Modenschau „Number One“ in Wien

"Number One" Modeshow im Urban´s Lounge Restaurant in Wien/Favoriten: große Freude bei den Models von "1 st Place Models". (Foto AS-Foto Albert Stern)Die Modebranche meldete sich wieder zurück! Die allererste Modenschau des Jahres 2021 ging unter dem passenden Eventnamen „Number One“ über die Bühne. Im Urban´s Lounge Restaurant in Wien/Favoriten waren die Models von „1 st Place Models“ exklusiv im Einsatz und präsentierten drei unterschiedliche Modeschauen.

Modenschau "Number One": Bodybuilderin Ina Lechner, Alida Tolmaier, Sarah Kuehschweiger, Sarah Leidl, Alexandra Kovacevic, Julianna Wesierska, Coline Spitaler und TAOL-Chef Boris Chalupa. (Foto AS-Foto Albert Stern)
Modenschau „Number One“: Bodybuilderin Ina Lechner, Alida Tolmaier, Sarah Kuehschweiger, Sarah Leidl, Alexandra Kovacevic, Julianna Wesierska, Coline Spitaler und TAOL-Chef Boris Chalupa. (Foto AS-Foto Albert Stern)

Im ersten Durchgang wurde Brillenmode von Sanford Brillen und Peter Optik (KmR. Peter Güttenberger) präsentiert. Es folgte sportliche Mode von der Villacher Designerin Claudia Lecnik und ihrem Label „YLVA Fashion“ und zum Abschluss gab es traumhafte Ballroben von US-Designerin Erika Suess. Für das Make Up & Styling war diesmal das Team von „Rien ne vas plus“ rund um Anca Janina Danacu verantwortlich, das passende Hairstyling kam vom Favoritner Salon Trend Style by Murat.

Models Alida Tolmaier und Alexandra Kovacevic in Mode von Erika Suess. (Foto AS-Foto Albert Stern)
Models Alida Tolmaier und Alexandra Kovacevic in Mode von Erika Suess. (Foto AS-Foto Albert Stern)

Durch den Abend führte souverän Bodybuilderin Ina Lechner, die im Sommer in Las Vegas Österreichs Teilnehmerin für die WBFF Weltmeisterschaften ist, und dort österreichische Sport-Geschichte schreiben kann. Lechner gilt in zwei Kategorien als Gold-Mitfavoritin und könnte als erste österreichische Bodybuilderin der Geschichte den Weltmeistertitel holen. Ihre Vielseitigkeit zeigte sie beim Event „Number One“ jedenfalls eindrucksvoll als Host des Abends. Zum Abschluss der Modeshows gab es dann noch eine Luxus-Autoshow powered bei TAOL.

'Endlich wieder eine Modenschau' freuten sich die Gäste, u.a. Promi-Optiker Peter Guettenberger, Society Lady Simona Katzlinger und Männermodel Martino Savic. (Foto AS-Foto Albert Stern)
‚Endlich wieder eine Modenschau‘ freuten sich die Gäste, u.a. Promi-Optiker Peter Guettenberger, Society Lady Simona Katzlinger und Männermodel Martino Savic. (Foto AS-Foto Albert Stern)

Präsentiert wurden die Modeshows und auch die Autoshow von den „1 st Place Models“ mit den drei Kärntnerinnen Sarah Kühschweiger, Alida Tolmaier und Coline Spitaler, dem polnischen Jungmodel Julianna Wesierska und den beiden Niederösterreicherinnen Sarah Leidl und Alexandra Kovacevic (vormals Reiser). Möglich gemacht haben den erfolgreichen Abend im Uraban´s Lounge Restaurant auch die Luxus-Plattform TAOL – The Art of Life, die Personal & Unternehmensberatung Peter Kraus sowie von Rainer Reinigung.

Die Models Backstage mit Stylistin Daniela Scheidl. (Foto AS-Foto Albert Stern)
Die Models Backstage mit Stylistin Daniela Scheidl. (Foto AS-Foto Albert Stern)

Den schönen Abend ließen sich auch Fußball-Manager Denis Kurdali, Unternehmensberater Peter Kraus, Sängerin Marjorie Etukudo, Männer-Topmodel Martino L. Savic, Schauspielerin Rahel Eichardt, TAOL-Chef Boris Chalupa, die niederösterreichischen Models Ann-Kathrin Johannides & Anja Böswirth, Designerin Claudia Lecnik, Promi-Optiker Peter Güttenberger, Society-Urgestein Simona Katzlinger, Modefotograf Daniel Schaler, Ex-PR Managerin Renate Wachta, Sanford-Designerin Cordula Vivienne Becker, Finanz-Berater Christian Griengl, Unternehmer Yasar Vural, Rathaus-Beamter Henry Kottek und viele weitere nicht entgehen.

Großes Beitragsfoto: Modenschau „Number One“ mit den Models Alida Tolmaier, Sarah Kuehschweiger, Julianna Wesierska, Alexandra Kovacevic, Coline Spitaler und Sarah Leidl. (Foto AS-Foto Albert Stern/“1 st Place Models“/“Urban´s Lounge Restaurant“)

www.1stplacemodels.com

  

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*