RONCALLI – Tournee 2022: „ALL FOR ART FOR ALL“

RONCALLI BALLETT - Circus-Theater Roncalli 2022. (Foto Circus-Theater Roncalli)Es heißt bald wieder Manege frei für einen Kurzurlaub in der Welt der Magie – Poesie und unbeschwerten Lachens. Der Circus-Roncalli kehrt am 14. September 2022 wieder heim auf den Wiener Rathausplatz. 30 wunderbare Museumsstücke, bis zu 120 Jahre alte und top restaurierte Circus-Wagen – bemalt und vergoldet,  Oldtimer, Zugfahrzeuge, das nostalgische Roncalli Café, ein Salonwagen der Jahrhundertwende mit anschließendem Biergarten – alles für Ihre Zeit mit Artisten und Circus-Leuten.

Circus-Theater Roncalli - Wien 2018. (Foto Rene Huemer)
Circus-Theater Roncalli – Wien 2018. (Foto Rene Huemer)

Über allem ragt eine wunderbare Zeltkonstruktion: Ein Zeltpalast aus Luft und Licht, indem ein vielköpfiges Circus Orchester wunderbare Musik darbietet. Wunderbare Lichtanlage, die aber längst alle auf LED umgebaut sind, um Energie zu sparen. Man sitzt in Logen, die mit rotem Theatersamt, die mit Mohär gepolstert sind. In diesem Zelt erlebt man Überraschungen, die man nie erwartet hat.

Bernhard Paul ist Zirkusdirektor, Regisseur und Clown. Er gründete 1975 zusammen mit André Heller den Circus Roncalli. (Foto Circus-Theater Roncalli)
Bernhard Paul ist Zirkusdirektor, Regisseur und Clown. Er gründete 1975 zusammen mit André Heller den Circus Roncalli. (Foto Circus-Theater Roncalli)

Zitat Bernhard Paul: Vergessen Sie alles, was Sie bisher vom Circus erwartet haben. Und falls Sie sich zwischen Oper und Burgtheater nicht entscheiden können, gehen Sie in den Circus-Roncalli.

Roncalli ist seit Jahren der erste tierfreie Circus, keine Tiere werden hier gequält und gegen ihr natürliches Verhalten dressiert. Und er ist schon lange plastikfrei: Tragetaschen, Trinkhalme, Becher und vieles mehr sind nicht mehr aus Plastik. 

Artist Vioris Zoppis. (Foto Circus-Theater Roncalli)
Artist Vioris Zoppis. (Foto Circus-Theater Roncalli)

Im Circus Roncalli wird nichts dem Zufall überlassen
Das Programm „All For ART For ALL“ bringt eine Symbiose aus Kunst, Kultur und akrobatischen Acts. Es beginnt mit einer Parade wie in einer Gemäldegalerie. Große goldene und prunkvolle Bilderrahmen mit lebenden Bildern: Van Gogh, Frida Kahlo, der Schrei von Edvard Munch – alle paradieren wie in einer Modenschau durch die Manege.

Paolo Carillon ist in außergewöhnlicher Clown, gemeinsam mit seiner Tochter Noemi, die unter ihrem Künstlernamen Nox auftritt, wird er zu sehen sein. (Foto Circus-Theater Roncalli)
Paolo Carillon ist in außergewöhnlicher Clown, gemeinsam mit seiner Tochter Noemi, die unter ihrem Künstlernamen Nox auftritt, wird er zu sehen sein. (Foto Circus-Theater Roncalli)

Statt lebende Elefanten gibt es Holografie: Pferde laufen 3-Dimensional durch die Manege und das verehrte Publikum fragt sich, wie so etwas möglich ist.

Das alles können Sie ab dem 14. September 2022 auf dem Wiener Rathausplatz erleben. Mit dabei Lili Paul-Roncalli mit ihrem neuen Kontosaison-Act. Die Let’s Dance Gewinnerin, Model und Jurorin von Starmania freut sich unglaublich auf das Gastspiel in Wien und kann es kaum erwarten.

Ab dem 14. September 2022 wird auf dem Wiener Rathausplatz auch die großartige Lili Paul-Roncalli mit ihrem neuen Kontosaison-Act zu sehen sein. (Foto Circus-Theater Roncalli)
Ab dem 14. September 2022 wird auf dem Wiener Rathausplatz auch die großartige Lili Paul-Roncalli mit ihrem neuen Kontosaison-Act zu sehen sein. (Foto Circus-Theater Roncalli)

Zitat Bernhard Paul: Wir haben ein Füllhorn von allem, was das verehrte Publikum erwartet und was man nicht erwartet. Wien ist immer was Spezielles. Wie ein Traum, der am Rathausplatz gelandet ist.

MUST GO ON! Zweimal musste Roncalli seine Tournee absagen, zweimal fieberten 120 Künstler, Musiker, Mitarbeiter und das Publikum einem Start entgegen. Nun ist es soweit – nach 2 Jahren Pause kehrt Roncalli endlich zurück in den „Tournee-Circus“ und gastiert 2022 mit neuem Programm und wie immer tier- und plastikfrei in WIEN.

Zwei Roncalli-Stars: Weißclown Gensi (l.) und der freche und höchst bewegliche Chistirrin. (Foto Circus-Theater Roncalli)
Zwei Roncalli-Stars: Weißclown Gensi (l.) und der freche und höchst bewegliche Chistirrin. (Foto Circus-Theater Roncalli)

Bernhard Pauls neues Meisterwerk im – laut New York Times –  „Schönsten Circus der Welt“.
„Wir vermissen unser Publikum schon so lange und unser Publikum vermisst uns. Wir haben nach diesen unwirklichen Zeiten so viel nachzuholen: 45 Jahre Roncalli, das neue Programm „All for ART for All“ und die von mir erdachte und neu inszenierte 300-Grad-Holografie, mit der wir bereits auf unserer letzten Tournee weltweit für Aufmerksamkeit sorgten. Das neue Programm ist meine ganz persönliche Hommage an die Kunst und ihre großen Maler, Musiker und Filmschaffenden. Wir haben die letzten 2 Jahre genutzt, das neue Programm zu perfektionieren und gleichzeitig wurden viele Circus-Wagen liebevoll restauriert. Wir freuen uns auf Wien und sind wieder da!“, so Roncalli-Gründer und -Direktor Bernhard Paul.

Krissie Illing. Königlich amüsieren mit der Queen of Comedy. (Foto Circus-Theater Roncalli)
Krissie Illing. Königlich amüsieren mit der Queen of Comedy. (Foto Circus-Theater Roncalli)

„ALL FOR ART FOR ALL“ –  eine Hommage an die Kunst und ihre Künstler
Mit einem kreativen „Geniestreich“ verbindet „All for ART for All“ Malerei, Film, Musik und natürlich die Circuskunst zu einem einzigartigen Gesamtkunstwerk. Kostüme inspiriert von Piet Mondrian, Andy Warhol oder Frida Kahlo wechseln sich ab mit einem exakt nachempfundenen Triadischen Ballett Oskar Schlemmers. Musik von Charlie Chaplin über David Bowie bis zu den Beatles – perfekt arrangiert von Orchesterleiter Georg Pommer – begleitet die Weltklasse-Artisten in poetisch modernen Choreografien unter der Circuskuppel.

Das RONCALLI ROYAL ORCHESTRA 2022. (Foto Circus-Theater Roncalli)
Das RONCALLI ROYAL ORCHESTRA 2022. (Foto Circus-Theater Roncalli)

„Im Programmtitel steckt so viel drin. Im Wort Artistik versteckt sich auch das Wort ART, wie Kunst. Auch unser Umgang mit Tieren, auf die wir in unseren Shows verzichten – ist ARTgerecht, denn unsere Tiere sind als phantastische Hologramme schon seit Jahren „roncallisiert“. 2018 gab es bei Roncalli als erstem Circus der Welt Holographie in der Manege. Dies war eine Weltnachricht! Über 150 Länder berichteten in den Abendnachrichten darüber“, so Bernhard Paul.

Fratelli Caveagna - Davide und Andrea kommen aus einer traditionellen Italienischen Circus-Familie. (Foto Circus-Theater Roncalli)
Fratelli Caveagna – Davide und Andrea kommen aus einer traditionellen Italienischen Circus-Familie. (Foto Circus-Theater Roncalli)

Artistische Höhepunkte, liebenswerte Clowns und Roncalli’s weltweit einzigartige 300-Grad-Holografie im Circusrund – ein circensisches Spektakel zwischen Nostalgie und Moderne. Wenn das Publikum zu Roncalli kommt, dann will es auch bekannte Gesichter sehen. Deswegen macht Roncalli mit den besten Künstlern der letzten Jahre weiter und bringt sie mit neuen Talenten und Innovationen zusammen.

Das neue Roncalli-Erlebnis für die ganze Familie
„All for ART for All“ ist aber auch ein Bekenntnis Bernhard Pauls dazu, dass Kunst für alle Menschen zugänglich sein sollte. „Was heute selbstverständlich ist, hat bereits vor Jahrhunderten vor allem der Circus liberalisiert. Circuskunst war stets nah bei den Menschen – davon haben auch die „elitären“ Künste gelernt und machen es heute besser. Wir lieben unser Publikum und wissen, was es von uns erwartet“, so Bernhard Paul.

Die "Gold-Akrobaten" Ambra & Yves Nicols. (Foto Circus Theater Roncalli)
Die „Gold-Akrobaten“ Ambra & Yves Nicols. (Foto Circus Theater Roncalli)

Roncalli´s Märchenwelt
80 historische Wagen, historische Foodtrucks, 120 Artisten, Musiker, Künstler und Mitarbeiter – was mit einem Traum begann, hat sich bis heute zu einem der größten Circus-Unternehmen entwickelt.

Verzaubert werden die Gäste in einem der schönsten Circuszelte der Welt, das mit über 10.000 raffiniert konstruierten energiesparenden LED-„Glühbirnen“ und Messinglampen beleuchtet wird und die ganze Roncalli-Stadt in nostalgisches Licht taucht.

120 Artisten, Musiker, Künstler und Mitarbeiter - was mit einem Traum begann, hat sich bis heute zu einem der größten Circus-Unternehmen entwickelt. (Foto Circus-Theater Roncalli)
120 Artisten, Musiker, Künstler und Mitarbeiter – was mit einem Traum begann, hat sich bis heute zu einem der größten Circus-Unternehmen entwickelt. (Foto Circus-Theater Roncalli)

Schon am Eingang begrüßen Künstler in phantasievollen Kostümen beim Geruch von Zuckerwatte und gebrannten Mandeln zu Live-Musik die Zuschauer. Ein einzigartiges Gesamtkunstwerk, das vom ersten bis zum letzten Moment in eine poetische Zauberwelt entführt. Hereinspaziert!

Nachhaltigkeit
Seit Jahren verabschiedet sich Roncalli schrittweise von Plastikverpackungen und -Besteck. Neben der klassischen Bio-Bratwurst und der Bio-Zuckerwatte gibt es auch Smoothies und vegane Gerichte. Von Beginn an transportiert Roncalli fast die gesamte Circusstadt und seine historischen und aufwendig restaurierten Holzwagen nachhaltig und klimaneutral per Bahn – mittlerweile einzigartig in der gesamten Entertainment-Branche. „Schon lange bevor es ins kollektive Bewusstsein Einzug hielt, waren wir bestrebt, stets nachhaltiger zu werden und verstehen dies auch als einen Auftrag gegenüber der Gesellschaft“, so Bernhard Paul.

Großes Beitragsfoto: Lili Paul Roncalli (Foto Circus-Theater Roncalli)

www.roncalli.at  

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*