Kathi Goldscheider und die Erfolgsgeschichte der minibag

Die minibag von Kathi Goldscheider in metallic-bronze. (Foto Goldscheider)Kathi Goldscheider ist nicht nur Mutter von 3 Kindern, sondern auch noch Geschäftsführerin der TShirt AG und Designerin der minibag. Kathi kommt ursprünglich aus Graz, lebt jetzt aber in Lachen am Zürichsee in der Schweiz. Nach einem Kunstgeschichtestudium mit Auslandssemester in Padua und der Absolvierung der Unternehmerschule am österreichischen WIFI arbeitete sie ein Jahr im Einkauf beim Interio, half einer kleinen Agentur beim Aufbau und war in einer größeren im Sales tätig, bevor sie 2006 ihre eigene Firma gründete: die TShirt AG. Ihr Herzprojekt ist die minibag.

Kathi Goldscheider gründete 2006 ihre eigene Firma: die TShirt AG. Ihr Herzprojekt ist die minibag. (Foto minibag)
Kathi Goldscheider gründete 2006 ihre eigene Firma: die TShirt AG. Ihr Herzprojekt ist die minibag. (Foto minibag)

„Diese ist unverzichtbar für Frauen und besonders für Mamas.“ Kathi weiß wovon sie spricht, denn sie hat lange überlegt, wie die perfekte Tasche aussehen könnte. Die minibag ist groß genug für Geld, Karten, alle Ausweise, Telefon, Schlüssel und Lippenstift. Sie kann crossbody, am short strap, als Clutch oder sogar als Bauchtasche getragen werden, also vielseitig und zu jeder Zeit verwendbar.

Die minibag ist in den verschiedensten Farben und Materialen erhältlich. Der lange Schulterriemen kann exakt 5x um die Tasche gewickelt werden und schon wird aus der Shoulder Bag die Clutch. (Foto Hedi Grager)
Die minibag ist in den verschiedensten Farben und Materialen erhältlich. Der lange Schulterriemen kann exakt 5x um die Tasche gewickelt werden und schon wird aus der Shoulder Bag die Clutch. (Foto Hedi Grager)

Liebe Kathi, welches war für Dich 2019 das interessanteste, wichtigste oder berührendste Ereignis auf beruflicher Ebene….?
Mein wichtigstes berufliches Ereignis steht mir noch bevor… ich werde im Dezember eine österreichische Firma gründen.

….. und welches privat?
Da gibt es so viele, dass ich da gar keine einzelne herauspicken kann. Ich bin stolz auf meinen Mann und meine Kinder und wirklich dankbar, dass ich sie habe.

Welche Wünsche und Pläne hast Du für 2020? Gibt es schon ein Projekt, auf das Du Dich besonders freust?
2020 möchte ich das minibag Vertriebsnetz in Deutschland und Österreich ausbauen und meinem Ziel „Weltmarktführer bei minibag“ zu werden, näher kommen.

Die minibag von Kathi Goldscheider ist auch in Graz erhältlich, und zwar im außergewöhnlichen BrillenQuartier in der Hans-Sachs-Gasse 1. (Foto Hedi Grager)
Die minibag von Kathi Goldscheider ist auch in Graz erhältlich, und zwar im außergewöhnlichen BrillenQuartier in der Hans-Sachs-Gasse 1. (Foto Hedi Grager)

In Deiner wahrscheinlich kaum vorhandenen Freizeit, was machst Du da am liebsten?
Ich liebe es, Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden zu verbringen und Sport zu machen. Da trifft es sich gut, am See in der Nähe der Berge zu leben, so kann man im Winter skifahren und im Sommer im Zürichsee schwimmen.

Was bedeutet Dir die Weihnachtszeit?
Ich liebe die Weihnachtszeit. Da hat man 2 Wochen, wo wenig zu tun ist, und man Menschen treffen kann, die man sonst selten trifft.

Kathi Goldscheider: "2020 möchte ich das minibag Vertriebsnetz in Deutschland und Österreich ausbauen und meinem Ziel „Weltmarktführer bei minibag“ zu werden, näher kommen." (Foto minibag)
Kathi Goldscheider: „2020 möchte ich das minibag Vertriebsnetz in Deutschland und Österreich ausbauen und meinem Ziel „Weltmarktführer bei minibag“ zu werden, näher kommen.“ (Foto minibag)

Wie wirst Du die Feiertage verbringen?
In Wien werden wir heuer bei meinen Schwiegereltern Weihnachten feiern. Ich freue mich schon sehr darauf!

www.minibag.com  

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*