Interview With Skypod Founder Richard Jardine

Skypod Co-Founder Majd Elias, Skypod Founder and CEO Richard Jardine and Co-Founder Jason Swing. (Foto Skypod)Richard Jardine is the founder of Digital Time Capsule Company Skypod. Skypod is an innovative new cloud platform. It allows users to record and upload personal videos, photos and other digital files to deliver them to one or more recipients and make them visible at a specific time. A secure digital time capsule that can deliver memories and messages to your loved ones both during and after life.

The Company expands worldwide campaign to Donate $3 Million in Skypod Credits to Frontline Workers and COVID-19 Patients.

Please, tell me about your goals for Skypod to expand its range in the future.
We have received a lot of positive feedback from people and organizations around the world. We are now working hard to implement even more ways for people to create and share Skypods with their loved ones. We are also working with organizations to bring digital time capsules to people in need around the world. Two of our fastest-growing geographical areas include Europe and South America, where we have seen a large increase in signups and usage.

How has the COVID-19 pandemic impacted the way people use Skypod?
During uncertain times like these, more people think about how life can change dramatically from one day to the next. That caused the number of people creating and sharing Skypods to surge during this pandemic. The COVID-19 pandemic also inspired us to donate $3 Million of Skypod credits to the people around the world who are most impacted by the pandemic.

Skypod Founder and CEO Richard Jardine with Family: Preston, Georgina, Richard and Brandon. (Photo Skypod)
Skypod Founder and CEO Richard Jardine with Family: Preston, Georgina, Richard and Brandon. (Photo Skypod)

How does the $3 Million Skypod donation work?
Skypod’s $3 Million donation of Skypod credits is available worldwide, just like the impact of the coronavirus pandemic. Each eligible person will receive $100 in Skypod credits to create Skypod digital time capsules for loved ones. Because Skypods start at just $1.99, users can create a number of messages with these free credits. No credit card is needed, and there are no strings attached. All they need to do is sign up at www.Skypod.com/together.

While we have not set a specified end date, the credits will all have been distributed once the first 30,000 eligible people sign up. So, if you or someone you know is a police officer, doctor, nurse, healthcare worker, frontline worker, or coronavirus patient, encourage them to sign up as soon as possible.

Why did you decide to make the donation worldwide?
Skypod serves people all around the world, so we are always looking to help people worldwide. With the pandemic having caused severe pain and suffering for so many people around the globe, we wanted to help as many people as possible.

In fact, we initially set the donation to be $1 Million in Skypod credits, but the response was so positive that we increased it to $3 Million. Now, we can help up to 30,000 first responders, doctors, nurses and COVID-19 patients all around the world.

Skypod Co-Founder Majd Elias, Skypod Founder and CEO Richard Jardine and Co-Founder Jason Swing. (Photo Skypod)
Skypod Co-Founder Majd Elias, Skypod Founder and CEO Richard Jardine and Co-Founder Jason Swing. (Photo Skypod)

How easy is Skypod to use?
It’s extremely easy to use. Anyone around the world can fill and share a Skypod digital time capsule in just three simple steps.

First, you create a new time capsule and fill it with messages, images, or videos. It takes just a few clicks to fill your time capsule.
Second, you choose between one and one hundred recipients. All you need to do is enter their email addresses.
Third, you choose the date and time the recipients can open the time capsule, up to five years into the future, and click send.

That’s it. The recipients will receive an email right away letting them know you created a time capsule and when they can access it.

Once people use up their free credits, can it be refilled?
Yes, although because Skypods cost as little as $1.99, the free credits will let people create and send several digital time capsules for free. However, if someone wants to purchase additional Skypods, they can do so at any time.

Can Skypod’s digital time capsules be saved by the sender once the recipient receives them?
Yes, they can. Outgoing Skypods are automatically stored on the sender’s side until thirty days after the scheduled “open date” that the sender chose. We do offer additional storage plans if people want to take advantage of our secure, encrypted storage capabilities for a longer period of time.

Skypod Founder and CEO Richard Jardine: "Skypod makes unique, that our patent-pending technology allows Skypods to be delivered immediately to each and every recipient while also keeping the contents secure and encrypted until the time and date the sender chose, which can be up to five years in the future. (Photo Skypod)
Skypod Founder and CEO Richard Jardine: „Skypod makes unique, that our patent-pending technology allows Skypods to be delivered immediately to each and every recipient while also keeping the contents secure and encrypted until the time and date the sender chose, which can be up to five years in the future. (Photo Skypod)

What makes Skypod unique?
Our patent-pending technology allows Skypods to be delivered immediately to each and every recipient while also keeping the contents secure and encrypted until the time and date the sender chose, which can be up to five years in the future.

This allows senders to create several age-appropriate messages and make them viewable by a recipient over time. It also gives both senders and recipients peace of mind knowing their messages have been delivered and have an “open date” scheduled.

Tell our readers something that they should know about you as the founder of Skypod.
My business motto is to give, give, give, which I learned from Oprah. Give, give, give, is now a core company value shared by my partners, too.
We want to help as many people as possible and are always looking for ways to help people create and share memories with people who matter to them. That’s why our pricing starts at just $1.99. It allows us to help a lot of people share and enjoy Skypods both during and after the sender’s life.

However, as Skypod grew, we identified two groups of people we wanted to help even more. First, while we set our pricing low to enable as many people as possible to create digital time capsules for their loved ones, we know there are still many people who can’t afford to. Second, we wanted to help people who have been diagnosed with potentially terminal illnesses.

To help those people, we do two things. First, we partner with organizations to help us donate Skypod credits to people in those categories. Second, we donate Skypod credits to people in those categories who contact us directly. If you fall into either of those categories, email us at support@skypod.com and we will do our best to help you. Our customer support agents forward every donation request to me. I read every one personally and have never turned someone away.

Please provide Skypod’s social media platforms and website:
People can follow Skypod on Facebook, Instagram, YouTube, LinkedIn, and Twitter, and connect with us at www.Skypod.com. First responders, medical workers, and COVID-19 patients can visit www.Skypod.com/together to learn more about our $3 Million Skypod credit donation.

www.skypod.com  
https://www.youtube.com/    
https://youtu.be/     

Share Button

Interview mit Skypod-Gründer Richard Jardine

Richard Jardine ist der Gründer der Digital Time Capsule Company Skypod, einer innovativen neuen Cloud-Plattform. Sie ermöglicht es Benutzern, persönliche Videos, Fotos und andere digitale Dateien aufzuzeichnen und hochzuladen, um sie an einen oder mehrere Empfänger zu liefern und zu einem bestimmten Zeitpunkt sichtbar zu machen. Eine sichere digitale Zeitkapsel, die während und nach dem Leben Erinnerungen und Nachrichten an Ihre Lieben übermitteln kann.

Das Unternehmen weitet seine weltweite Kampagne zur Spende von Skypod-Credits in Höhe von 3 Millionen US-Dollar an Frontline-Arbeiter und COVID-19-Patienten aus.

Erzählen Sie mir, welche Ziele Sie sich für Skypod gesetzt haben, um sein Angebot in Zukunft zu erweitern?
Wir haben viele positive Rückmeldungen von Menschen und Organisationen auf der ganzen Welt erhalten. Wir arbeiten nun hart daran, noch mehr Möglichkeiten für Menschen zu schaffen, Skypods herzustellen und mit ihren Lieben zu teilen. Wir arbeiten auch mit Organisationen zusammen, um Menschen in Not auf der ganzen Welt digitale Zeitkapseln zur Verfügung zu stellen. Zwei unserer am schnellsten wachsenden geographischen Gebiete sind Europa und Südamerika, wo wir einen starken Anstieg der Anmeldungen und der Nutzung verzeichnen.

 Wie hat sich die COVID-19-Pandemie auf die Art und Weise ausgewirkt, wie Menschen Skypod benutzen?
In unsicheren Zeiten wie diesen denken immer mehr Menschen darüber nach, wie sich das Leben von einem Tag auf den anderen dramatisch verändern kann. Das hat dazu geführt, dass die Zahl der Menschen, die Skypods erstellen und benutzen, während dieser Pandemie sprunghaft angestiegen ist. Die COVID-19-Pandemie inspirierte uns auch dazu, Skypod-Gutschriften in Höhe von 3 Millionen Dollar an die Menschen auf der ganzen Welt zu spenden, die am stärksten von der Pandemie betroffen sind.

Wie funktioniert die Skypod-Spende in Höhe von 3 Millionen USD?
Die Skypod-Spende in Höhe von 3 Millionen US-Dollar in Form von Skypod-Krediten ist weltweit verfügbar, genau wie die Auswir-kungen der Coronavirus-Pandemie. Jede berechtigte Person erhält Skypod-Credits im Wert von 100 $, um Skypod digitale Zeitkapseln für ihre Lieben zu erstellen. Da Skypods bei nur $1,99 beginnen, können Benutzer mit diesen kostenlosen Credits eine Reihe von Nachrichten erstellen. Es wird keine Kreditkarte benötigt, und es sind keine Bedingungen daran geknüpft. Alles, was sie tun müssen, ist, sich bei www.Skypod.com/together zu registrieren.

Wir haben zwar kein bestimmtes Enddatum festgelegt, aber die Credits werden alle verteilt, sobald sich die ersten 30.000 berechtigten Personen angemeldet haben. Wenn Sie oder jemand, den Sie kennen, ein Polizeibeamter, Arzt, Krankenpfleger, Mitarbeiter im Gesundheitswesen, Mitarbeiter an vorderster Front oder Coronavirus-Patient ist, ermutigen Sie ihn oder sie also, sich so bald wie möglich anzumelden.

 Warum haben Sie sich entschieden, die Spende weltweit zu tätigen?
Skypod dient Menschen auf der ganzen Welt, deshalb sind wir immer bestrebt, Menschen auf der ganzen Welt zu helfen. Da die Pandemie für so viele Menschen auf der ganzen Welt schwere Schmerzen und Leiden verursacht hat, wollten wir so vielen Menschen wie möglich helfen.

Tatsächlich legten wir die Spende ursprünglich auf 1 Million Dollar in Skypod-Krediten fest, aber die Reaktion war so positiv, dass wir sie auf 3 Millionen Dollar erhöhten. Jetzt können wir bis zu 30.000 Ersthelfern, Ärzten, Krankenschwestern und COVID-19-Patienten auf der ganzen Welt helfen.

Wie einfach ist Skypod zu benutzen?
Skypod ist extrem einfach zu bedienen. Jeder auf der ganzen Welt kann eine digitale Skypod-Zeitkapsel in nur drei einfachen Schritten füllen und mit anderen teilen.
Zuerst erstellen Sie eine neue Zeitkapsel und füllen sie mit Nachrichten, Bildern oder Videos. Zum Füllen Ihrer Zeitkapsel sind nur wenige Klicks erforderlich.

Zweitens wählen Sie zwischen einem und hundert Empfängern aus. Sie brauchen nur die E-Mail-Adressen der Empfänger einzugeben.

Drittens wählen Sie das Datum und die Uhrzeit, zu der die Empfänger die Zeitkapsel öffnen können, bis zu fünf Jahre in der Zukunft, und klicken auf Senden.

Und das war’s schon. Die Empfänger erhalten sofort eine E-Mail, in der Sie ihnen mitteilen, dass Sie eine Zeitkapsel erstellt haben und wann sie darauf zugreifen können.

Wenn die Leute ihr kostenloses Guthaben aufgebraucht haben, kann es dann wieder aufgefüllt werden?
Ja, aber da Skypods nur 1,99 $ kosten, kann man mit dem kosten-losen Guthaben mehrere digitale Zeitkapseln kostenlos erstellen und versenden. Wenn jemand jedoch zusätzliche Skypods kaufen möchte, kann er dies jederzeit tun.

Können die digitalen Zeitkapseln von Skypod vom Absender gespeichert werden, wenn der Empfänger sie erhält?
Ja, das können sie. Ausgehende Skypods werden automatisch auf der Seite des Absenders bis dreißig Tage nach dem geplanten „offenen Datum“, das der Absender gewählt hat, gespeichert. Wir bieten zusätzliche Speichermöglichkeiten an, wenn man unsere sicheren, verschlüsselten Speichermöglichkeiten für einen längeren Zeitraum nutzen möchte.

Was macht Skypod einzigartig?
Unsere zum Patent angemeldete Technologie ermöglicht es, Skypods sofort an jeden einzelnen Empfänger zuzustellen und gleichzeitig den Inhalt sicher und verschlüsselt bis zu dem vom Absender gewählten Zeitpunkt und Datum aufzubewahren, was bis zu fünf Jahre in der Zukunft liegen kann.

Dies ermöglicht es den Absendern, mehrere altersgerechte Nachrichten zu erstellen und diese im Laufe der Zeit für einen Empfänger sichtbar zu machen. Es gibt Absendern und Empfängern auch die Gewissheit, dass ihre Nachrichten zugestellt wurden und ein „offenes Datum“ geplant ist.

Erzählen Sie bitte etwas, das man über Sie als Gründer von Skypod wissen sollte?
Mein Geschäftsmotto lautet: Geben, geben, geben, geben, was ich von Oprah gelernt habe. Geben, geben, geben, geben, ist heute ein zentraler Unternehmenswert, der auch von meinen Partnern geteilt wird.
Wir wollen so vielen Menschen wie möglich helfen und sind immer auf der Suche nach Möglichkeiten, Menschen dabei zu helfen, Erinnerungen zu schaffen und mit Menschen, die ihnen wichtig sind, zu teilen. Aus diesem Grund beginnen unsere Preise bei nur 1,99 Dollar. So können wir vielen Menschen helfen, Skypods zu teilen und zu genießen, sowohl während als auch nach dem Leben des Absenders.

Als Skypod jedoch wuchs, identifizierten wir zwei Gruppen von Menschen, denen wir noch mehr helfen wollten. Erstens: Obwohl wir unsere Preise niedrig angesetzt haben, um so vielen Menschen wie möglich die Erstellung digitaler Zeitkapseln für ihre Lieben zu ermöglichen, wissen wir, dass es immer noch viele Menschen gibt, die sich das nicht leisten können. Zweitens wollten wir Menschen helfen, bei denen eine potenziell tödliche Krankheit diagnostiziert wurde.

Um diesen Menschen zu helfen, tun wir zwei Dinge. Erstens arbeiten wir mit Organisationen zusammen, die uns helfen, Skypod-Kredite an Menschen in diesen Kategorien zu spenden. Zweitens spenden wir Skypod-Kredite an Menschen in diesen Kategorien, die sich direkt an uns wenden. Wenn Sie in eine dieser Kategorien fallen, senden Sie uns eine E-Mail an support@skypod.com, und wir werden unser Bestes tun, um Ihnen zu helfen. Unsere Kundenbetreuer leiten jede Spendenanfrage an mich weiter. Ich lese jede einzelne persönlich und habe noch nie jemanden abgewiesen.

Stellen Sie die Social-Media-Plattformen und die Website von Skypod zur Verfügung?
Menschen können Skypod auf Facebook, Instagram, YouTube, LinkedIn und Twitter folgen und sich unter www.Skypod.com mit uns in Verbindung setzen. Ersthelfer, medizinisches Personal und COVID-19-Patienten können www.Skypod.com/together besuchen, um mehr über unsere Skypod-Kreditspende in Höhe von 3 Millionen Dollar zu erfahren.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*