WELS: INSIDERTIPPS von Maria Santner

Maria Santner. (Fotocredits Sarah Katharina Photography)Die erfolgreiche und vielfach ausgezeichnete Tänzerin Maria Santner führt gemeinsam mit ihrem Bruder die Tanzschule Santner in Wels. Die ehemalige Teilnehmerin der Tanzshow „Dancing Stars“ sitzt jetzt selbst in der Jury. Mit ihrem Partner Marco Angelini und ihrer Tochter lebt sie in Sipbachzell/Bezirk Wels. Hier gibt sie uns ein paar Insidertipps über die direkt an der Traun gelegenen Stadt Wels in Oberösterreich. 

Die erfolgreiche und vielfach ausgezeichnete Tänzerin Maria Santner führt gemeinsam mit ihrem Bruder die Tanzschule Santner in Wels. (Fotocredits Sarah Katharina Photography)
Die erfolgreiche und vielfach ausgezeichnete Tänzerin Maria Santner führt gemeinsam mit ihrem Bruder die Tanzschule Santner in Wels. (Fotocredits Sarah Katharina Photography)

Wohin gehst Du gut und gemütlich Abendessen?
Im ‚In‘s Haas‘ in Wels stimmen für mich Preis, Leistung, Service und Ambiente überein. Perfekt für einen gemütlichen Abend. Elegant essen zu gehen darf manchmal sein. Allerdings bevorzuge ich lieber den Charme gemütlicher und uriger Lokale, gerne auch mit traditioneller österreichischer Küche.
Ein Geheimtipp in Wels ist sicherlich das Café Traunzeit mit seiner einzigartigen Location direkt am Wasser.

Wohin gehst Du gerne mit Freunden für einen Kaffee oder ein gutes Glas Wein?
Auch hier ist man im ‚Ins Haas‘ bestens aufgehoben.

In welchem Beauty-Salon lässt Du Dich verwöhnen?
Als Mutter einer kleinen Tochter ist für mich momentan eine heiße Badewanne bereits Wellness pur. (schmunzelt). Vor wichtigen Auftritten lasse ich mich gerne beim City Frisör Wels verwöhnen.

Du lebst in Sipbachzell/Wels, bist aber auch oft in Wien und der Steiermark, da Dein Mann Steirer ist. Welches Event/welche Aufführung sollte man heuer wo auf keinen Fall versäumen?
Das Aufsteirern 2023 in Graz ist immer eine Reise wert. Ein unglaublich tolles Event.

Maria Santner: "Für meine Auftritte brauche ich starke Partner, auf die ich mich zu 100% verlassen kann. Mit Hänsel & Gretel aus Gunskirchen habe ich ihn gefunden, ebenso mit meiner österreichischen Lieblingsdesignerin Eva Poleschinski. (Foto Sarah Katharina Photography)
Maria Santner: „Für meine Auftritte brauche ich starke Partner, auf die ich mich zu 100% verlassen kann. Mit Hänsel & Gretel aus Gunskirchen habe ich ihn gefunden, ebenso mit meiner österreichischen Lieblingsdesignerin Eva Poleschinski. (Foto Sarah Katharina Photography)

Welche Ausstellung wirst Du heuer besuchen?
Ich freue mich auf die Ausstellung von Ai Weiwei – In Search of Humanity in der Albertina in Wien. 

Auf welche Events freust Du Dich schon in Eurer Tanzschule?
Ende Mai und Ende Juni freuen wir uns auf unsere Debütantenbälle. Auch über die Sommermonate bieten wir ein tolles Tanzprogramm. Alle Infos dazu auf www.tanzschule-santner.at.

Wo gehst Du mir Deiner kleinen Tochter gerne spazieren?
In der Natur fühlen wir uns zu Hause. Schöne Plätze bietet Wels und  Oberösterreich im Allgemeinen jede Menge. Sehr gerne gehe ich durch den wunderschönen Burggarten oder der Traun entlang.

Wo kaufst Du gerne Mode ein und hast Du einen Lieblingsdesigner?
Für meine Auftritte bei Dancing Stars oder Events in der Tanzschule Santner brauche ich starke Partner an meiner Seite auf die ich mich zu 100% verlassen kann. Mit  Hänsel & Gretel aus Gunskirchen habe ich diesen Partner gefunden ebenso mit meiner österreichischen Lieblingsdesignerin Eva Poleschinski. 

Welchen Fotografen vertraust Du?
Ich arbeite seit Jahren mit Sarah Katharina Hochmayer erfolgreich zusammen.

Wo quartierst Du in Wels gerne Gäste ein?
Die Hotel Landschaft in Wels bietet ein breites Angebot. Das Ibis Hotel oder das Boutique Hotel Hauser sind sehr zu empfehlen.

In welchem Hotel nächtigst Du persönlich gerne?
Im Wien nächtlichen wir gerne im Parkhotel Schönbrunn und in Graz sind wir große Fans vom Lend Hotel. 

Was sollte man in Wels unbedingt gesehen haben?
Unbedingt gesehen haben muss man den Ledererturm und die schöne Welser Innenstadt. 

Gekürzt erschienen im VGN-Magazin: Frühling in Österreich. 

Großes Beitragsfoto: Maria Santner. (Fotocredits Sarah Katharina Photography) 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*