Buch: Ich muss fast nichts und darf fast alles!

Großes Beitragsfoto: Richard Kaan präsentierte sein neues Buch "Ich muss fast nichts und darf fast alles!" (Foto Joel Kernasenko)Ich muss fast nichts und darf fast alles! Richard Kaan ist Pensionist, aber einer, der voller Freude weiterhin schreibt, moderiert und Vorträge hält. Und er „will noch viele Jahre arbeiten“. 

Sein Buch richtet sich an alle Best-Agers mit der Message:  Willkommen im Unruhestand! 

Autor Richard Kaan präsentierte sein neues Buch "Ich muss fast nichts und darf fast alles!" Humorvoll und äußerst unterhaltsam beschreibt er in sieben Kapiteln seine inspirierende Haltung zu „leben“, „lernen“, „laufen“, „lachen“, „lieben“, „lösen“ und „lehren“. (Foto Joel Kernasenko)
Autor Richard Kaan präsentierte sein neues Buch „Ich muss fast nichts und darf fast alles!“ Humorvoll und äußerst unterhaltsam beschreibt er in sieben Kapiteln seine inspirierende Haltung zu „leben“, „lernen“, „laufen“, „lachen“, „lieben“, „lösen“ und „lehren“. (Foto Joel Kernasenko)

Wir Älteren müssen fast nichts mehr – wir dürfen. Fast alles! Wir sind ja nicht plötzlich alt, wir werden älter und wenn wir dann älter sind, heißt das ja nicht notwendigerweise, dass wir uns vom Leben zurückziehen sollen.
Nein, ein heiterer Zugang und ein bewusstes Zugehen auf die kommenden Jahre erleichtern uns das Dasein gewaltig! Glück im Alter ist kein Zufall, denn Beschäftigung und Wahrgenommen werden schaffen Wohlbefinden. Die Devise heißt: Beschwingt altern.

Richard Kaan
geboren 1954, ist seit 40 Jahren selbstständig und hat als Experte für historische Fahrzeuge die ganze Welt bereist. Seit Kurzem Pensionist, also von Amts wegen „alt“, ist der „Unruhe-Ständler“ aber weiterhin tätig und schreibt, moderiert und hält Vorträge. Zuletzt erschien sein Buch „Passion Oldtimer“ (2018) im Geramond Verlag.

Großes Beitragsfoto: Richard Kaan präsentierte sein neues Buch „Ich muss fast nichts und darf fast alles!“ (Foto Joel Kernasenko)

www.pustet.at
Podcast mit Richard Kaan 

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*