„PINK & WHITE – die Bubble Night“ am Pössnitzberg

Pink&White Bubble Party am Gut Pössnitzberg (Foto Gut Pössnitzberg/Apresvino)Es war wieder einmal die „PINK & WHITE – Bubble Night“ am wunderschönen Gut Pössnitzberg in Leutschach. Und getreu diesem Motto feierten mehr als 200 Gäste, hatten viel Spaß und ließen sich mit Köstlichkeiten verwöhnen.

Rainer Ogrinigg, Direktor Gut Pössnitzberg, und Walter Polz hatten viel Spaß bei ihrer Pink&White Bubble Night Party. (Foto Gut Pössnitzberg/Apresvino)
Rainer Ogrinigg, Direktor Gut Pössnitzberg, und Walter Polz hatten viel Spaß bei ihrer Pink&White Bubble Night Party. (Foto Gut Pössnitzberg/Apresvino)

Acht ausgesuchte Sekt- & bzw. Champagner-Produzenten öffneten ihre besten Schaumweine zur Verkostung und gaben spannende Einblick ein ihre Betriebe, ihre Philosophien, die unterschiedlichen Herstellungsprozesse und die jeweiligen Weinbauregionen. Dies waren Erich & Walter Polz, Gustav Krug, Hannes Harkamp, Willi  Bründlmayer, Katja und Gregor Leber-Vracko, Christian Madl, Roland Tauss und das Champagner Haus Pommery.

„PINK &WHITE - Bubble Night“ am wunderschönen Gut Pössnitzberg in Leutschach: Hedi Grager, Journalistin&Publisher www.hedigrager.com, Sabine Flieser-Just, Genuss-Coach und Präsidentin des Steirischen Sommeliervereins, sowie Susanne Baumann-Cox, The Good Gin. (Foto Gut Pössnitzberg/Apresvino)
„PINK &WHITE – Bubble Night“ am wunderschönen Gut Pössnitzberg in Leutschach: Hedi Grager, Journalistin&Publisher www.hedigrager.com, Sabine Flieser-Just, Genuss-Coach und Präsidentin des Steirischen Sommeliervereins, sowie Susanne Baumann-Cox, The Good Gin. (Foto Gut Pössnitzberg/Apresvino)

Dazu gab es steirische Spezialitäten vom Buffet, eine Trüffelverkostung von Tartufo Prestige und die Live-Band „Freezup“ sowie einen Live-Act von Franky Leitner. Getantzt und gefeiert wurde bis in die frühen Morgenstunden.

Unter den pink-weißen Gästen der Gut Pössnitzberg-Hausherren Walter und Erich Polz sowie Hoteldirektor und Veranstalter Rainer Ogrinigg befanden sich u. a.: Unternehmer Alfred „Pinky“ Wall mit seiner Sabine,  Unternehmer Walter Schiefer, Alexander Kindermann (Kindermann Bad & Heiztechnik) mit seiner Alexandra, „Schlossherr“ Arnold Melcher, Eugen Roth (Gady) mit seiner Martina, David Fallmann (Sanlas) mit seiner Daniela, Andreas & Barbara Reinisch (Golden Hill), Sabine Flieser-Just (Präsidentin des Steirischen Sommeliervereins), Susanne Baumann-Cox (The Good Gin), die Winzerkollegen/-innen Philipp Hack-Gebell & Heidi Potzinger, Charity-Lady Christiane Baldauf u. v. m.

Weingut Erich & Walter Polz (ST)
Seit 2006 beschäftigen sich Erich und Walter Polz leidenschaftlich mit der Produktion von Sekt. Die große Tradition der Südsteiermark als Ursprung großer Schaumweine wird mit dem BRUT ROSÉ und dem BRUT BLANC neu belebt. Gekeltert aus Trauben von südsteirischen Weingärten mit Mergel-Sandsteinböden, prägt eine lange Lagerung auf der Feinhefe – nach der Méthode Traditionelle (Flaschengärung) – ihren Brut.

Weingut Gustav Krug (NÖ)
Seit 1746 betreiben die Krugs in Gumpoldskirchen Weinbau. 1998 wurde der Weinkeller ausgelagert und ein moderner, funktioneller Weingutsbetrieb mitten in den Weingärten errichtet. Heute werden 35 Hektar der besten Lagen der Thermenregion bewirtschaftet und sie bekennen sich zum naturnahen Weinbau. Besonderheit: Krug Rosé Frizzante, trocken leicht und fruchtig.

Weingut Hannes Harkamp (ST)
Die Geschichte des Weingutes begann 1926 mit Wirtshaus und einem Hektar Weingarten am Flamberg im Sausal/Südsteiermark, heute sind es 20 ha. Seit 1994 werden die Weine im Weinkeller der Villa Hollerbrand in Seggauberg bei Leibnitz vinifiziert. Beim Umbau 2012 entstand dort ein eigener Bereich für die  Sektproduktion.  Hannes Harkamp ist weithin bekannt für das Versekten nach der hochwertigen Flaschengärmethode, viele namhafte Winzer lassen ihre Grundweine bei ihm versekten.

Weingut Harkamp: Beim Umbau 2012 entstand in der Villa Hollerbrand am Seggauberg ein eigener Bereich für die  Sektproduktion. (Foto Weingut Harkamp)
Weingut Harkamp: Beim Umbau 2012 entstand in der Villa Hollerbrand am Seggauberg ein eigener Bereich für die  Sektproduktion. (Foto Weingut Harkamp)

Weingut Willi  Bründlmayer (NÖ)
Die Weingärten der Familie Bründlmayer liegen auf den Hügeln rund um die Weinstadt Langenlois, 70 km westlich von Wien, donauaufwärts unweit der Mündung des Flusses Kamp. Seit 1989 stellt Willi Bründlmayer seinen „Bründlmayer Brut“ her, einen handgerüttelten Jahrgangssekt aus Chardonnay, Blau-, Grau- und Weißburgunder sowie Grüner Veltliner. Nach Stuart Pigotts „Best Sekt Guide“, „vielleicht der beste Sekt im deutschsprachigen Raum“. Ergänzt wird der Jahrgangsbrut durch den Brut Rosé, der aus der „Pinotfamilie“ Zweigelt, St. Laurent und Pinot Noir besteht, dem Extra Brut und neuerdings auch durch den Blanc de Blancs der zu 100% aus Chardonnay-Trauben besteht.

Weingut Katja und Gregor Leber-Vracko (SLO) 
Es ist ein Familienbetrieb, dessen Weingeschichte im Jahr 1795 beginnt. Es ist die sechste Generation der Familie Leber, die auf Jedlovnik, im Herzen von Slovenske gorice, nicht weit von der slowenisch – österreichischen Grenze, die Landwirtschaft führt. Auf den über vier Hektar sind typische steirische Weißweinsorten  gepflanzt. Daraus entstehen auch ihr NYMPHA Rose Frizzante/ Pinot Noir und der BRUT MOSCATO Muskateller Sekt. 

Weingut und Sektkellerei Christian Madl (NÖ) (Foto Weingut und Sektkellerei Madl)
Weingut und Sektkellerei Christian Madl (NÖ) (Foto Weingut und Sektkellerei Madl)

Weingut und Sektkellerei Christian Madl (NÖ)
Die Sektkellerei stellt seit 1990 MADL-Sekte nach der méthode traditionnelle aus Trauben, vorwiegend aus dem eigenen Weingut, in Schrattenberg bei Poysdorf, her. Der Raum Poysdorf verfügt über ein weltweit hervorragend geeignetes Mikroklima, zwischen 15 und 60 Monaten reifen die Sekte „auf der Hefe“, damit sie feinperlig und cremig werden. Mit dem Zusatz von Dosagelikör wird bestimmt, ob es ein brut, brut nature, trocken oder halbtrocken wird. 

Weingut Roland Tauss (ST)
Das biologisch-dynamische Weingut von Alice & Roland Tauss samt  Winzerzimmer & Winzerhau liegt in Schlossberg bei Leutschach a. d. Weinstraße in der Südsteiermark. Der Boden ist ein Kalkmergel – kalkhaltige, sandige Lehme und lehmige Sande mit diversen Einschlüssen, er wird auch Opok genannt. Seit 2005 ist die Herstellung von Sekt ein Steckenpferd, die Versektung erfolgt durch das Weingut Harkamp.

Biologisch-dynamisches Weingut von Alice & Roland Tauss in Schlossberg bei Leutschach. (Foto Weingut Tauss)
Biologisch-dynamisches Weingut von Alice & Roland Tauss in Schlossberg bei Leutschach. (Foto Weingut Tauss)

Champagner Haus Pommery (F) 
Die Witwe von Louis-Alexandre Pommery entwickelte das 1856 gegründete Champagnerhaus. Pommery ist heute ein großes Weingut in den besten Lagen der Region mit perfekten Produktionsstätten und Kellern. 296 ha Weinberge in der Côte de Blancs und der Montagne de Reims. Pommery verwendet wie nahezu alle Champagnerhersteller die Rebsorten Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier. Die Kellergewölbe von Pommery sind römische Kalkgruben mit etwa 14 km Länge. Madame Pommery, die das Haus 1858 übernahm, machte Pommery zu einem der besten Grande marque-Champagner.

Großes Beitragsfoto: „PINK & WHITE – Bubble Night“ am wunderschönen Gut Pössnitzberg mit acht ausgesuchten Sekt- & bzw. Champagner-Produzenten. (Foto Gut Pössnitzberg/Apresvino) 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*