The Longines Legend Diver Watch

The Longines Legend Diver Watch. (Foto Longines)The Longines Legend Diver Watch verleiht der großen Taucheruhrentradition der Marke einen dynamischen, klaren Ausdruck und hat seit ihrer  Lancierung im Jahr 2007 eine beeindruckende Fangemeinde gewonnen. Jetzt wird ihre Erfolgsgeschichte fortgeführt, mit farbenfrohen neuen Modellen in Sandbeige, Hellgrau, Königsblau und Burgunderrot.

The Longines Legend Diver Watch. (Foto Longines)

Die Marke Longines ist nicht nur auf der ganzen Welt für ihre Eleganz bekannt, sie ist auch seit langem dem Sport verbunden – auch dem Tauchsport. Die Geschichte der wasserdichten Zeitmesser von Longines lässt sich bis in das Jahr 1937 zurückverfolgen, als das Unternehmen den weltweit ersten Chronographen mit wasserdichten Drückern vorstellte; eine Innovation, die im folgenden Jahr patentiert wurde.

Als The Longines Legend Diver Watch im Jahr 2007 auf den Markt kam, führte sie mit Stolz dieses Erbe fort. Sie basiert auf einer der ersten Taucheruhren der Marke, dem Super-Compressor aus dem Jahre 1959. Ihre Produktpalette wurde im Laufe der Jahre immer wieder erweitert, und doch bewahrt jedes Modell der Kollektion The Longines Legend Diver Watch die Seele und die klaren Linien des Originals.

Auch die neuen Modelle von The Longines Legend Diver Watch führen diese Geschichte fort, die die Marke mit der geflügelten Sanduhr mit dem Wasser verbindet. Die neuen Varianten werden in verschiedenen Farben und zwei verschiedenen Größen angeboten. Neben den klassischen 42-mm-Versionen hat Longines auch 36- mm-Modelle in die Kollektion aufgenommen. 

The Longines Legend Diver Watch - sie sind wie das Originalmodell mit einem geprägten Taucheremblem verziert, sind mit einem mechanischen Uhrwerk mit Automatikaufzug und Siliziumspiralfeder ausgestattet und verfügen über eine fünfjährige Garantie. (Foto Longines)
The Longines Legend Diver Watch – sie sind wie das Originalmodell mit einem geprägten Taucheremblem verziert, sind mit einem mechanischen Uhrwerk mit Automatikaufzug und Siliziumspiralfeder ausgestattet und verfügen über eine fünfjährige Garantie. (Foto Longines)

Die 42-mm-Versionen sind mit sandbeigen oder hellgrauen Zifferblättern mit Farbverlauf und passenden Textilbändern versehen; die graue Version ist im beliebten NATO-Stil gehalten. Die neuen 36-mm-Modelle besitzen ebenfalls einen eigenen Farbcode und sind in Burgunderrot und Sandbeige mit passenden Textilarmbändern gehalten. Außerdem gibt es ein königsblaues Modell, das an einem passenden Lederarmband präsentiert wird.

Mit ihrem jahrhundertealten uhrmacherischen Know-how ist die Marke Longines Pionierin zahlreicher technischer Entwicklungen gewesen, deren Innovationsgeist sich bis in die Gegenwart fortsetzt. Das ständige Streben nach Exzellenz hat Longines dazu veranlasst, alle automatischen Zeitmesser des Hauses mit Spitzenuhrwerken auszustatten, die insbesondere über eine Spiralfeder aus Silizium verfügen. Dieses Material ist nicht nur besonders leicht und korrosionsbeständig, es ist auch unempfindlich gegenüber herkömmlichen Temperaturschwankungen und Magnetfeldern. Seine einzigartigen Eigenschaften verbessern die Ganggenauigkeit und Langlebigkeit einer Uhr und ermöglichen es Longines, auf diese Modelle eine Garantie von 5 Jahren zu gewähren.

Großes Beitragsfoto: The Longines Legend Diver Watch. (Foto Longines)

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*