Mathilde Graf freut sich auf 2020

Mathilde Graf by Elisa Unger.Die Schauspielerin Mathilde Graf ist vielen aus der Serie „CopStories“ bekannt, in der sie die Figur der „Iveta“ spielt. Den Akzent dafür trainierte sie mit ihrer ehemaligen Russischlehrerin. Und bald wird sie im Kinofilm HALS ÜBER KOPF zu sehen sein. 

Die attraktive Schauspielerin Mathilde Graf freut sich schon auf die Ausstrahlung ihres Kinofilms HALS ÜBER KOPF. (Foto Elisa Unger)
Die attraktive Schauspielerin Mathilde Graf freut sich schon auf die Ausstrahlung ihres Kinofilms HALS ÜBER KOPF. (Foto Elisa Unger)

Liebe Mathilde, welches war für Dich 2019 das interessanteste oder berührendste Ereignis auf beruflicher Ebene….? 
Der Kinofilm von Regisseur Andreas Schmied, den ich im Sommer gedreht habe. Das war ein großartige Arbeit. Ich kann es nicht erwarten, bis der Film im September 2020 ins Kino kommt.

….. und welches privat?
Wahrscheinlich meine umfangreiche Wohnungssanierung plus Umzug. Zum Glück vergisst man die harte Zeit aber schnell wieder und mittlerweile genieße ich mein neues Zuhause sehr. 

Welche Wünsche und Pläne hast Du für 2020?
Ich freue mich auf die Weiterentwicklung meines eigenen Filmprojektes und darauf, wieder Theater zu spielen. 
Wünsche hab ich immer, zum Beispiel, dass jedes Jahr beruflich noch besser wird als das letzte. 

Mathilde Graf freut sich darauf, 2020 auch wieder Theater zu spielen. (Foto Angela Preitschopf-Wohlmuth)
Mathilde Graf freut sich darauf, 2020 auch wieder Theater zu spielen. (Foto Angela Preitschopf-Wohlmuth)

Work-Life-Balance ist seit Jahren ein Thema: Wie schaffst Du den Ausgleich zwischen Berufs- und Privatleben?
Mit Leichtigkeit. Ich liebe das, was ich tue und wenn ich schöne, spannende Sachen mache, bin ich privat auch ausgeglichen. Schwieriger sind die Durststrecken, die ich als Schauspielerin erlebe, und in diesen dann auch privat entspannt zu bleiben.

Was bedeutet Dir die Weihnachtszeit?
Ich mag Weihnachten, die Christkindlmärkte, zu Hause backen und Weihnachtslieder singen und all das. Aber es bedeutet auch immer Stress. Wobei ich jedes Jahr versuche es entspannter anzugehen – was mir immer besser gelingt.

Wie wirst Du Weihnachten verbringen?
Wie immer im kleinsten Kreis meiner Familie.

 Großes Beitragsfoto: Mathilde Graf by Elisa Unger.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*