Gozde Eren – General Managerin im Andaz Vienna Am Belvedere

Rooftop Bar Aurora bei Nacht (Foto Andaz)Die markante Architektur des Andaz Vienna Am Belvedere mit dem schönen Blick auf das Schloss Belvedere wurde vom italienischen Stararchitekten Renzo Piano gestaltet. Geführt wird das Hotel im neuen Quartier am Hauptbahnhof Wien seit Eröffnung im April 2019 von der erfahrenen Hotelmanagerin Gozde Eren.

Das Hotel Andaz Vienna Am Belvedere mit dem schönen Blick auf das Schloss Belvedere wird von der erfahrenen Hotelmanagerin Gozde Eren geführt. (Foto Andaz)
Das Hotel Andaz Vienna Am Belvedere mit dem schönen Blick auf das Schloss Belvedere wird von der erfahrenen Hotelmanagerin Gozde Eren geführt. (Foto Andaz)

Gozde Eren wurde in Istanbul geboren, wo sie auch studierte. „Meine Familie war für eine türkische Familie eher klein“, erzählt sie mir bei einem Besuch im Hotel. 1994 begann sie im damals gerade neu eröffneten Grand Hyatt Istanbul zu arbeiten. „Ich war anfangs Teamleader Housekeeping, denn ich wollte von Grund auf alles lernen.“ Innerhalb kurzer Zeit stieg sie zur Housekeeping Managerin auf, wurde dann Director of Rooms. „Mein Boss hatte mir gesagt, dass ich das Zeug zur Generaldirektorin hätte und ich ‚rausgehen‘ sollte. Ich entschied mich 2007 für das neu eröffnete Hyatt Regency Kiev, war erst Assistentin der Generaldirektorin und später selbst Generaldirektorin.“ Zu den nächsten Stopps der sympathischen Generaldirektorin gehörten dann die Ukraine, Kirgistan, Indien, Ägypten und zuletzt wieder die Türkei. „Und jetzt bin ich hier in Wien und sehr glücklich.“ Besonders schön ist für sie, dass auch ihr Mann, ein Diplomat, jetzt in Wien arbeitet. „Wir versuchten natürlich immer parallel zu gehen, aber das war nicht immer möglich. Ein Diplomat muss ja alle 4 Jahre wechseln.“ Wohin es nach Wien gehen wird, weiß sie noch nicht. „Wir lieben diese Stadt sehr. Mein Mann arbeitete in den späten Achtzigern schon einmal hier. Das war damals sein erster Posten outside. Mittlerweile haben wir hier viele Freunde – und vielleicht können wir bleiben.“

Das Hotel Andaz Vienna Am Belvedere wurde vom italienischen Stararchitekten Renzo Piano gestaltet. (Foto Andaz)
Das Hotel Andaz Vienna Am Belvedere wurde vom italienischen Stararchitekten Renzo Piano gestaltet. (Foto Andaz)

Die Hotelmanagerin reist sehr gerne, allerdings ist das im ersten Jahr eines neuen Hotels nicht so ohne weiteres möglich. „Ein neues Hotel ist wie ein Baby, das muss erst wachsen und sich entwickeln. Dennoch haben mein Mann und ich ein sehr beschäftigtes Leben mit vielen Veranstaltungen. Aber wenn man etwas mit Freude und Leidenschaft macht, ist es nicht Arbeit.“

Die Penthouse Suite im Hotel Andaz Vienna Am Belvedere. (Foto Andaz)
Die Penthouse Suite im Hotel Andaz Vienna Am Belvedere. (Foto Andaz)

Väterlicher Rat
Auf meine Frage, ob sie immer schon einen Beruf wollte, in dem sie mit Menschen zu tun hat, meint sie mit einem Lächeln: „Nein. Ich ließ mich von meinem Vater beraten. In der Türkei muss man aus 10 Positionen wählen und danach zur Aufnahmeprüfung an die Universitäten gehen. Meine Wahl fiel auf Architektur und Archäologie. Als mein Vater mich fragte, warum Archäologie meinte ich, dass ich Kunst, Kultur und Geschichte liebe und es interessant finden würde zu reisen. Mein Vater fragte ich darauf, ob es mir gefalle, in der Erde zu graben. Ich dachte nach und war mir danach nicht mehr so sicher.“ Dann wollte er wissen, warum sie Architektur studieren wolle. Sie schilderte ihm darauf ihr Interesse an schönen Gebäuden und Interiordesign. „Diesmal fragte mich mein Vater, ob es mir auf Baustellen gefallen würde, und ich wurde wieder unsicher. Als er dann den Vorschlag machte, in die Hotelbranche zu gehen, da hätte ich alles, was ich mag: Architektur, Kunst, Kultur und verschiedene und Menschen und Länder, hörte ich auf ihn. Mein Vater war Geschäftsmann, ein kluger Mann, der einfach immer die richtigen Fragen stellte, ohne mich zu pushen“, ergänzt sie liebevoll.

Das Restaurant Eugen21 im Hotel Andaz Vienna Am Belvedere. Andaz ist Hindi und steht für einen persönlichen Stil. (Foto Andaz)
Das Restaurant Eugen21 im Hotel Andaz Vienna Am Belvedere. Andaz ist Hindi und steht für einen persönlichen Stil. (Foto Andaz)

Innovation und Kreativität im Andaz Vienna
Im Hotel Andaz Vienna Am Belvedere stehen Innovation und Kreativität, zeitgenössische Architektur, Kunst, Mode und Kulinarik im Zentrum. „Unsere Inspiration war Prinz Eugen. Er war für seine Zeit ein Visionär und sehr fortschrittlicher Mann und wir überlegten, wo würde er im 21. Jahrhundert wohnen. Daraus entstand dieses Hotel.“ So finden sich hier viele spezielle Details wie Leder in den Zimmern, Gläser mit Bohemien Touch und dazu viel Kunst. „Alles, was mit Kreativität und mit Kunst zu tun hat, ist für uns wichtig. Auch Fashion gehört dazu“, erzählt mir Gozde Eren. „Im Jänner haben wir eine Fashion Show veranstaltet, für die wir mit der Mode Wien zusammengearbeitet haben. Wir gaben unsere bevorzugten Farben bekannt, erzählten von der Prinz-Eugen-Historie und sie setzten das in eine tolle Kollektion um. Wir haben diese im Heeresgeschichtlichen Museum gleich nebenan präsentiert. So entstand unsere eigene Kollektion“, lacht die energiegeladene und erfahrene General Managerin.

Die Aurora Rooftop Bar Aurora im 16. Stock hat einen phänomenalen Rundblick über ganz Wien. (Foto Andaz)
Die Aurora Rooftop Bar Aurora im 16. Stock hat einen phänomenalen Rundblick über ganz Wien. (Foto Andaz)

Für Gozde Eren sind neben bestimmten Standards vor allem Empathie, das Verständnis zwischen den Menschen, das Wichtigste. „Vielleicht ist mancher Mitarbeiter nicht ganz perfekt, aber wenn er sympathisch ist und alles mit Herz macht, passt es. Darauf lege ich großen Wert und bei uns lieben die Mitarbeiter ihr Hotel, es ist ‚close to the heart‘“.

Gozde Eren und ihr Mann genießen es sehr, gemeinsam in Wien zu leben, einer Stadt, die sie sehr lieben. (Foto privat)
Gozde Eren und ihr Mann genießen es sehr, gemeinsam in Wien zu leben, einer Stadt, die sie sehr lieben. (Foto privat)

Der Lieblingsplatz der General Managerin im Hotel ist die Lobby. „Ich liebe die Kunst, die es hier zu sehen gibt. Jeden Tag entdecke ich etwas Neues“, lächelt sie. „Es fühlt sich wie ein Wohnzimmer an. Wir haben aber auch eine sehr schöne Dachterrasse. Trotzdem bin ich am liebsten in der Lobby. Manchmal nehme ich meinen Laptop und arbeite hier, wo ich alles sehen kann, was sich tut. Es macht mich kreativ und open minded.“

Meine Frage, ob all die Kunstwerke auch gekauft werden können, bejaht sie: „Aber es macht mich immer etwas traurig, es ist fast wie ein Kind wegzugeben. Jedes Stück ist hier ein Part of Design, gut durchdacht und nicht immer leicht nachzubesetzen.“

Kunstinteressiert wie Gozde Eren ist – selbst malen kann sie aber nicht, wie sie lachend verrät. „Aber ich liebe die Kunst und genieße sie sehr.“

Hotel Andaz Vienna Am Belvedere: Living Room in der Deluxe Suite. (Foto Andaz)
Hotel Andaz Vienna Am Belvedere: Living Room in der Deluxe Suite. (Foto Andaz)

Rockstar
Das Hyatt ist eine der weltweit größten Hotelketten mit mehr als 800 Hotels und über fünfzehn Marken wie beispielsweise Grand, Regency oder Regent. „Das Andaz ist ein bisschen der Rockstar unter ihnen, unsere Lifestyle 5 Stern-Marke. „Heuer war ‚well being‘ das Thema des General Manager Summit: Wie man Karriere und Freizeit als Führungskraft vereinbaren kann und eine gute Balance findet. „Denn dann kann man das auch an seine Mitarbeiter weitergeben. Hyatt ist also wirklich sehr bedacht auf seine Mitarbeiter.“

Das Andaz Vienna Am Belvedere ist das vierte Hotel der Andaz Gruppe in Europa, neben Amsterdam, München und London. Ein weiteres Andaz soll 2022 in Prag eröffnen.

King Bed Room im Hotel Andaz Vienna Am Belvedere. (Foto Andaz)
King Bed Room im Hotel Andaz Vienna Am Belvedere. (Foto Andaz)

Sehr offen spricht sie über die Veränderungen der Hotelgäste. „Menschen im Alter von 50 Jahren sind im Gegensatz zu früher sehr jung, verbringen mehr Zeit mit ihren Kindern, gehen gemeinsam mit ihnen essen oder in eine Bar. Als ich jung war, waren wir nur mit Freunden unterwegs. Bei uns im Hotel fühlen sich aber alle Altersgruppen wohl, jeder findet hier seinen Wohlfühl-Platz.“

Luxus und Streetfotografie
Luxus ist aus ihrer Sicht etwas sehr Individuelles. „Für mich persönlich sind handgefertigte oder maßgeschneiderte Stücke Luxus. Ich bin ein großer Fan von Sammlerobjekten oder seltenen Stücken, die ich auf Reisen finde. Meine Lieblingsjacke beispiels-weise ist aus Samt und Seide, ich habe sie in Kirgistan von dem lokalen Star-Label Dilbar erstanden. Meinen Lieblingsschmuck wiederum habe ich in Indien gefunden.“

Gozde Eren erzählt mir bei einem gemütlichen Gespräch im Hotel Andaz Vienna am Belvedere, dass sie in ihrer Freizeit sehr gerne fotografiert: "Am liebsten farbige Streetfotografie". (Foto privat)
Gozde Eren erzählt mir bei einem gemütlichen Gespräch im Hotel Andaz Vienna am Belvedere, dass sie in ihrer Freizeit sehr gerne fotografiert: „Am liebsten farbige Streetfotografie“. (Foto privat)

In ihrer Freizeit fotografiert Gozde Eren sehr gerne. „Echte Fotografie“, lacht sie. Eine eigene Fotoausstellung ist zur Zeit noch nicht geplant. „Das braucht Zeit. Jetzt fotografiere ich meist nur, wenn ich reise, am liebsten farbige Streetfotografie. Und ich liebe es zu kochen. Ich habe nicht oft Zeit dafür, aber wenn, koche ich sehr gerne. Ich finde es entspannend und mag es, mit Freunden gemeinsam zu essen.“

Großes Beitragsfoto: Das Andaz Vienna Am Belvedere wird von Gozde Eren geführt und verfügt über 303 Zimmer, einen großen Konferenzbereich, einen Ballsaal, eine Rooftop-Bar sowie die Restaurants „Eugen21“ und „Cyclist“. (Fotos Andaz) 

www.AndazViennaAmBelvedere.com   

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*