DUFTSTARS – ÖSTERREICHISCHER PARFUMPREIS 2019

Burlesque-Performerin Kalinka Kalaschnikow sowie internationale Künstler aus London, Prag und Mailand waren die Showacts des Abends. (Foto Alexander Tuma)Die DUFTSTARS sind die wichtigste und höchste Auszeichnung der Kosmetikbranche in Österreich und wurden kürzlich im Rahmen einer großartigen und spektakulären Gala zum vierten Mal verliehen.  Das Who’s who der Beauty-, Kosmetik- und Medienbranche genoss gemeinsam mit hochkarätigen Ehrengästen den „Duftgenuss“ im Wiener Museumsquartier. 

Schauspielerin Ursula Strauss, Gastgeberin und Präsidentin des Vereins zur Förderung des Parfums als Kulturgut Petra Mair und der spanische Parfümeur Alberto Morillas bei den DUFTSTARS 2019. (Foto Alexander Tuma)
Schauspielerin Ursula Strauss, Gastgeberin und Präsidentin des Vereins zur Förderung des Parfums als Kulturgut Petra Mair und der spanische Parfümeur Alberto Morillas bei den DUFTSTARS 2019. (Foto Alexander Tuma)

In insgesamt 11 Kategorien wurden die besten Duftkreationen des Jahres 2018, die erfolgreichsten Duftneuheiten, Klassiker und das beste Flakon-Design im Rahmen einer glamourösen Gala prämiert. Auch heuer wurde wieder der Sonderpreis „Media Awards“ vergeben. Diese Auszeichnung kürt den besten TV-Spot sowie das beste Printsujet. Den diesjährigen Ehrenpreis für besondere Leistungen in der Parfumindustrie erhielt der spanische Parfümeur Alberto Morillas.

Den Ehrenpreis für besondere Leistungen in der Parfumindustrie erhielt der spanische Parfümeur Alberto Morillas. (Foto Alexander Tuma)
Den Ehrenpreis für besondere Leistungen in der Parfumindustrie erhielt der spanische Parfümeur Alberto Morillas. (Foto Alexander Tuma)

Der Publikumspreis – die Königskategorie – wurde von den KonsumentInnen gekürt: Die Wahl des beliebtesten Damendufts des Jahres fiel auf Coco Mademoiselle Eau de Parfum Intense von Chanel, und als beliebtester Herrenduft errang Sauvage EdP von Dior aus allen Einreichungen den Sieg.

Laudatoren und Ehrengäste 
Moderiert wurde die exklusive Preisverleihung erstmals und sehr charmant von Arabella Kiesbauer. Die prominenten Laudatorinnen waren Kosmopolitin Eleonore von Habsburg, Schauspielerin Ursula Strauss, Modedesignerin Marina Hoermanseder und eine unglaublich gut gelaunte Opernsängerin Natalia Ushakova.

Moderiert wurde die exklusive Preisverleihung der DUFTSTARS erstmals von Arabella Kiesbauer, Opernsängerin Natalia Ushakova hielt eine Laudatio. (Foto Alexander Tuma)
Moderiert wurde die exklusive Preisverleihung der DUFTSTARS erstmals von Arabella Kiesbauer, Opernsängerin Natalia Ushakova hielt eine Laudatio. (Foto Alexander Tuma)

Petra Mair, Gastgeberin und Präsidentin des Vereins zur Förderung des Parfums als Kulturgut, hieß zudem den international anerkannten Parfümeur und Duftpapst Alberto Morillas willkommen, der den Prix d’Honneur für seine Leistungen in der Parfumindustrie erhielt.

Weitere prominente Gäste des Abends: Schauspielerin Nina Proll, Model Barbara Meier, Schauspielerin Sonja Kirchberger, WOMAN Chefredakteurin Euke Frank, Moderatorin Onka Takats, Trendexpertin Isa Klausnitzer, Style Up Your Life Dreamteam Adi Weiss und Michael Lameraner, Make-up-Artist, Hairstylistin und Mrs. Brow+Lash Bar Alma Milcic, Musicalstar Ana Milva Gomes, Stilikone & Model Papis Loveday, Kulturmanager Daniel Serafin u.v.m.

Style up your life!-Herausgeber Adi Weiss und Michael Lameraner luden u.a. Airfield Chief Marketing Officer Sophia Bitter, Schauspielerin Sonja Kirchberger, Model Barbara Meier und Schauspielerin Nina Proll (Foto Hedi Grager)
Style up your life!-Herausgeber Adi Weiss und Michael Lameraner luden u.a. Airfield Chief Marketing Officer Sophia Bitter, Schauspielerin Sonja Kirchberger, Model Barbara Meier und Schauspielerin Nina Proll (Foto Hedi Grager)

Burlesque-Performerin Kalinka Kalaschnikow sowie internationale Künstler aus London, Prag und Mailand waren die Showacts des Abends. Im Anschluss an die Verleihung begleitete DJane Tamara Mascara an den Turntables den Abend mit coolen Sounds.

Burlesque-Performerin Kalinka Kalaschnikow sowie internationale Künstler aus London, Prag und Mailand waren die Showacts des Abends. (Foto Philipp Hutter)
Burlesque-Performerin Kalinka Kalaschnikow sowie internationale Künstler aus London, Prag und Mailand waren die Showacts des Abends. (Foto Philipp Hutter)

Die besten Düfte 
Bei den „Prestige Düften“, Neuheiten, die im selektiven Kosmetikfachhandel flächendeckend erhältlich sind, machten bei den Damendüften zwei Parfums das Rennen: Girls can do anything EdP von Zadig & Voltaire und Nomade EdP von Chloé. 

Bei den Herrendüften in dieser Kategorie gewann Bleu de Chanel Parfum von Chanel. Gewinner der Kategorie „Klassiker Damen“, also Düfte, die seit über acht Jahren am österreichischen Markt präsent sind, war Un jardin sur le Nil EdT von Hermès, in der Kategorie „Klassiker Herren“ setzten sich Acqua di Gìo EdT von Giorgio Armani und Colonia EdC von Acqua di Parma durch.

 

Der Publikumspreis wurde durch die Wahl der KonsumentInnen entschieden: Der beliebteste Damenduft des Jahres hieß Coco Mademoiselle Eau de Parfum Intense von Chanel und bei den Herren Sauvage EdP von Dior. In der Kategorie „Ultra Selektiv“, Nischendüfte, die in weniger als 50 Filialen am österreichischen Markt erhältlich sind, wurde der Damenduft Les Eaux de Chanel Paris-Venise EdT von Chanel ausgezeichnet. Bei den Herrendüften hieß der Gewinner Fucking Fabulous EdP von Tom Ford. Die Kategorie „Bestes Flakon-Design“ ging an Scandal by Night EdP von J.P. Gaultier.

In der Kategorie „Media Awards“ überzeugte als bester TV-Spot La Vie est belle von Lancôme und als bestes Printsujet wurde Joy by Dior von Dior ausgezeichnet.

 

Petra Mair, Präsidentin des Vereins zur Förderung des Parfums als Kulturgut: „Die Verleihung der Duftstars, die wir einmal im Jahr als Verein zur Förderung des Parfums als Kulturgut veranstalten, gilt als Highlight der gesamten Kosmetikbranche. Ganz besonders freut es mich, dass wir bei der Wahl des Publikumspreises die Endverbraucher sowohl in den Parfümerien als auch online einbinden können und wir Jahr für Jahr die Teilnehmeranzahl und somit auch das Interesse an herausragenden Duftkreationen steigern konnten. Den diesjährigen Ehrenpreis durften wir persönlich an Alberto Morillas, einen der international bedeutendsten Parfümeure, überreichen.“

Petra Mair, Präsidentin des Vereins zur Förderung des Parfums als Kulturgut: „Den diesjährigen Ehrenpreis durften wir persönlich an Alberto Morillas, einen der international bedeutendsten Parfümeure, überreichen.“ (Foto Andreas Tischler)
Petra Mair, Präsidentin des Vereins zur Förderung des Parfums als Kulturgut: „Den diesjährigen Ehrenpreis durften wir persönlich an Alberto Morillas, einen der international bedeutendsten Parfümeure, überreichen.“ (Foto Andreas Tischler)

Alberto Morillas, spanischer Parfümeur und Ehrenpreisträger: „Man könnte die Stadt Wien wie ein Parfum beschreiben: elegant, raffiniert, glamourös. Die Künstler, die hier lebten, haben ein kulturelles Repertoire hervorgebracht, das mich täglich inspiriert. So wie ich, war auch Mozart Autodidakt und oft höre ich seine Musik während ich kreiere. Ich bin sehr berührt von dieser prestigeträchtigen Anerkennung und Ehrung. Mein ausdrücklicher Dank gilt dem Verein zur Förderung des Parfums als Kulturgut.“

Der „Österreichische Parfumpreis DUFTSTARS“ wurde vom Verein zur Förderung des Parfums als Kulturgut – ein Unternehmernetzwerk der Beautyindustrie, des selektiven Kosmetikfachhandels und der Medien initiiert. Präsidentin: Petra Mair – Country Manager PUIG Österreich, und Vizepräsident: Kurt Auer – Geschäftsführer Clarins (Österreich) GmbH. (Foto Alexander Tuma)
Der „Österreichische Parfumpreis DUFTSTARS“ wurde vom Verein zur Förderung des Parfums als Kulturgut – ein Unternehmernetzwerk der Beautyindustrie, des selektiven Kosmetikfachhandels und der Medien initiiert. Präsidentin: Petra Mair – Country Manager PUIG Österreich, und Vizepräsident: Kurt Auer – Geschäftsführer Clarins (Österreich) GmbH. (Foto Alexander Tuma)

Laudatoren
1. Kategorie BESTES FLAKON-DESIGN:
Dr. Harald Hauke, Geschäftsführer der Austria Glas Recycling GmbH
2. Kategorie KLASSIKER:
Natalia Ushakova, Opernsängerin
3. Kategorie PRESTIGE:
Eleonore von Habsburg, Kosmopolitin
4. Kategorie ULTRA SELEKTIV:
Marina Hoermanseder, Modedesignerin
5. Kategorie Sonderpreis MEDIA AWARDS TV-SPOT und PRINTSUJET:
Gabriele Kindl, Generalbevollmächtigte VGN Medien Holding
Robert Langenberger, Styria Medienhaus Lifestyle
6. Kategorie EHRENPREIS:
Martina Parker, Styria Medienhaus Lifestyle
Ehrenpreisträger ALBERTO MORILLAS, spanischer Parfümeur
7. Kategorie PUBLIKUMSPREIS:
Ursula Strauss, Schauspielerin

Großes Beitragsfoto: Duftstars 2019 (Foto Alexander Tuma)

www.duftstars.at  

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*