Anna Veith und maxima machen sich gemeinsam „stark“

Andreas Stollnberger, Anna Veith, Michael Brugger und Kathrin Schuster (Copyright RG-Verlag Fellner)Österreichs führendes Frauenmagazin maxima vermittelt in ihrer aktuellen Kampagne eine deutliche Botschaft: Weg von der Fremd- hin zur Selbstbestimmung! Gemeinsam mit Ski-Olympiasiegerin Anna Veith startete maxima im Vorjahr eine gemeinsame Aktion: Während eines Events der Vienna Fashion Week übersprühte der Skistar das neue Werbesujet des Magazins, um so ein Zeichen für Selbstbestimmtheit zu setzen. 

Gemeinsam mit Ski-Olympiasiegerin Anna Veith startete maxima im Vorjahr eine gemeinsame Aktion zum Thema Selbstbestimmung. Elisabeth Nunner, RG Verlag, Olympia-Siegerin Anna Veith und Michael Brugger, Marketingleiter RG-Verlag ((c) RG-Verlag Fellner)
Gemeinsam mit Ski-Olympiasiegerin Anna Veith startete maxima im Vorjahr eine gemeinsame Aktion zum Thema Selbstbestimmung. Elisabeth Nunner, RG Verlag, Olympia-Siegerin Anna Veith und Michael Brugger, Marketingleiter RG-Verlag ((c) RG-Verlag Fellner)

Diese Aktion ist vielen in Erinnerung geblieben: Sprayback! Starke Aktion von Anna Veith für ihr Motto „Sei Du selbst“.  Auf dem Fashion Cocktail der maxima im Wiener Museumsquartier griff der Skistar kurzerhand zur Spraydose und veränderte den ursprünglichen Slogan „Diese Trendsportarten machen Dich schlank“ in ein selbstbewusstes „Diese Trendsportarten machen Dich stark“.  Anna Veith: „Die Idee hinter dieser Aktion finde ich sehr passend, weil Sport einfach hilft, sich stark zu fühlen. Egal auf welchem Niveau man ihn betreibt. Man tut etwas für sich und sein Selbstbewusstsein. Und darauf kommt es an. Selbstbestimmt sein und sich nicht verbiegen lassen, von niemandem!“

Auf einem Fashion Cocktail der maxima im Wiener MQ griff Skistar Anna Veit zur Spraydose und veränderte den ursprünglichen Slogan „Diese Trendsportarten machen Dich schlank“ in ein selbstbewusstes „Diese Trendsportarten machen Dich stark“. ((c) RG-Verlag Fellner)
Auf einem Fashion Cocktail der maxima im Wiener MQ griff Skistar Anna Veit zur Spraydose und veränderte den ursprünglichen Slogan „Diese Trendsportarten machen Dich schlank“ in ein selbstbewusstes „Diese Trendsportarten machen Dich stark“. ((c) RG-Verlag Fellner)

Andreas Stollnberger, Geschäftsführer der RG Verlag GmbH
„Von Beginn an hat die maxima einen Weg eingeschlagen, der sich deutlich von den Mitbewerbern abhebt. Neben den typischen Themen wie Mode, Beauty und Reisen greifen wir auch kritische Themen auf, die Frauen heute wirklich bewegen. So schaffen wir eine zusätzliche Relevanz, die von den LeserInnen, wie die Zahlen eindeutig beweisen, auch honoriert wird.“

Kathrin Schuster, Chefredakteurin der maxima
„Mit unseren Stories verbreiten wir keine standardisierten Ideale und Klischees, sondern zeigen ganz klar, dass Schönheit etwas sehr Persönliches und Individuelles ist. In Zukunft werden die Themen Selbstbewusstsein, Solidarität unter Frauen und Empowerment im Zentrum der Kommunikation stehen.“

Andreas Stollnberger: "Die Idee zu dieser ungewöhnlichen Kampagne stammt von der SR1 Werbeagentur." Im Bild: Andreas Stollnberger, Geschäftsführer der RG Verlag GmbH, Ski-Star Anna Veith und Kathrin Schuster, Chefredakteurin maxima ((c) RG-Verlag Fellner)
Andreas Stollnberger: „Die Idee zu dieser ungewöhnlichen Kampagne stammt von der SR1 Werbeagentur.“ Im Bild: Andreas Stollnberger, Geschäftsführer der RG Verlag GmbH, Ski-Star Anna Veith und Kathrin Schuster, Chefredakteurin maxima ((c) RG-Verlag Fellner)

Michael Brugger, RG-Verlag Marketingleiter
„Ziel der Werbekampagne ist es, die maxima als DAS Frauenmagazin Österreichs zu positionieren, um dementsprechend von einer breiten Öffentlichkeit und den Marketing-Entscheidern wahrgenommen zu werden. Essentielle Attribute der Kampagne sind: Mut, Kreativität, Spaß und die Schaffung von Awareness. Dementsprechend spannend und intensiv war die Zeit, während der wir an der Kampagne gearbeitet haben.“

Großes Beitragsfoto: Gemeinsame Kampagne maxima mit Ski-Star Anna Veith ((c) RG-Verlag Fellner)

www.maxima.at

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*