Dieter Ferschinger – Experte für Hair Extensions

Hairstylist Dieter Ferschinger. (Foto Hilde Van Mas)Er ist ein international gefragter Friseur und Experte für Extensions: Hairstylist Dieter Ferschinger. Seine über 20-jährige Erfahrung ließ er in die Entwicklung seiner „Dieter Ferschinger Hair Exten-sions“-Linie wie auch in seine eigene Haarkosmetiklinie „Dieter Ferschinger Hair COSMETICS“ einfließen. Und er ist mit seinem Leben sehr zufrieden.

Hairstylist Dieter Ferschinger lässt seine 20-jährige Erfahrung in die Entwicklung seiner „Dieter Ferschinger Hair Extensions“-Linie wie auch in seine eigene Haarkosmetiklinie „Dieter Ferschinger Hair COSMETICS“ einfließen. (Foto Dieter Ferschinger)
Hairstylist Dieter Ferschinger lässt seine 20-jährige Erfahrung in die Entwicklung seiner „Dieter Ferschinger Hair Extensions“-Linie wie auch in seine eigene Haarkosmetiklinie „Dieter Ferschinger Hair COSMETICS“ einfließen. (Foto Dieter Ferschinger)

Seine Karriere startete der 1972 in Güssing Geborene mit einer Lehre als Friseur in Graz. Zuvor studierte er aber einige Semester Klavier. „Nachdem ich das Studium abbrach war mir aber klar, dass ich im Kreativbereich bleiben wollte – und der Beruf eines Friseurs interessierte mich“, lächelt Dieter, als er mir im Grazer Operncafe gegenüber sitzt.

Hairstylist Dieter Ferschinger im Gespräch mit Journalist&Publisher Hedi Grager (Foto privat)
Hairstylist Dieter Ferschinger im Gespräch mit Journalist&Publisher Hedi Grager (Foto privat)

Die Lehre wollte er aber nicht am Land sondern gleich in der Stadt machen und schon als Jugendlicher hatte er eine Vision: „Wenn ich es mache, möchte ich ein großer Friseur werden. Das habe ich immer schon gesagt und habe es auch durchgezogen“. 1995 machte Dieter sich selbständig und eröffnete seinen ersten eigenen Salon. Seit 2006 verwöhnt er seine Kunden auf über 260 m² in einem luxuriös-eleganten Ambiente in der Neutorgasse. „Ich war immer sehr zielstrebig, habe immer Gas gegeben und geschaut, dass ich weiterkomme. Dabei war ich aber nie ein verbissener Typ.“ Dieter glaubt an Karma. „Ich versuche immer Gutes zu geben, aber ohne zu erwarten, dass ich etwas zurückbekomme. Nur wenn man mir Böses tut, wehre ich mich.“

Inspiration holt sich Dieter Ferschinger auch bei seinen Reisen, gerade kam er wieder von London zurück. (Foto privat)
Inspiration holt sich Dieter Ferschinger auch bei seinen Reisen, gerade kam er wieder von London zurück. (Foto privat)

Feinfühlig und kreativ
In seinem Beruf lernte Dieter viele individuelle Menschen kennen, das ist für ihn auch ein sehr schöner Teil seiner Arbeit. „So wird mir auch nie langweilig“, schmunzelt der Starfriseur, der selbst immer individuell und nie ein Mitläufer war. Dieter ist auch sehr sensibel und feinfühlig. Und das – ist er sich sicher – muss er bei seinen Kunden auch sein, um sich hineinfühlen und eventuelle Probleme erkennen zu können. „Es ist so wichtig, dem Kunden zuzuhören. Sie sind so unterschiedlich und es ist wichtig zu erkennen,  wie man mit jedem Einzelnen umgehen muss.“ Beratungsresistente Kunden hat er sehr selten. „Ich bin inzwischen auch in einem Alter, wo ich bei einem solchen Kunden das Gespräch beenden würde. Schau, wenn Du als Neukunde von mir das Gleiche willst, was du schon hast, frage ich dich, warum du den Friseur wechseln möchtest. Denn billiger bin ich nicht“, kommt es offen und humorvoll von Dieter. „Das Lustige ist, dass sie das verstehen – und bleiben.“

Die Kunden haben natürlich unterschiedliche Anforderungen. „Haarqualitäten verändern sich im Laufe der Zeit. So muss ich immer darauf achten, dass ich meine Mittel entsprechend umstelle, um die beste Wirkung zu erzielen“, erklärt mir Dieter. „Bei meinen Kunden, die regelmäßig kommen, sehe mir immer alles genau an und erfrage, wie es ihnen in der Zwischenzeit ergangen ist, und ob sie mit ihrer Frisur und ihrem Friseur zufrieden sind.“ Er betont nochmals: „Bei mir ist der Besuch also nicht zu Ende, wenn meine Kundin gezahlt hat, sondern wenn sie zufrieden wiederkommt.“

Über Trends
Zum Thema Trends meint Dieter: „Ich bin ein Freigeist. Es gibt keine spezielle Marke oder Person, die einen Trend vorgibt. Trends machen wir Menschen selbst. Wenn du wissen willst, was morgen modern ist, geh auf die Straße und schau die jungen Menschen an – und dann mach was draus. Man muss nur mit offenen Augen durch die Welt gehen, dann wirst du es erkennen“, erklärt Dieter und meint weiter: „Das ist der Grund, warum ich international noch Seminare und Schulungen gebe. Ich habe das Gespür, was modern wird. Und das ist nicht schwer, wie gesagt, man muss nur mit offenen Augen durch die Welt gehen.“ Frisurentrends müssen ihm auch nicht immer gefallen, wie Dieter zugibt, „aber wenn sie für die richtige Person ist, freue ich mich, wenn ich die Frisur für sie machen kann. Man muss offen sein, nur wenn ich gar nicht damit leben könnte, dann mache ich es nicht.“

„Dieter Ferschinger Hair Extensions“ und „Dieter Ferschinger Hair COSMETICS“
Jedem Kunden eine objektive und ehrliche Meinung zu geben, ist dem erfahrenen Friseur sehr wichtig, der sich seit 1995 speziell auch mit Extensions beschäftigt. „Haarverlängerungen waren für mich immer schon ein interessantes Thema. Ich habe immer nur mit ausgezeichneter Qualität gearbeitet, diese verbessert und weiterentwickelt, und war deshalb auch immer einen Schritt voraus. Das habe ich jahrelang mit einem internationalen Unternehmen gemacht, seit 4 Jahren habe ich jetzt meine eigenen Extensions Linie.“ Mit seiner Eigenproduktion hat sich sein Kundenkreis sehr erweitert, erklärt er. „Ich bin ständig am Weiterentwickeln, denn mir würde rasch langweilig werden, wenn ich immer gleiche Färbungen oder gleiche Extensions machen müsste. Dann würde ich meinen Job nicht mehr machen wollen.“ Mit einem Schmunzeln meint er: „Auch wenn ich selbst als Marke immer gleich aussehe, erfinde ich mich immer wieder neu.“

Dieter Ferschinger hat seine eigene Extensions Linie. "Ich bin ständig am Weiterentwickeln, denn mir würde sonst rasch langweilig werden." (Foto Michael Schnabl)
Dieter Ferschinger hat seine eigene Extensions Linie. „Ich bin ständig am Weiterentwickeln, denn mir würde sonst rasch langweilig werden.“ (Foto Michael Schnabl)

Dieter ist ein sehr ein kreativer Mensch, der Freude daran hat, neue Wege zu gehen und zu sehen, was dabei herauskommt. „Das ist für mich einfach entspannend. Ich arbeitete immer gerne, aber jetzt fast noch lieber, weil ich aufgrund meiner langen Erfahrungen noch mehr Möglichkeiten sehe“, verrät er voller Energie.

Auch die Produktreihe seiner eigenen Pflegelinie „Dieter Ferschinger Hair COSMETICS“ wächst jährlich um mindestens ein bis zwei Produkte. „Es ändert sich ja auch der Bedarf an guten Produkten und ich kann neue Frisuren nicht immer mit dem gleichen Produkt stylen, das wird nicht funktionieren.“

Dieter ist übrigens auch Ambassador von Dyson Austria. „Das ist schon eine große Ehre, für so ein internationales Unternehmen mit Hauptsitz in London zu arbeiten.“

„Promi“-Friseur
Viele Prominente vertrauen Dieter und begeben sich immer wieder gerne in seine Hände, darunter Topmodel und erfolgreiche Unternehmerin Heidi Klum, Model und Autorin Daniela Katzenberger, Miss Austria Larissa Robitschko, Schauspielerin Nicole Beutler oder  Klaus Eberhartinger. Er nennt nicht alle, denn Diskretion ist bei ihm groß geschrieben. Wenn er aber Namen nennt, werden seine Kundinnen vorher um ihre Zustimmung gefragt, wie zum Beispiel die österreichische Unternehmerin und Tierschützerin Kathrin Glock, die seit kurzem auch zu seinen Kundinnen zählt. Manche kommen zu ihm in seinen Grazer Salon, manche lassen ihn sogar einfliegen. Dieter ist aber wichtig zu betonen, dass jede Kundin bei ihm die gleiche Behandlung bekommt. „Für mich macht es keinen Unterschied, ob prominent oder nicht, mir ist wichtig, dass sich alle Kundinnen bei mir wohl fühlen.“

Zu den Kundinnen von Dieter Ferschinger zählt auch immer wieder Model und Autorin Daniela Katzenberger. (Foto privat)
Zu den Kundinnen von Dieter Ferschinger zählt auch immer wieder Model und Autorin Daniela Katzenberger. (Foto privat)

Ich stelle Dieter eine Frage, die mich schon seit Beginn unseres Gespräches beschäftigt: „Hattest Du mal Haare, lieber Dieter“? Er lacht und meint: „Ich hatte immer lange schwarze Haare, aber so kennt mich niemand mehr. Irgendwie war es so, dass nie jemand Zeit hatte, sie mir zu schneiden. So bin ich irgendwann mit der Haarschneidemaschine auf die Toilette gegangen und habe sie mir abrasiert. Da war ich 23 oder 24 Jahre alt. Ich habe sie dann noch einmal kurz wachsen lassen, dann aber nie mehr. Seit langem kennt man mich nur als Marke mit Glatze und Vollbart.“

Dieter privat
Es gibt nur wenige Tage, „wo mein Gehirn ‚frei‘ ist. Dann gehe ich manchmal durch die Stadt, und freue mich wie schön Graz ist.“ Privat bezeichnet er sich als sehr geerdet und sehr gechillt. „Ich gehe extrem viel aus, vor allem auf Einladungen, die ich gerne wahrnehme.“ Gesundes Leben und Sport sind ein großes Thema bei Dieter. „Ich versuche, mich so gesund es geht zu ernähren.“

Erholung findet er bei sich zu Hause, in seiner Grazer Homebase. „Ich habe das Glück, dass ich liebe Freunde und tolle Mitarbeiter habe. Sie alle geben mir total viel Halt und unterstützen mich.“

Erholung findet Star-Friseur Dieter Ferschinger im Urlaub, vor allem aber bei sich zu Hause, in seiner Grazer Homebase. (Foto privat)
Erholung findet Star-Friseur Dieter Ferschinger im Urlaub, vor allem aber bei sich zu Hause, in seiner Grazer Homebase. (Foto privat)

Gerne nutzt Dieter social media und befüllt seinen Facebook und Instagram-Account mit sehr ästhetischen Fotos. Gerade waren auch welche von seiner aktuellen London-Reise zu sehen. „London ist für mich auch immer wieder eine Inspirationsquelle“, verrät Dieter und weiter: „Ich mache mir wirklich viele Gedanken bei jedem einzelnen Foto, denn ich bin ein großer Ästhet und sehr diszipliniert.“ Dieter wird oft auf die Bilder angesprochen, was ihn weiter anspornt.

Er empfindet es als besonderes Glück, dass er talentiert und diszipliniert ist. „Für Talent kann man nichts, das ist angeboren, aber über meine Disziplin und meinen erfolgreichen Weg zum Promi-Friseur freue ich mich schon“, erklärt er stolz und auch bescheiden. Und doch ist er nie zu 100 % zufrieden, egal was er macht. „Es bleibt immer ein wenig das Gefühl, dass ich es vielleicht noch besser hätte machen können. Das macht mir aber nichts aus, denn so bleibe ich immer diszipliniert, arbeite an mir und entwickle mich weiter.“

"Für Talent kann man nichts, das ist angeboren, aber über meine Disziplin und meinen erfolgreichen Weg freue ich mich schon“, erklärt Dieter Ferschinger. (Foto Michael Schnabl)
„Für Talent kann man nichts, das ist angeboren, aber über meine Disziplin und meinen erfolgreichen Weg freue ich mich schon“, erklärt Dieter Ferschinger. (Foto Michael Schnabl)

Schlussendlich verrät er mir noch, dass er in Zukunft sehr viel vor hat. „Es gibt eine große Umstrukturierung, aber da diese einige Zeit in Anspruch nehmen wird, möchte ich noch nicht darüber sprechen. Weißt Du, ich habe alle meine Ziele, die ich mir als junger Mensch gesetzt habe, erreicht und sogar weit darüber hinaus. So musste ich lernen, mir neue Ziele zu stecken. Lange Zeit war ich unsicher und fragte mich, wohin meine Reise geht. Jetzt weiß ich es. In einem Jahr kann ich es dir dann erzählen, es wird viel Neues und Großartiges geben. Meine Homebase wird aber immer Graz bleiben.

Großes Beitragsfoto: Star-Friseur Dieter Ferschinger ist auch Ambassador von Dyson Austria. (Foto Michael Schnabl)

 www.dieter-ferschinger.com  

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*