Yvonne Rueff hat viele Pläne für 2020

Dancer against Cancer Kalendershooting mit Manfred Baumann. (Foto privat)Für die Inhaberin der Tanzschule Rueff und Obfrau bei Dancer against Cancer geht wieder ein sehr intensives und erfolgreiches Jahr zu Ende. Hier erzählt sie kurz über die erlebten Highlights und wie sie Weihnachten verbringen wird. 

Yvonne Rueff beim Trainieren, hier mit Jessica Daucher. "Ich liege aber auch gerne mal auf der Couch, oft mit meinen Tieren im Arm", so Yvonne Rueff. (Foto privat)
Yvonne Rueff beim Trainieren, hier mit Jessica Daucher. „Ich liege aber auch gerne mal auf der Couch, oft mit meinen Tieren im Arm“, so Yvonne Rueff. (Foto privat)

Welches war für Dich 2019 das interessanteste, wichtigste oder berührendste Ereignis auf beruflicher Ebene….?
Ich habe 2019 wieder vermehrt begonnen selber zu trainieren und habe den Wien Dancer against Cancer Ball mit dem Profitänzer Michael Schmalzbauer mit Showdance eröffnet. Dies war sehr schön, wieder am Parkett selber tanzend zu stehen und den für mich sehr wichtigen Ball beginnen zu dürfen.

….. und welches privat?
Es war das Jahr der Tiere für mich. Ich habe zwei Katzen und einen Hund und nach einigen krankheitstechnischen Problemen lief wieder alles rund und meinen Tieren geht es gut. Dies klingt sehr banal, aber man merkt erst, wenn es den Lieben (und bei mir gehören Tiere zur Familie) schlecht geht, wie schnell alles andere unwichtig wird. Ich glaube Gesundheit ist generell DAS Wichtigste überhaupt im Leben.

Welche Wünsche und Pläne hast Du für 2020?
Ich habe 2020 zwei Wünsche und Pläne – der erste betrifft Dancer against Cancer. Wir stehen derzeit bei Euro 950.000 Spendensumme vom ersten DaC bis vor den Ball in Baden. Wir werden somit, wenn alles gut geht, mit dem Wien Dancer against Cancer Ball am 7. März 2020 die 1.000.000 Grenze an den Spendengeldern überschreiten. Dies ist schon ein Wahnsinn für uns alle, da wir DaC komplett ehrenamtlich machen und dies für uns sehr viel bedeutet. 
Dank ganz toller Menschen und Sponsoren, wie unserem Partner Neuro Socks und Wolfgang Cyrol bekommen wir mit seinen Neuro Socks pro verkauftem Paar 1 Euro für DaC. Ich bin dankbar, jedes Jahr solche Möglichkeiten für die Krebsbetroffenen zu bekommen.

Auch Fitnessprofi Wolfgang Cyrol unterstützt mit NEURO SOCKS "Dancer against Cancer". (Foto privat)
Auch Fitnessprofi Wolfgang Cyrol unterstützt mit NEURO SOCKS „Dancer against Cancer“. (Foto privat)

Der zweite Wunsch, ist es, meine beruflichen Ziele weiter auszubauen. Wir haben eine Kooperation mit dem Tourismusverband Wien und es kommen immer sehr viele Touristen nach Wien, um genau hier Wiener Walzer zu lernen. Wir hatten nun bereits Drehteams aus Frankreich, Russland, Deutschland, Belgien,… bei uns und es würde mich sehr freuen, rund um dieses Kulturgut mehr erreichen zu können.

Yvonne Rueff mit ihrer engen Freundin Birgit Stefanie. (Foto privat)
Yvonne Rueff mit ihrer engen Freundin Birgit Stefanie. (Foto privat)Tanzschule,

Gibt es schon ein Projekt, auf das Du Dich freust?
Ich freue mich derzeit wahnsinnig auf die Ballsaison 2020. Wir haben versucht, unser Ballkomitee weiter auf- und auszubauen und werden heuer wieder mit 100 Paaren die Ballsaison bestreiten. Auf dies freue ich mich besonders, weil man mit jungen Menschen arbeiten kann. Es ist schön, die heranwachsende Jugend trainieren zu dürfen.

Yvonne Rueff und Mathias Christian mit "Wanna dance" bei der Golden Night 2019 in den Sofiensälen Wien. (Foto privat)
Yvonne Rueff und Mathias Christian mit „Wanna dance“ bei der Golden Night 2019 in den Sofiensälen Wien. (Foto privat)

Wie verbringst Du am liebsten Deine Freizeit?
Da ich sehr viel unterwegs bin, ist es wunderschön einfach einmal auf der Couch zu sitzen, eine Katze recht und die andere links. Ich gehe auch gerne mit meiner Golden Retriever Hündin Mia spazieren oder genieße einfach die, bei mir doch sehr spärliche, Freizeit.

Was bedeutet Dir die Weihnachtszeit?
Leider bedeutet für mich die Weihnachtszeit nicht das, was sie sein sollte – Ruhe und Besinnlichkeit, da wir diese für die Ballsaison nützen und ich Proben, Proben, Proben habe. Der erste Ball ist bereits am 31.12. ein Sylvesterball, daher wird quasi durchgeprobt. Ich finde diese Zeit aber trotzdem schön, weil ich alleine durch die wunderschöne Dekoration hier in Wien doch ein wenig besinnlich gestimmt bin und es einfach schön zu sehen ist, wenn Menschen sich auf ein Familienfest vorbereiten.

Yvonne Rueff mit Liliana Klein beim FCI Fashion Check-In. (Foto privat)
Yvonne Rueff mit Liliana Klein beim FCI Fashion Check-In. (Foto privat)

Wie wirst Du Weihnachten verbringen?
Ich verbringen Weihnachten daheim in Wien. Seit Jahren besuche ich meine Pateneltern und wir feiern in kleinster Runde Weihnachten mit ganz viel Spaß und Essen. Es ist endlich ein Abend wo ich frei habe und nicht auf die Uhr oder das Handy schaue. Besonders freue ich mich auf unser traditionelles Familienfoto – immer ein wenig schwierig mit Selbstauslöser, aber eine tolle Erinnerung!

www.danceragainstcancer.com  
www.neuro-socks.com   

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*