Designmonat Graz: Ausstellung The Chairman im designforum Ssteiermark

Die Ausstellung „The Chairman“ im designforum Steiermark zeigt noch bis 28. Mai im Rahmen des Designmonat Graz 2022 ausgewählte Arbeiten des Designers und Architekten Martin Mostböck. (Foto Miriam Raneburger)Der Sessel gilt als Königsdisziplin der Gestaltung. Die Ausstellung „The Chairman“ im designforum Steiermark zeigte im Rahmen des Designmonat Graz 2022 ausgewählte Arbeiten des Designers und Architekten Martin Mostböck aus den letzten beiden Dekaden. Seine Intention ist es, unsichtbare Verbindungen und deren Einfluss auf Designprozesse sichtbar zu machen.

Martin Mostböck ist Grenzgänger zwischen Disziplinen und gestaltet sowohl Möbel als auch Häuser, Interieur und Alltagsgegenstände. In der aktuellen Ausstellung sind Sessel und Möbel zu sehen, die im Spannungsfeld zwischen Kunst- und Serienprodukt stehen. Präsentiert wurden unter anderem ausgezeichnete Museumsstücke, aber auch Kleinserien und Einzel-stücke.

Eberhard Schrempf (Geschäftsführer Creative Industries Styria), Stefanie Falle (Leiterin designforum Steiermark), Wirtschafts- und Kulturstadtrat Günter Riegler und "Chairman" Martin Mostböck. (Foto Miriam Raneburger). 
Eberhard Schrempf (Geschäftsführer Creative Industries Styria), Stefanie Falle (Leiterin designforum Steiermark), Wirtschafts- und Kulturstadtrat Günter Riegler und „Chairman“ Martin Mostböck. (Foto Miriam Raneburger). 

Die Schau im Rahmen des Designmonat Graz 2022 zeigte zudem das Netzwerk an Bedeutungskontexten im Designprozess und gibt so Einblick in ein Universum zwischen Handwerk, Industrie und nachhaltigem Design. Mostböck stellte einerseits dar, wie er sich der Herausforderung eines Sessel-Entwurfs nähert und verriet andererseits spannende Zusammenhänge, die für die VerbraucherInnen oft im Verborgenen bleiben.

Im Falle seines bekannten Flaxx Chair, der von Moroso verlegt wird, stand am Beginn lediglich eine Idee, einen vierbeinigen Freischwinger zu entwerfen. 
Eine Ducati-Rennmaschine inspirierte Mostböck zur Verbindung der Stuhlbeine. Die zusammengeschweißten Beine des Möbels hat er der Hinterradschwinge dieses Motorrads abgeschaut und in seine Funktions- und Formensprache verwandelt. Immer wieder betont er auch die Bedeutung der persönlichen Beziehung zu den ProduzentInnen seiner Stücke, von HandwerkerInnen bis zu AuftraggeberInnen. Ebenso stellt Mostböck den regionalen und nachhaltigen Aspekt seiner Arbeit in den Vordergrund. Keinesfalls fehlen darf also auch der von Braun Lockenhaus produzierte, äußerst elegante und mit gefinkelten Details versehene Stuhl, den Mostböck für das Restaurant des Spitzenkochs Konstantin Filippou entwarf.

„Die Ausstellung im designforum Steiermark ist ein Meilenstein. Sie zeigt in einer kompakten Übersicht von Möbeln und Entwürfen der letzten 25 Jahre regionale Verbindungen und die intensive Kooperation mit der CIS“, so Martin Mostböck.

Die Ausstellung „The Chairman“ im designforum Steiermark zeigt noch bis 28. Mai im Rahmen des Designmonat Graz 2022 ausgewählte Arbeiten des Designers und Architekten Martin Mostböck. (Foto Miriam Raneburger)
Die Ausstellung „The Chairman“ im designforum Steiermark zeigt noch bis 28. Mai im Rahmen des Designmonat Graz 2022 ausgewählte Arbeiten des Designers und Architekten Martin Mostböck. (Foto Miriam Raneburger)

MARTIN MOSTBÖCK
studierte Architektur an der Technischen Universität Wien. Seit 1994 arbeitete er mit COOP HIMMELB(L)AU in den Bereichen Architektur, Design, Konstruktion und Städtebau. Seit 2001 führt er sein eigenes Studio mit Arbeiten von Produktdesign, Möbeldesign über Interior Designs bis zu Einfamilienhäusern und Wohnbauten. Seine Arbeiten entstehen für führende europäische HerstellerInnen wie Moroso, Eternit, Vorwerk und WMF. Er hat für seine Arbeiten eine Reihe von nationalen und internationalen Designpreisen und Nominierungen – vom Green Good Design Award bis zum Designpreis der Bundesrepublik Deutschland – erhalten. Martin
Mostböck ist Vortragender an der Technischen Universität Wien und dem Design Museum Holon in Tel Aviv.

Großes Beitragsfoto: „Chairman“ Martin Mostböck, Stefanie Falle (Leiterin designforum Steiermark) und Wirtschafts- und Kulturstadtrat Günter Riegler. (Foto Miriam Raneburger)

www.martin-mostboeck.com    

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*