KATHERINE LANGFORD NEUESTE INTERNATIONALE BOTSCHAFTERIN VON L’ORÉAL PARIS

Katherine Langford ist neue internationale Botschafterin für L’ORÉAL PARIS. (Foto L’ORÉAL PARIS)Katherine Langford ist neue internationale Botschafterin für L’ORÉAL PARIS. Die aufstrebende Schauspielerin ist mutig und selbst-bewusst und hatte bereits einen großen Einfluss auf ihre Generation. Bekannt ist Katherine Langford für ihre Rolle als „Hannah Baker“ in der Serie „Tote Mädchen lügen nicht“ und ihre starken, jungen und weiblichen Hauptrollen.

Katherine Langford ist neue internationale Botschafterin für L’ORÉAL PARIS. Sie nutzt ihre Bekanntheit, um auf die Themen Vertrauen und Selbstsicherheit aufmerksam zu machen. (Foto L’ORÉAL PARIS)
Katherine Langford ist neue internationale Botschafterin für L’ORÉAL PARIS. Sie nutzt ihre Bekanntheit, um auf die Themen Vertrauen und Selbstsicherheit aufmerksam zu machen. (Foto L’ORÉAL PARIS)

Katherine Langford: „L’Oréal Paris kreiert ein Bild von Schönheit mit einer besonders wichtigen Botschaft: Jeder ist es wert. Es geht darum zu lernen, wie man sich selbst liebt und wie man mutig und selbstbewusst ist. Menschen in meinem Alter sollten keine Angst davor haben, sie selbst zu sein, denn das ist es, was uns schön macht. Wenn man weiß, dass man es wert ist, lebt man sein Leben in vollen Zügen. Da ich Empowerment immer geschätzt habe, kann ich sagen, dass ich sehr dankbar bin, Teil einer solch inspirierenden Gruppe von Botschaftern zu sein“.

Katherine Langford setzt sich für Toleranz ein und sensibilisiert für die Gleichstellung der Geschlechter. Indem sie ihre Reichweite nutzt, um auf die Themen Vertrauen und Selbstsicherheit aufmerk-sam zu machen, ist sie zum großen Vorbild für viele Frauen gewor-den. Mit nur 24 Jahren verkörpert sie mit ihrer Positivität, ihrem Talent und ihren Überzeugungen perfekt die Werte von L’Oréal Paris.

Als Hannah in „Tote Mädchen lügen nicht“ wurde Katherine Langford, die sich für Fragen der psychischen Gesundheit interessiert, zu einem Vorbild für junge Menschen und inspirierte sie dazu, sich selbst und andere respektvoll zu behandeln. (Foto L'Oreal)
Als Hannah in „Tote Mädchen lügen nicht“ wurde Katherine Langford, die sich für Fragen der psychischen Gesundheit interessiert, zu einem Vorbild für junge Menschen und inspirierte sie dazu, sich selbst und andere respektvoll zu behandeln. (Foto L’Oreal)

Katherine Langford wurde 1996 in Perth, Australien, geboren. Vor ihrer Schauspielkarriere zeichnete sich Katherine als Schwimmerin aus – sie wurde national eingestuft – und studierte Musik und Schauspiel. Ihre Karriere begann schließlich mit einem Skype-Vorsprechen für die Show, die ihr Leben verändern sollte. „Tote Mädchen lügen nicht“ wurde zu einem weltweiten Phänomen, genau wie die weibliche Hauptfigur der Serie, deren fiktive Geschichte Millionen von Menschen berührt hat. Nach dieser Rolle, die Katherine ihr weltweiten Durchbruch verschafft hat, spielte sie im romantischen Teenager Komödien-Drama „Love, Simon“ mit. 2019 übernahm sie die Rolle der „Meg Thrombey“ im hochkarätig besetzten Thriller „Knives Out“, der für den Oscar und Golden Globe nominiert wurde. Als Nächstes erzählt sie die Geschichte einer weiteren Heldin; „Nimue“ in „Cursed“, eine frische Neuinterpre-tation der ArtusLegenden mit Frauen an der Spitze. „Cursed“ wird am 17. Juli erscheinen.

Großes Beitragsfoto: Katherine Langford gibt ihr Debut für L‘ORÉAL PARIS 2020 in der Kampagne für die Air Mascara und Casting Creme Gloss. (Foto L’Oreal)

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*