-Gala Clara Stern und Schauspielerin Verena Altenberger. (Foto eSeL.at – Lorenz Seidler)

Der Vorstand der Akademie des Österreichischen Films wurde von Mercedes Echerer, Andreas Kiendl, Thomas Kürzl, Jakob Pochlatko, Hannes Salat und Claudia Wohlgenannt vertreten. Echerer appellierte: „Das Gemeinsame wurde heute von allen mit viel Empathie erwähnt. Daher fordere ich Sie auf: Lassen sie uns mehrmals im Jahr institutionalisierte Treffen zwischen der Politik und den Filmschaffenden abhalten – es wär klug, wenn wir über den Tellerrand schauen und dort wo nötig, gemeinsam europäische Lösungen finden.“

Akademie-Geschäftsführerin Katharina Albrecht-Stadler setzte den Schlusspunkt: „Ich gratuliere im Namen der Akademie allen Nominierten. Es war ein starkes Kinojahr und wir sind voller Vorfreude auf die große sommerliche Gala in Grafenegg.“

ORF 1 und ORF 2 bringen rund um den Österreichischen Filmpreis 2022 wieder ein umfangreiches Programm aus Spiel- und Dokumentarfilmen sowie Reportagen. Auf ORF III wird es zudem einen Programmabend im Zeichen der Gala geben. Darüber hinaus wird die Gala vom ORF live via TVthek gestreamt.

Der Abend der Nominierten wird am 22. Juni 2022 an Bord der MS Kaiserin Elisabeth II stattfinden. Nur mit persönlicher Einladung!

Als Premiumpartner konnten die Österreichischen Lotterien gewonnen werden. Im Rahmen dieser Kooperation findet am 29. September der „Lotterien Tag“ unter dem Motto „Filmpreis on Tour“ statt. Im Zuge dieses Tages gibt es in ganz Österreich in Zusammenarbeit mit den teilnehmenden Kinos die Möglichkeit, die Preisträgerfilme des Filmpreises 2022 in den Kategorien „Bester Spielfilm“, „Bester Dokumentarfilm“ und „Bester Kurzfilm“ gratis zu sehen. Herzlichen Dank an Generaldirektor Erwin van Lambaart für die Grußworte im Zuge der Pressekonferenz – die Akademie freut sich auf die langfristige Zusammenarbeit!

Großes Beitragsfilm: Bekanntgabe der Nominierungen des Österreichischen Films 2022. (Foto eSel.at)

www.oesterreichische-filmakademie.at/filmpreis   

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*