Beate Brandstätter und ihre Kosmetiklinie CELLSTAR

Beate Brandstätter, Geschäftsführerin von Cellstar (Foto Reinhard Sudy) CELLSTAR, das Kosmetik-Start-up aus dem steirischen Lieboch, schaffte es, mit seinen innovativen Produkten zur meistverkauften österreichischen Apotheken-kosmetik aufzusteigen. Auch Kim Kardashian in Dubai oder die Royal Family in England schwört auf den neuen Wirkstoff Gatuline.

Beate Brandstätter, Geschäftsführerin von CELLSTAR, erzählt mir bei einem Besuch in ihrem gemütlichen Zuhause nahe Graz über ihren Werdegang, über die großartige Wirkung der Produkte von CELLSTAR und wer „der Herr im Hause“ Brandstätter ist.

Beate stammt aus dem weststeirischen Rosental. Ihr beruflicher Werdegang begann in Köflach, wo sie Drogistin lernte, danach folgte noch die Ausbildung zur Kosmetikerin und Fußpflegerin – und mit 22 Jahren machte sie sich mit eigenem Salon selbständig.

CELLSTAR Geschäftsführerin Beate Brandstätter machte sich schon mit 22 Jahren mit einem eigenen Kosmetiksalon selbständig (Foto privat)
CELLSTAR Geschäftsführerin Beate Brandstätter machte sich schon mit 22 Jahren mit einem eigenen Kosmetiksalon selbständig (Foto privat)

„Ich war zusätzlich bei Kosmetikfirmen für Schulungen und Promotion-Einsätze auch im Außendienst tätig“ erklärt die erfolgreiche Geschäftsfrau, die insgesamt 20 Jahre lang selbständig war, als sie Georg Brandstätter kennen lernte. Dieser war ebenfalls in der Kosmetikbranche tätig und präsentierte damals Orgavital Cosmetics mit Kaviar Extrakt. „Ich habe mein Geschäft dann aufgegeben und gemeinsam haben wir 2008 Botarin, eine tolle Anti Aging Linie entwickelt und waren damit sehr erfolgreich.“ Georg übernahm dabei das Marketing, „denn das war schon immer sein Steckenpferd“, erklärt mir Beate, „er ist der Werbeprofi bei uns.“ 2013 gründeten die beiden „Marie Beste Freundin“, Shapeware und Kosmetik in Kombination. „Die Panty, den BH und Bolero haben wir noch immer im Angebot, denn es ist eine Shapewear mit spezieller Noppenstruktur und tollem Shapeeffekt, der die Figur super formt.“ 2016, nach dem Verkauf von Botarin und der Entwicklung eines neuen Produkts, benannten sie „Marie Beste Freundin“ in CELLSTAR um. Diesen Namen ‚erfand‘ übrigens Beate. „Ich dachte natürlich einige Zeit über einen tollen Namen nach und als mir CELLSTAR einfiel, meinte Georg, dass so ein passender Name sicher nicht frei wäre.“ Aber er war es. „Anfängerglück“, lacht Beate.

Beate Brandstätter zeigt mir bei meinem Besuch ihre erfolgreiche Kosmetiklinie CELLSTAR (Foto Reinhard Sudy)
Beate Brandstätter zeigt mir bei meinem Besuch ihre erfolgreiche Kosmetiklinie CELLSTAR (Foto Reinhard Sudy)

Wie CELLSTAR entstand
Auf die Frage, wie sie immer wieder auf neue Produktideen kommen erzählt mir Beate lächelnd: „Wir sind sehr viel auf Kosmetikmessen, lernen immer wieder neue Wirkstoffe kennen und irgendwann haben wir dann wieder eine neue Idee.“ Sie ist davon überzeugt, dass „man in der Kosmetikbranche auch immer Neues bringen muss, um erfolgreich zu bleiben.“ So entstand die Idee zu ihrem neuen Produkt CELLSTAR in Barcelona. „Wir waren wieder auf einer Messe, stießen auf die Wirkstoffe Gatuline und Kalinat und dachten, dass es interessant wäre, diese Wirkstoffe zu kombinieren – und daraus wurde die Basis unserer neuen Creme CELLSTAR, die in einer Kosmetikmanufaktur in Deutschland produziert wird.“

Tag und Nacht verwendbar
Gatuline wird ja bereits von vielen Stars verwendet und ist dadurch in aller Munde. „Mit Kalinat und Hyaluronsäure ergibt sich nun die super Konsistenz unserer Creme, mit einem angenehmen Geruch, Tag und Nacht verwendbar.“

Die Geschäftsführerin der Kosmetiklinie CELLSTAR Beate Brandstätter ist überzeugt, "dass „man in der Kosmetikbranche auch immer Neues bringen muss, um erfolgreich zu bleiben.“ (Foto privat)nd Nacht, ein Serum und eine Augencreme (Foto privat)
Die Geschäftsführerin der Kosmetiklinie CELLSTAR Beate Brandstätter ist überzeugt, „dass „man in der Kosmetikbranche auch immer Neues bringen muss, um erfolgreich zu bleiben.“ (Foto privat)

Die Creme ist seit September 2016 am Markt und in Apotheken, im Großhandel und Online erhältlich. Aktuell gibt es eine Creme für Tag und Nacht, ein Serum und eine Augencreme. „Es ist eine kleine aber hochwertige Linie“, erklärt die attraktive Geschäftsfrau. „Gatuline wird aus der Parakresse gewonnen und wirkt wie ein natürliches Botox, das die Muskel nicht lähmt sondern nur entspannt“, meint Beate, die an sich selbst kein ‚Messer‘ heranlassen würde und auf hochwertige Produkte und sorgfältige Reinigung setzt. „Das aus dem Kaviar des männlichen Stör gewonnene Kalinat wiederum fördert die Reparatur geschädigter Hautzellen. Eine Besonderheit von CELLSTAR, die sie als eine leichte Antifaltencreme für anspruchsvolle, reifere Haut ab 35 bezeichnen würde, ist der Einsatz von nieder- und hochmolekularer Hyaluronsäurelösung. „Die Tiefmolekulare Hyaluronsäure gehen tief in die Haut und füllt sie auf, die Hochmolekulare Hyaluronsäure legt sich wie ein Film über die Haut und lässt sie nicht austrocknen.“

"CELLSTAR ist eine kleine aber hochwertige Linie“, erklärt die Geschäftsführerin der Kosmetiklinie Beate Brandstätter. "Aktuell gibt es eine Creme für Tag und Nacht, ein Serum und eine Augencreme (Foto privat)
„CELLSTAR ist eine kleine aber hochwertige Linie“, erklärt die Geschäftsführerin der Kosmetiklinie Beate Brandstätter. „Aktuell gibt es eine Creme für Tag und Nacht, ein Serum und eine Augencreme (Foto privat)

Auf meine Frage, ob ihre neue Creme vegan ist, erklärt Beate: „Das zwar nicht, aber doch eine Naturkosmetik, frei von jeglichen Schadstoffen und ohne Tierversuche.

Stolz ist sie auch auf ihr neues Engagement in den Emiraten. „Dort werden wir in Kliniken empfohlen und verkauft, das läuft wirklich gut. Und es hilft natürlich, dass sich auch Kim Kardashian  dort behandeln lässt. Deshalb können wir sie auch für unsere Werbung verwenden. Und für den Iran haben wir jetzt eine Anfrage bekommen und sind in Verhandlungen.“

Partner im Beruf und privat
Ihr Mann Georg Brandstätter kommt aus der Gastronomie und führte einige Jahre das bekannte Grazer Restaurant Ohnime in Maria Trost. Als er einen Arzt kennenlernte und die beiden gemeinsam das erste cortisonfreie Mittel gegen Psoriasis auf den Markt brachten, war Georgs Weg in die Kosmetikbranche geöffnet.

Die erfolgreichen Unternehmer Beate und Georg Brandstätter kennen sich schon seit 17 Jahren und sind seit 12 Jahren glücklich verheiratet. Georg Brandstätter hat mit zwei Partnern u.a. das Weltpatent für einen Pflanzenkomplex erhalten, der den Blutzucker und die Cholesterinwerte senken kann. (Foto privat)
Die erfolgreichen Unternehmer Beate und Georg Brandstätter kennen sich schon seit 17 Jahren und sind seit 12 Jahren glücklich verheiratet. Georg Brandstätter hat mit zwei Partnern u.a. das Weltpatent für einen Pflanzenkomplex erhalten, der den Blutzucker und die Cholesterinwerte senken kann. (Foto privat)

Beate und Georg sind seit 17 Jahren zusammen und seit 12 Jahren verheiratet. Ich möchte von Beate nun wissen, was sie an Georg besonders schätzt und erfahre: „Ich mag alles an ihm, vor allem aber seinen Humor, seine Intelligenz, seine Gepflegtheit – einfach so wie er ist.“ Einen freien Tag verbringen sie am liebsten daheim, im Sommer am Pool und im Winter auf der Coach, wie sie schmunzelnd verrät ,und weiter: „Wir fahren beide gerne Ski, Golf spiele ich aber seinetwegen. Ich bin eine ‚Landpomeranze‘, ich liebe es, einfach unser schönes Zuhause im Grünen zu genießen.

Beate Brandstätter präsentierte ihre Kosmetiklinie CELLSTAR beim OBEGG-Fest 2017 von STYLE UP YOUR LIFE!-Herausgeber Adi Weiss und Michael Lameraner - hier mit Journalistin und Bloggerin Hedi Grager (Foto Moni Fellner)
Beate Brandstätter präsentierte ihre Kosmetiklinie CELLSTAR beim OBEGG-Fest 2017 von STYLE UP YOUR LIFE!-Herausgeber Adi Weiss und Michael Lameraner – hier mit Journalistin und Bloggerin Hedi Grager (Foto Moni Fellner)

Als ich zu Beate sage, dass sie immer gelassen und entspannt wirkt, meint sie: „Wir sind beide relaxt. Ich kann mir meine Arbeit einteilen, habe mein Büro im Haus. Georg ist etwas mehr unterwegs fürs Marketing. An einem schönen Tag kann ich also morgens und abends meine Arbeit machen und den Tag am Pool oder mit etwas Gartenarbeit genießen.“ Wir schmunzeln beide über manche Menschen, die sehr wichtig von großem Stress sprechen oder darüber, wieviel Mails sie am Tag bekommen. Beate ist sehr bodenständig geblieben. „Ich muss nicht wichtig sein, uns muss es gut gehen, das ist wichtig.“

Beate Brandstätter genießt es, dass "ich mir meine Arbeit einteilen kann und mein Büro im Haus habe" (Foto privat)
Beate Brandstätter genießt es, dass „ich mir meine Arbeit einteilen kann und mein Büro im Haus habe“ (Foto privat)

Leben zu Dritt – mit Elvis
Eigentlich lebt das Ehepaar Brandstätter zu Dritt. „Die Hauptperson ist Elvis, er ist der Chef und bestimmt unser Leben,“ lacht Beate auf den Hund vor meinen Füßen angesprochen. Der ‚Westi‘ ist 9 Jahre alt – und isst sehr gerne, wie sein Frauchen verrät. Sie wollten eigentlich einen kleinen Hund, den sie ins Flugzeug mitnehmen können – „er wiegt jetzt aber ein paar Kilogramm zu viel und so geht sich das doch nicht aus. Aber er isst halt so gerne“, lacht sie fröhlich.

„Die Hauptperson bei uns ist Elvis, er ist der Chef und bestimmt unser Leben,“ lacht Beate Brandstätter (Foto Reinhard Sudy)
„Die Hauptperson bei uns ist Elvis, er ist der Chef und bestimmt unser Leben,“ lacht Beate Brandstätter (Foto Reinhard Sudy)

Beate (53) und Georg (60) reisen gerne und viel und lesen auch gerne gemeinsam, bevorzugt historische Romane. Von jeder Reise wird ein schönes Fotobuch gemacht. Beate  hat aber auch eine kreative Ader. „Ich entwerfe selbst Schmuck und lasse ihn für mich dann anfertigen. Ich würde mich jetzt nicht kreativ nennen, aber ich lasse mich von Schmuck, der mir gefällt, gerne inspirieren und stopple ihn dann für mich zusammen – vieles untereinander kombinierbar und passend zu meinen Outfits.“

Und wenn sie eines im Umgang mit Menschen gelernt hat, ist es: „Ich sag immer, gelassen sein und hin wieder Ohren runterklappen.“

Großes Beitragsfoto: CELLSTAR Gründer Georg und Beate Brandstätter mit ihrem Elvis (Foto privat)

www.cellstar.at

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*