Special Olympics Winterspiele und Special Olympics Invitational Games 2020

Special Olympics Österreich 2020. (Foto GEPA pictures/Special Olympics)Die Special Olympics Winterspiele 2020 und die Special Olympics Invitational Games 2020 in Åre und Östersund sind vorbei, aber die Emotionen und die Freude über die schönen Erfolge bleiben. Aus Schweden kamen die österreichischen Special-Olympics-Athleten mit zwölf Medaillen im Gepäck zurück: fünfmal Gold, dreimal Silber und viermal Bronze.

Special Olympics Österreich 2020: Die Steirer Elias Natter und Daniel Brandner (Startnummer 3 und 2) zeigten in den Skibewerben großartige Leistungen. (Foto GEPA pictures/Special Olympics)
Special Olympics Österreich 2020: Die Steirer Elias Natter und Daniel Brandner (Startnummer 3 und 2) zeigten in den Skibewerben großartige Leistungen. (Foto GEPA pictures/Special Olympics)

So konnte sich der Steirer Elias Natter (Verein Sportbündel) bei den Ski-Bewerben ganz besonders in Szene setzen, er gewann in seinem Level im Riesenslalom und im Super-G. Gold gab es zudem auch noch für die Kärntner Langläuferin Katharina Plank (Diakone de la Tour Treffen) sowie die Wiener Eiskunstläuferinnen (Die Eislauf-favoriten/Special Team) Anna-Maria Manolakas und Lidija Kovu/ Jacqueline Blaha, die im Unified-Bewerb siegreich waren.

Sportdirektor-Stellvertreter Thomas Gruber, Head of Delegation der österreichischen Mannschaft, war sehr stolz auf alle Teilnehmer. (Foto GEPA pictures/Special Olympics)
Sportdirektor-Stellvertreter Thomas Gruber, Head of Delegation der österreichischen Mannschaft, war sehr stolz auf alle Teilnehmer. (Foto GEPA pictures/Special Olympics)

Sportdirektor-Stellvertreter Thomas Gruber, Head of Delegation der österreichischen Mannschaft, zog ein sehr positives Resümee nach der anstrengenden Woche im hohen Norden: „Ich bin unglaublich stolz auf alle Sportler und Trainer, es waren wunderbare Tage in Schweden. Man darf nicht vergessen, dass wir direkt von den Nationalen Spielen in Villach weitergereist sind und somit ganze zwei Wochen unterwegs waren. Die Stimmung im Team war bis zum letzten Tag großartig, alle haben perfekt mitgezogen.“ 

SPECIAL OLYMPICS - National Winter Games 2020: Birgit Morelli, GF Verein Herzschlag – Kärnten, und ihr Team bei der Schlussfeier in der Stadthalle Villach. (Photo GEPA pictures/ Christian Walgram)
SPECIAL OLYMPICS – National Winter Games 2020: Birgit Morelli, GF Verein Herzschlag – Kärnten, und ihr Team bei der Schlussfeier in der Stadthalle Villach. (Photo GEPA pictures/ Christian Walgram)

Die Special Olympics Winterspiele 2020
900 Sportler haben sich in Villach, Feistritz an der Gail und Hohen-thurn gemessen, mehr als 700 Medaillen wurden vergeben und nicht zuletzt rund 600 Volunteers trugen dazu bei, dass die Winter-spiele in Villach zu einem unvergesslichen emotionalen Erlebnis für die Teilnehmer wurden. Mit einer großen Abschlussfeier in der Stadthalle wurden die 6. Nationalen Special Olympics Winterspiele  dann feierlich beendet.

„Ich bin überwältigt und sprachlos. Es waren sensationelle Spiele, mit unglaublichen Momenten und Emotionen, die uns noch ewig in Erinnerung bleiben werden. Die Teams, die Volunteers und alle, die zum Gelingen der Spiele beitragen haben, waren einfach sensationell. Ein großes Dankeschön an alle“, resümierte Chef-Organisiatorin Birgit Morelli sichtlich bewegt.

Bei den Special Olympics wurden zahlreiche Bewerbe in neun Sportarten ausgetragen, und es gab eine Premiere: in der Geschichte von Special Olympics gab es das erste Nightrace. (Foto GEPA pictures/Special Olympics)
Bei den Special Olympics wurden zahlreiche Bewerbe in neun Sportarten ausgetragen, und es gab eine Premiere: in der Geschichte von Special Olympics gab es das erste Nightrace. (Foto GEPA pictures/Special Olympics)

„Auch von meiner Seite ein großes Dankeschön für unvergessliche Momente, Tränen der Freude, aber auch für kurze Momente der Enttäuschung, die sofort mit Trost begegnet worden sind. Und wenn es sonstwo Reich und Schön heißt, so heißt es bei uns engagiert und herzlich – und das ist mir viel lieber! Wenn man eines sagen kann: Wir sind eine Welt, wir sind eine Gesellschaft und der Sport ver-bindet uns – gestern, heute und morgen“, sagte Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser in  seiner Lautatio.

Großes Beitragsfoto: Die österreichischen Athleten, die zu den Invitational Games nach Schweden flogen. (Foto GEPA pictures/Special Olympics)

www.specialolympics.at 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*