ZTE – Videos im Fokus der neuen Smartphone-Ära

ZTE Video-Smartphone Axon 11 5G (Foto ZTE)Mit KI zum Profi-Vlogger: Videos stehen im Fokus der neuen Smart-phone-Ära. Smartphones müssen heute echte Allrounder mit mo-dernster Technik am Puls der Zeit  sein. Vor allem der Kamera mit ihren Foto- und Videofunktionen kommt immer größere Bedeutung zu. Die Corona-bedingten Einschränkungen im persönlichen Kontakt haben diese Entwicklung noch einmal beschleunigt.

ZTE trägt dem Trend mit seinem 5G-fähigen Video-Smartphone Axon 11 5G Rechnung. Mittels künstlicher Intelligenz ermöglicht es selbst Video-Neulingen, hochwertigen Content zu erstellen. Das Quad-Aufnahmesystem kompensiert Verwacklungen und lässt hochauflösende 4K-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde entstehen.

TZE Axon 11 5G: Der Makro-Modus lässt fotografierte Elemente, beispielsweise das Gesicht einer Katze, gestochen scharf erscheinen. (Foto TZE)
TZE Axon 11 5G: Der Makro-Modus lässt fotografierte Elemente, beispielsweise das Gesicht einer Katze, gestochen scharf erscheinen. (Foto TZE)

Für Kinder und Jugendliche steht das Streamen von Musik und das Ansehen von Videos ganz oben auf der Prioritätenliste, noch vor dem Telefonieren. Deshalb hat der globale Player und 5G-Pionier ZTE konsequenterweise den Fokus bei seinem neuen Smartphone ZTE Axon 11 5G auf die Videofeatures gelegt. „Videochats, Videostreaming und das Teilen von Inhalten über Social Media stehen bei den Userbedürfnissen ganz weit oben. Uns ist es daher wichtig, neben ultraschneller Datenübertragung hochwertige Content-Kreation so einfach wie möglich zu machen“, erklärt Christian Woschitz, CEO von ZTE Austria.

„Videochats, Videostreaming und das Teilen von Inhalten über Social Media stehen bei den Userbedürfnissen ganz weit oben. Uns ist es daher wichtig, neben ultraschneller Datenübertragung hochwertige Content-Kreation so einfach wie möglich zu machen“, erklärt Christian Woschitz, CEO von ZTE Austria. (Foto Doris Mitterer)
„Videochats, Videostreaming und das Teilen von Inhalten über Social Media stehen bei den Userbedürfnissen ganz weit oben. Uns ist es daher wichtig, neben ultraschneller Datenübertragung hochwertige Content-Kreation so einfach wie möglich zu machen“, erklärt Christian Woschitz, CEO von ZTE Austria. (Foto Doris Mitterer)

Videos mit KI-Unterstützung erstellen
Damit das gelingt, kommt eine Quad-Kamera mit Unterstützung von künstlicher Intelligenz (KI) zum Einsatz. Das System besteht aus einer 64 Megapixel (MP) Super HD Hauptkamera, einer 8 MP Weit-winkelkamera, die bis zu 120 Grad erfassen kann, einer 2 MP Makrokamera sowie ebenfalls einer 2 MP Tiefenschärfekamera. „Mittels KI sorgen sowohl die Hauptkamera als auch die Weit-winkelkamera für die Stabilisierung der Videoaufnahmen. Erschüt-terungen und Verwacklungen werden dynamisch kompensiert, was die Videos schärfer und stabiler werden lässt“, so Woschitz. Mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde kann das ZTE Axon 11 5G Videos in 4K-Qualität aufnehmen und liefert beeindruckende Ergebnisse. Das 5G-fähige Endgerät erleichtert aber nicht nur die Erstellung von Bewegtbild-Content. Es lässt User auch ohne Verzögerungen in Echtzeit TV-Inhalte wie Shows oder Sportereignisse erleben und Videos ohne lästige Wartezeiten streamen.

Sample-Weitwinkel-Photo mit einem ZTE Axon 11 5G. (Foto ZTE)
Sample-Weitwinkel-Photo mit einem ZTE Axon 11 5G. (Foto ZTE)

Perfekt in Szene gesetzt 
Neben scharfen und flüssigen Videos steht das ZTE Axon 11 5G auch für Fotos in Top-Qualität. Die Hauptkamera schafft es, selbst aus großer Distanz beeindruckende Details sichtbar zu machen – etwa die Uhrzeit auf einem weit aus der Ferne aufgenommenen Kirchturm. Der Makro-Modus wiederum lässt fotografierte Elemente, beispielsweise das Gesicht einer Katze, gestochen scharf und im wahrsten Sinne des Wortes hautnah erscheinen. Für opti-male Bildergebnisse bedient sich das Smartphone einer KI-Szene-erkennung in jeder Lebenslage – ob es sich um Porträtfotos, Land-schaftsbilder, Essen, Haustiere oder ein fotografiertes Dokument handelt. Zusätzlich zur Quad-Kamera verfügt das ZTE Axon 11 5G auch noch über eine 20 MP Selfie-Kamera mit Beauty-Filter.

Neben scharfen und flüssigen Videos steht das ZTE Axon 11 5G auch für Fotos in Top-Qualität. (Foto ZTE)
Neben scharfen und flüssigen Videos steht das ZTE Axon 11 5G auch für Fotos in Top-Qualität. (Foto ZTE)

Über ZTE Austria
Wien als Drehscheibe für Osteuropa: Der chinesische Technologiekonzern ZTE Corporation, ein führender Entwickler, Hersteller und Anbieter von Telekommunikationsgeräten und Netzwerklösungen, bedient seit 2009 von seinem österreichischen Standort aus mehr als 20 Mobilfunkbetreiber in der Region – Tendenz steigend. Zu den größten Kunden gehören inländische Telekommunikationsunternehmen wie Telekom Austria, Magenta Telekom und Hutchison Drei Austria. Österreich zählt zu den wichtigsten Standorten der ZTE Corporation und fungiert gleichzeitig als lokaler Hub für Osteuropa.

https://zteaustria.com/

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*