„STAND UP“ EIN TRAININGSPROGRAMM GEGEN BELÄSTIGUNG VON L’ORÉAL PARIS

Ein Stand Up Live-Training mit Eva Longoria gab es kürzlich live von der EXPO 2020  in Dubai. Denn auch die Schauspielerin unterstützt diese Initiative gegen Belästigung in der Öffentlichkeit. Ein Stand Up Live-Training mit Eva Longoria gab es kürzlich live von der EXPO 2020  in Dubai. Denn auch die Schauspielerin unterstützt diese Initiative gegen Belästigung in der Öffentlichkeit. 

L’Oréal Paris und die Non-Profit-Organisation Hollaback! haben gemeinsam die Initiative „Stand Up“ gegen Belästigung in der Öffentlichkeit ins Leben gerufen. Das Ziel: Bis 2021 weltweit eine Million TeilnehmerInnen für das Trainingsprogramm präventiv zu schulen, um Belästigung in der Öffentlichkeit zu bekämpfen.

Eine internationale Umfrage, die L’Oréal Paris mit dem Marktforschungsunternehmen Ipsos und Forschern der renommierten amerikanischen Cornell-Universität durchgeführt hat, kam zu folgenden Ergebnissen*:
• 78 % aller Frauen haben schon einmal Belästigung in der Öffentlichkeit erlebt.
• Nur 25 % der Opfer sagen, dass ihnen jemand geholfen hat.*
• 75 % der Befragten gab an, aus Angst vor Belästigung bestimmte Orte zu meiden.
• Über die Hälfte der Frauen erklärte, dass sie sich aus Vorsicht nicht mehr so schminken und anziehen, wie sie es gerne würden.**

(* “Ipsos – Internationale Umfrage zu Belästigung in der Öffentlichkeit” durchgeführt von L’Oréal Paris mit IPSOS, Daten in 8 Ländern erhoben, mit über 15.000 TeilnehmerInnen, April 2019
** Aktuelle “Ipsos – Internationale Umfrage zu Belästigung in der Öffentlichkeit”, von 25. Jan – 9. Feb 2021 in 14 Ländern)

L’Oréal Paris und die Non-Profit-Organisation Hollaback! haben gemeinsam die Initiative „Stand Up“ gegen Belästigung in der Öffentlichkeit ins Leben gerufen. (Foto L’Oréal Paris)
L’Oréal Paris und die Non-Profit-Organisation Hollaback! haben gemeinsam die Initiative „Stand Up“ gegen Belästigung in der Öffentlichkeit ins Leben gerufen. (Foto L’Oréal Paris)

Die Ergebnisse bestärken L’Oréal Paris, sich noch stärker für das Selbstwertgefühl von Frauen einzusetzen und die tägliche Belästigung in der Öffentlichkeit ganz konkret zu bekämpfen. Denn:
79 % der Opfer sagen, dass sich die Situation verbessert hat, als jemand etwas dagegen unternommen hat.

Eine große Bewegung gegen Belästigung in der Öffentlichkeit
Am Internationalen Frauentag startete L’Oréal Paris das globale „Stand Up“ Trainingsprogramm in Deutschland neu. Das Programm wurde von der internationalen NGO Hollaback! entwickelt, um Situationen zu entschärfen und die Öffentlichkeit sicherer zu machen. Es basiert auf der Methode der „5 Ds“.
Die „5 Ds“ stehen für: Direct – Ansprechen, Distract – Ablenken, Delegate – Andere hinzuziehen, Document – Aufnehmen (das Material darf nie an Dritte weitergegeben oder veröffentlicht werden*), Delay – Aufschieben. Wichtig ist, dass sich auch die eingreifende Person keiner Gefahr aussetzt. 
Das Prinzip ist einfach und überall anwendbar. 
L‘Oréal Paris ruft unter dem Hashtag #WeStandUp auf, die Message mit einem D in der Handinnenfläche auf den eigenen Social Media Kanälen zu teilen.

Emily May, Mitbegründerin und Geschäftsführerin von Hollaback!:
„Wie viele von uns schauen weg, weil sie einfach nicht wissen, wie sie helfen können? Wir arbeiten mit L’Oréal Paris zusammen, um Menschen auf der ganzen Welt – Männer, Frauen jeder Herkunft und aus allen Generationen – in den „5 Ds“ auszubilden. Es sind einfache Methoden, die sie in ihrem täglichen Leben brauchen, um Belästigungssituationen erst zu erkennen und dann einzugreifen. Diese Partnerschaft hat die Kraft, Belästigung in der Öffentlichkeit wirklich zu bekämpfen. Gemeinsam können wir die Öffentlichkeit für Mädchen und Frauen sicherer machen.“

Jeder kann helfen, den kulturellen Wandel vorantreiben
Auf der Webseite www.standup-deutschland.com können Interessierte beim kostenlosen Trainingsprogramm mitmachen. Dort werden unter anderem die „5 Ds“ in kurzen Videos und  Situationen im Alltag erklärt. Das „Stand Up“ Trainingsprogramm schreckt Belästiger ab, unterstützt Opfer und ermutigt Zeugen, einzugreifen. So soll die Gesellschaft für das Ausmaß von Belästigung in der Öffentlichkeit sensibilisiert und weltweit ein kultureller Wandel zu dem Thema herbeigeführt werden.

Eintreten für das Selbstwertgefühl
L’Oréal Paris ist mehr als eine Beauty Brand. Ihre Mission ist es, alle Frauen weltweit zu empowern. Die Marke feiert in diesem Jahr den 50. Geburtstag ihres ikonischen Slogans „Weil wir es uns wert sind“. In diesem Rahmen engagiert sich die größte Beautymarke der
Welt mit ihrem sozialen Programm „Stand Up“. Es ist die größte internationale Initiative, die sich gegen Belästigung von Frauen, in der Öffentlichkeit richtet. Stand Up ist im März 2020 ins Leben gerufen worden.

Delphine Viguier-Hovasse, Global Brand President L’Oréal Paris:
„L’Oréal Paris steht für die Stärkung der Selbstbestimmung in allen Lebensbereichen einer Frau. Indem wir Barrieren beseitigen, die Frauen an der Erfüllung ihrer Ambitionen hindern, setzen wir uns dafür ein, ihr Selbstwertgefühl zu steigern. Gemeinsam mit Hollaback! ermutigen wir Frauen und Männer, aufzustehen und sicher zu reagieren, wenn sie Belästigung in der Öffentlichkeit erleben. Gemeinsam können wir eine Welt schaffen, in der
Mädchen und Frauen zuversichtlich in eine Zukunft blicken können, die frei von Belästigung in der Öffentlichkeit ist. Eine Welt in der unser Slogan „Weil wir es uns wert sind“ als selbstverständlich angesehen wird.“

Großes Beitragsfoto: Ein Stand Up Live-Training mit Eva Longoria gab es im Dezember live von der EXPO 2020  in Dubai. Denn auch die Schauspielerin unterstützt diese Initiative gegen Belästigung in der Öffentlichkeit. (Foto L’Oréal Paris)

www.standup-deutschland.com 
www.loreal-paris.de/stand-up   
www.ihollaback.org     

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*