25 JAHRE LE MÂLE BY JEAN PAUL GAULTIER

25 Jahre Le Mâle .(Foto Jean-Baptiste Mondino)Jean Paul Gaultier erlangte 1984 mit seiner ersten Herrenkollektion und dessen Darstellung freizügiger Männer Weltberühmtheit. Seither gilt er Saison für Saison und Event für Event als Enfant terrible und Vater der Männermode.

Jean Paul Gaultier erlangte 1984 mit seiner ersten Herrenkollektion und dessen Darstellung freizügiger Männer Weltberühmtheit. (Foto Gorka Postigo)
Jean Paul Gaultier erlangte 1984 mit seiner ersten Herrenkollektion und dessen Darstellung freizügiger Männer Weltberühmtheit. (Foto Gorka Postigo)

Er zeigte Männern, dass sie traditionelle Tabus brechen können. Dass ein Kilt oder ein Kleid durchaus männlich sein kann und dass das Leben nicht bloß schwarz oder weiß ist. Und weil der weibliche Flakon aus Glas sein allererstes Parfum, den pudrig-üppigen Vanilleduft, umhüllt.
Deshalb wurde nun der erste Männerduft von Jean Paul Gaultier kreiert.

Le Male Le Parfum von Jean Paul Gaultier

Der Mann mit dem Matrosenshirt
Wer sagt denn, dies ist seine Uniform?
So wie er es trägt und wann er es trägt, ist es eher ein Statement.
Die Streifen sind Jean Paul Gaultier.
Die Streifen sind Le Mâle, so einfach ist das.

So wie Jean Paul Gaultier den weiblichen Flakon mit Korsett als Wahrzeichen seines ersten Damenduftes schuf, verwandelte er den Mann mit dem Matrosenshirt in einen Flakon als Symbol für Le Mâle. (Foto Gorka Postigo)
So wie Jean Paul Gaultier den weiblichen Flakon mit Korsett als Wahrzeichen seines ersten Damenduftes schuf, verwandelte er den Mann mit dem Matrosenshirt in einen Flakon als Symbol für Le Mâle. (Foto Gorka Postigo)

So wie er den weiblichen Flakon mit Korsett als Wahrzeichen seines ersten Damenduftes schuf, verwandelte er den Mann mit dem Matrosenshirt in einen Flakon als Symbol für Le Mâle. 
Der Mann aus Glas überrascht und macht neugierig. Der Hals des Flakons erstrahlt in metallischem Glanz und der Ring am Sprühkopf erinnert an den Ohrring seines Schöpfers. Die Metalldose, ein weiteres Kultsymbol der Düfte von Jean Paul Gaultier, zeigt sich in neuer Version. Wie schon der Flakon macht auch die Dose deutlich, dass das hier nicht einfach ein weiteres Eau de Toilette für Männer ist..Mit der Hilfe des Parfumeurs Francis Kurkdjian zeigt sich der traditionelle Lavendel in Herrendüften diesmal von einer ganz neuen Seite. Der Anfang mit sprudelnder Minze, verfeinert mit Beifuß-Kräutern, Bergamotte und Kardamom macht eine äußerst frische Note.  Der Lavendel schmiegt sich an Orangenblüten, mit einem Hauch von Zimt und Kümmel. 

Großes Beitragsfoto:  25 JAHRE LE MÂLE BY JEAN PAUL GAULTIER. (Foto Jean-Baptiste Mondino)

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*