Gefühlvolle CD PRÄSENTATION „ALLE BRIDER“ VON MARIKA LICHTER

Präsentation der CD „Alle Brider- My Yiddish Songbook“ von Marika Lichter. Markus Spiegel, Marika Lichter, Herbert Föttinger. (Foto Nikolas Szendrei)In den Sträußelsälen des Theaters in der Josefstadt fand eine eher unübliche Veranstaltung statt: Direktor Herbert Föttinger fungierte gemeinsam mit Sony Music Austria als Gastgeber für die Präsentation der CD „Alle Brider- My Yiddish Songbook“ von Marika Lichter. 

Präsentation der CD „Alle Brider- My Yiddish Songbook“ von Marika Lichter. (Foto Nikolas Szendrei)
Präsentation der CD „Alle Brider- My Yiddish Songbook“ von Marika Lichter. (Foto Nikolas Szendrei)

Auf dieser CD finden sich die Songs des Soloabends der Künstlerin „Ich hab (k)ein Heimatland“, der seit November 2022 erfolgreich in den Kammerspielen der Josefstadt gespielt wird. Auch in der Saison 2024/2025 steht das Stück wieder auf dem Spielplan. An diesem Abend, den sie gemeinsam mit Susanne Wolf geschrieben hat, erzählt Marika Lichter die Geschichte ihrer Familie anhand von Dokumenten, die sie nach dem Tod ihrer Mutter gefunden hat und mit Erinnerungen aus ihrem Leben.

Direktor Herbert Föttinger bei seiner Begrüßungsrede. (Foto Nikolas Szendrei)
Direktor Herbert Föttinger bei seiner Begrüßungsrede. (Foto Nikolas Szendrei)

Direktor Herbert Föttinger sprach in seiner Begrüßung über das Zustandekommen des Abends und der CD und sagte: “Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass Theater nicht die Welt verändern wird, ich bin aber genauso felsenfest sicher, dass Theater und ein Abend wie der von Marika Lichter „Ich hab k)ein Heimatland“ zum moralischen Rückgrat unseres Landes zählen.“ Dann erzählte Produzent Markus Spiegel im Namen von Sony Music International über die Aufnahmen und meinte: “Die jiddische Sprache und Musik haben ab heute eine Seele und die heißt Marika Lichter“.

Gemeinsam mit der Klezmer Pulse Band präsentierte Marika Lichter einige Titel aus dem Album und begeisterte wie auch bei den Vorstellungen das Publikum. Die CD ist bei Sony Music International am 7.Juni erschienen.

Mitgefeiert haben Direktor Herbert Föttinger,  Produzent Markus Spiegel,  der Präsident der israelitischen Kultusgemeinde Oskar Deutsch, Rosi Blecha, Staatstheater am Gärtnerplatz Intendant Josef Ernst Köpplinger, Daniela Fally, Eva Pölzl, Harald und Mausi Serafin, Jürgen Maurer, Fotografin Sabine Hauswirth Purzl Klingohr, Sportalm Chefin Ulli Ehrlich, Autorin Susanne Wolf, Pianistin Donka Angatscheva, RA Michael Krüger uvm.

Großes Beitragsfoto: CD Präsentation „ALLE BRIDER“ von Marika Lichter. (Foto Nicolas Szendrei)

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*